Test message

Tipps zur Inneneinrichtung - Ideen für eine schöne Wohnung

Sie möchten Ihre Wohnung oder einen Raum neu und modern einrichten und haben keinen Innenarchitekten zur Hand? Dann helfen Ihnen vielleicht unsere Tipps zur Inneneinrichtung, Ihre Wohnung in eine Wohlfühloase zu verwandeln. Lassen Sie sich von unseren Ideen inspirieren.

Inneneinrichtung - das sind nicht nur Möbel. Auch Wandgestaltung, Bodengestaltung, Farbgestaltung und Beleuchtung gehören dazu. Und natürlich machen auch Wohnaccessoires einen wichtigen Teil der Einrichtung aus. Wer seine Wohnideen verwirklichen möchte, sollte beachten, dass kleine Räume ganz andere Ansprüche haben als große. Ganz am Anfang steht jedoch die Frage nach dem passenden Wohnstil: Mögen Sie Ihre Einrichtung eher traditionell und klassisch oder lieber modern und puristisch? Oder ist der romantische Landhausstil für Sie interessant?

Wenn der bevorzugte Wohnstil klar ist, geht es mit dem Sammeln von Ideen weiter. Das funktioniert zum Beispiel wunderbar mit Hilfe eines Moodboards - eine "Stimmungstafel", wie sie in den Bereichen Kommunkation und Design sehr gerne genutzt wird. Im Grund genügt für ein funktionierendes Moodboard ein großes Stück Pappe, auf das Sie alles pinnen, was Ihnen im Zusammenhang mit der Einrichtung des Raumes interessant erscheint. Das können Bilder, Stoffe, Hölzer, Leder oder Ausschnitte von Zeitschriften sein. So lässt sich auf einfache Weise ermitteln, was zueinander passt.

Einrichtungsideen aus dem Reuter Magazin

In unserem Magazin finden Sie unter anderem Tipps und Inspirationen zur Inneneinrichtung, die wir Ihnen an dieser Stelle nicht vorenthalten möchten. Wenn es um hochwertige Einrichtung geht, sind Sie dort genau richtig aufgehoben.

Pastellfarben eignen sich für eine fröhlich, frische Inneneinrichtung. Die Farbtöne lassen sich munter miteinander und auch mit Weiß oder hellen Hölzern kombinieren.

Hier geht es zum Beitrag

Der Essplatz muss nicht zwangsläufig im Esszimmer sein. Wir stellen Ihnen vier verschiedene Möglichkeiten vor, den Treffpunkt der Familie stilvoll zu gestalten.

Hier geht es zum Beitrag

Leuchten im Industriedesign stehen für "ehrliche" Materialien wie genietetes  Metall oder grobes Leder. Sie machen nicht nur im Loft eine gute Figur. Überzeugen Sie sich davon.

Hier geht es zum Beitrag

Kupfer liegt als Farbe und als Material voll im Trend. Wir stellen Ihnen die schönsten Leuchten aus dem rötlich schimmernde Metall vor. Da ist sicher etwas nach Ihrem Geschmack dabei.

Hier geht es zum Beitrag

Die Farbe Weiß bringt Weite in den Raum und lässt sich wunderbar kombinieren. Ob ganz in Weiß, mit Rot oder mit Schwarz - wir stellen Ihnen die schönsten Kombis für Ihr Esszimmer vor.

Hier geht es zum Beitrag

Mit einem Raumteiler können Sie große Räume unterteilen und damit quasi zwei daraus machen. Trennen Sie zum Beispiel im Wohnzimmer ein Essbereich oder Arbeitsbereich ab.

Hier geht es zum Beitrag

Sie lieben eine klare Kante und mögen es eher puristisch als verschnörkelt? Dann ist der moderne Einrichtungsstil genau das richtige für Sie. Schauen Sie selbst.

Hier geht es zum Beitrag

Der Vintage-Style bezieht seinen Charme daraus, dass er zeitlos ist. Bei uns erfahren Sie alles über diesen angesagten Designstil, der sich jedem modernen Trend widersetzt.

Hier geht es zum Beitrag

Holz ist einer der ältesten Baustoffe der Welt und noch lange nicht aus der Mode. Wir verraten Ihnen, wie Sie es sich mit dem natürlichen Werkstoff zuhause gemütlich machen.

Hier geht es zum Beitrag

Bringen Sie Ordnung in das Chaos, das gerne in kleinen Wohnungen droht. Wir stellen Ihnen jede Menge Möglichkeiten vor, wie Sie zu genügend Stauraum kommen.

Hier geht es zum Beitrag

Wer auf stilvolle Art und Weise seine Wohnung aufpeppen möchte, für den sind die Leuchtenklassiker, die wir Ihnen in unserem Magazin vorstellen, genau das richtige.

Hier geht es zum Beitrag

Das skandinavische Design steht für heitere Farben, natürliche Materialien und einfache Formen und Muster. Wir bringen Ihnen in unserem Magazin die nordische Lebensweise näher.

Hier geht es zum Beitrag

Flur und Diele sind meist eng und klein, kreative Einrichtungsideen sind gefragt. Wir verraten Ihnen, auf was es beim Einrichten eines kleines Flurs ankommt.

Hier geht es zum Beitrag

Wenn es im Arbeitszimmer wohnlich ist, fällt das Arbeiten nochmal so leicht. Wir haben fünf Ideen für Sie zusammengestellt, mit denen Sie es sich in Ihrem Büro gemütlich machen können.

