reuter.de

Wohnzimmergestaltung – Ideen und Beispiele

In diesem Beitrag haben wir Ideen und Beispiele für die Wohnzimmergestaltung zusammengetragen. Klicken Sie sich durch unser Sortiment oder schauen Sie, was wir in unserem Magazin darüber geschrieben haben, wie Sie Ihr Wohnzimmer schön machen. Im letzten Abschnitt beschäftigen wir uns mit der Farbgestaltung im Wohnzimmer.

Inhaltsverzeichnis

   1. Inspirationen

    2. Farbgestaltung im Wohnzimmer

         2.1. Schwarz

         2.2. Weiß

         2.3. Grau

         2.4. Braun

         2.5. Rot

   3. Möbel richtig stellen

         3.1. Inseln schaffen

         3.2. Mittelpunkt wählen

         3.3. Struktur schaffen mit Teppichen

         3.4. Regale als Raumteiler

   4. Unser Sortiment

1. Inspirationen

Sie wissen noch nicht so richtig, wie Sie Ihr Wohnzimmer gestalten sollen und welches am besten zu Ihnen passt? Dann helfen Ihnen sicherlich unsere Inspirationen weiter. Freuen Sie sich auf besondere Möbelstücke, Dekoideen oder Ratschläge aus dem Reuter Magazin.

2. Farbgestaltung im Wohnzimmer

Eine detaillierte Farbberatung für Ihr Wohnzimmer möchten wir an dieser Stelle nicht vornehmen. Sie erfahren also nicht, in welcher Farbe Sie Ihre Wände streichen sollen oder welche Farbe am Fußboden am besten wirkt. Wenn Sie aber ein rotes Sofa, eine schwarze Lampe oder weiße Accessoires suchen, sind Sie hier genau richtig.

2.1. Wohnzimmergestaltung in Schwarz

Schwarz ist zeitlos und steht für Eleganz und Klasse. Mit einem schwarzen Sofa oder einem schwarzen Sessel können Sie nichts verkehrt machen. Zu viel Schwarz wirkt allerdings düster, die Farbe wird daher gerne mit Weiß kombiniert.

2.2. Wohnzimmergestaltung in Weiß

Wer die Weite liebt, liegt mit einem weißen Wohnzimmer genau richtig. Geben Sie den weißen Möbelstücken ruhig einen farbigen Farbtupfer mit - auch eine Kombination mit hellen Hölzern sieht gut aus. Oder eine Einrichtung im Schwarz-Weiß-Stil.

2.3. Wohnzimmergestaltung in Grau

Grau ist eine wunderbar kombinierfreudige Farbe. Ob mit Pastellfarben, knalligen Farben, Schwarz, Weiß oder Holz - alle Kombinationen sind denkbar. Die Farbe Grau selbst ist in allen Schattierungen von dunkel bis hell erhältlich.

2.4. Wohnzimmergestaltung in Braun

Braune Möbel und Accessoires werden im Wohnzimmer immer wieder gerne verwendet. Die erdigen Brauntöne vermitteln ein Gefühl der Wohnlichkeit. Dazu gehören auch unbehandelte Hölzer, die insbesondere im Landhaustil häufig zum Einsatz kommen.

2.4. Wohnzimmergestaltung in Rot

Mit der Farbe Rot lassen sich im Wohnzimmer gezielt Akzente setzen. Ein rotes Sofa fällt zum Beispiel sofort ins Auge - insbesondere in einer Umgebung, in der sonst die Farben Schwarz, Weiß oder Grau dominieren. Übertreiben Sie es jedoch nicht, denn Rot steht auch für Aggressivität.

3. Möbel richtig stellen

Das Wohnzimmer ist in der Regel der größte Raum in der Wohnung. Dort trifft man sich mit Freunden oder verbringt gemütliche Fernsehabende mit der Familie. Bei der Gestaltung kommt es darauf an, die richtige Mischung aus Gemütlichkeit und Repräsentation zu finden. Schließlich empfangen sie dort in aller Regel Ihre Gäste.

3.1. Inseln schaffen

Die Möbel sollten Sie in Ihrem Wohnzimmer so stellen, dass verschiedene Inseln entstehen. Zum Beispiel eine Fernsehecke, ein Leseecke und eine Essecke, wenn der Essbereich bei Ihnen im Wohnzimmer ist. Generell sollten Sie sich aber noch Luft zum Atmen gönnen. Stellen Sie nicht alles zu, das wirkt dann nur noch erdrückend und nicht mehr gemütlich.

3.2. Mittelpunkt wählen

Was soll in Ihrem Wohnzimmer im Mittelpunkt stehen? Fernseher, Kamin oder ganz was anderes? Je nachdem sollten Sie Sofas und Sessel ausrichten. Generell sollten die Sitzmöbel jedoch so um den Couchtisch gruppiert werden, dass sich die darauf sitzenden Personen beim Gespräch in die Augen schauen können. 

3.3. Struktur schaffen mit Teppichen

Mit einem Teppich lässt sich der Inselcharakter der Sitzgruppe verstärken. Insbesondere in großen Wohnzimmern sollte er so groß gewählt werden, dass Sofa, Sessel und Co. komplett darauf passen. Sind Sie kein Teppichfreund, können Sie jedoch auch auf das flauschige Gefühl unter den Füßen verzichten. Insbesondere dann, wenn eine Fußbodenheizung von unten für warme Füße sorgt.

3.4. Regale als Raumteiler

Mit einem beidseitig offenen Regal lässt sich das Wohnzimmer perfekt in unterschiedliche Bereiche trennen. Auf der einen Seite zum Beispiel der Esstisch, auf der anderen Seite die Couchgarnitur. So wirken große Räume wesentlich strukturierter und gemütlicher. Regale tragen somit einen positiven Beitrag zur Wohnzimmergestaltung.


Alle Preise inkl. 19% MwSt., ggf. zzgl. Versandkosten
*unverbindliche Preisangabe der Hersteller
1) Ab 2.000 EUR Warenwert versenden wir generell in einer Lieferung versandkostenfrei in folgende Länder (nur Festland): Deutschland.
2) Gutschein gilt nur für die Erst-Anmeldung zum Newsletter und kann nur einmalig bei einer Bestellung im Reuter Onlineshop eingelöst werden; nicht bei einem Barkauf in der Badboutique. Der Mindestwarenwert beträgt 100 EUR. Keine Barauszahlung möglich. Nicht mit anderen Aktionen und Gutscheinen kombinierbar.
3) TOP!Hersteller: Dieser Hersteller arbeitet besonders kunden- und serviceorientiert. Deshalb können Reuter Kunden bei Produkten dieses Herstellers generell besonders zuverlässige Informationen über das Produkt und dessen Lieferzeit sowie im Falle einer Reklamation eine schnelle und unkomplizierte Abwicklung erwarten.

Telefonische Beratung

Unsere Hotline steht Ihnen 7 Tage die Woche bis 22 Uhr unter der untenstehenden Festnetznummer zur Verfügung.

Mo - Fr.:
07.30 - 22.00 Uhr
Sa - So.:
10.00 - 22.00 Uhr
+49 2161 / 9020 - 210
Service & Beratung

Von der ersten Inspiration bis zur Fertigstellung – wir begleiten Sie auf dem Weg zu Ihrem Traumbad.

up7