Hier geht es zum Beitrag

Erfahren Sie mehr über die Wirkung von Farben in der Küche. Sie beeinflussen zum Beispiel unsere Stimmung, das Raum- und sogar das Temperaturempfinden.

Hier geht es zum Beitrag

Offene Wohnräume sind hell und großzügig, sind aber mitunter nicht ganz so gemütlich. Wir verraten Ihnen, wie Sie Gemütlichkeit in Ihren offenen Wohnraum bekommen.

Hier geht es zum Beitrag

Leder ist weder von der klassisches noch der modernen Inneneinrichtung wegzudenken. Erfahren Sie bei uns, warum das Material so toll ist und wie Sie es perfekt verwenden.

Hier geht es zum Beitrag

Das Industriedesign hat längst in die heimischen vier Wände Einzug gehalten. Wir stellen Ihnen den Designstil vor und verraten Ihnen, wie Sie ihn bei sich zuhause umsetzen.

Hier geht es zum Beitrag

Welcher Wohnstil soll es sein?

Inneneinrichtung im modernen Design
Modernes Design
Innenaustattung im klassischen Design
Klassisches Design
Innenausstattung im Retrodesign
Retrodesign
Innenausstattung im italienischen Design
Italienisches Design
Innenausstattung im skandinavischen Design
Skandinavisches Design
Inneneinrichtung im Landhaus-Stil
Landhaus-Stil

Unser Sortiment an Möbeln

Inneneinrichtung Sessel
Sessel
Inneneinrichtung Sofas
Sofas
Stühle Inneneinrichtung
Stühle
Inneneinrichtung Hocker
Hocker
Inneneinrichtung Tische
Tische
Inneneinrichtung Kommoden
Kommoden

Die Auswahl der Möbel ist wesentlicher Bestandteil der Inneneinrichtung. Hier ist weniger manchmal mehr – anstatt die Wohnung komplett zuzustellen, sollten Sie wirklich nur die Möbel kaufen, die Sie wirklich benötigen. Es bringt nichts, wenn sich die Designermöbel gegenseitig die Show stehlen und den Platz wegnehmen. Daher ist es besser, wenn Sie sich vorher Gedanken machen und die geplante Lage der Möbel im Raum auf einem Blatt Papier skizzieren.

Wichtig ist es zudem, die jetzige und zukünftige Lebenssituation zu berücksichtigen. Handelt es sich um einen Singlehaushalt oder soll sich eine ganze Familie mit den Möbeln wohlfühlen? Dienen die Möbel der reinen Entspannung oder sollen sie einen repräsentativen Charakter besitzen? Macht Ihr Hund gerne ein Nickerchen auf dem Sofa oder springt die Hauskatze gerne einmal auf den Esstisch? All diese Fragen müssen Sie beantworten, ehe Sie sich für Ihre neuen Möbelstücke entscheiden.

Unser Sortiment an hochwertigen Accessoires

Inneneinrichtung Teppiche
Teppiche
Inneneinrichtung Kissen
Kissen
Inneneinrichtung Wohn- und Tagesdecken
Wohn- und Tagesdecken
Inneneinrichtung Vasen
Vasen
Inneneinrichtung Kerzenhalter
Kerzenhalter
Inneneinrichtung Schalen
Schalen
Inneneinrichtung Spiegel
Spiegel
Inneneinrichtung Uhren
Uhren
Bilderrahmen
Bilderrahmen

Accessoires bringen Leben in die Bude – nutzen Sie das aus. Übertreiben Sie es allerdings nicht. Ist die Wohnung sowieso schon farbenfroh eingerichtet, sollten die Accessoires etwas dezenter ausfallen. Auf der anderen Seite geben auffällige Wohnaccessoires einem ansonsten eher farblosen Raum einen besonderen Akzent. Mit einer ausgewählten Dekoration verleihen Sie Ihren vier Wänden eine ganz persönliche Note. Das können Kunstwerke an der Wand oder eine kleine Statue im Regal sein. Und das gute an den Accessoires ist zudem, dass sie blitzschnell ausgetauscht werden können. Je nach Lust und Laune wirkt die Inneneinrichtung somit sommerlich oder winterlich, fröhlich oder festlich.

Leuchten für die Wohnung

Deckenleuchten
Deckenleuchten
Inneneinrichtung Pendelleuchten
Pendelleuchten
Inneneinrichtung Wandleuchten
Wandleuchten
Inneneinrichtung Stehleuchten
Stehleuchten
Inneneinrichtung Tischleuchten
Tischleuchten
Spots und Strahler
Spots und Strahler

Wenn es um Tipps zur Inneneinrichtung geht, darf die Lichtplanung nicht fehlen. Mit einer Lampe an der Decke ist es meistens nicht getan. Die sorgt für die Grundbeleuchtung und dient vor allem der Orientierung. Bei einer gut zusammengestellten Beleuchtung werden jedoch unterschiedliche Raumzonen berücksichtigt, so dass zur Lichtplanung neben der Allgemeinbeleuchtung noch das Zonenlicht und das Stimmungslicht gehören. Mit dem Zonenlicht werden einzelne Bereich wie der Esstisch oder die Leseecke ausgeleuchtet. Für die wohnliche Atmosphäre sorgt hingegen das Stimmungslicht. Es taucht zum Beispiel Wände mit einem Einbaustrahler in sanfte Farben oder rückt Bilder mit einem Spot ins rechte Licht. Auch eine Tischleuchte auf der Kommode ist solch ein Stimmungslicht.

Einfluss von Farben auf die Inneneinrichtung

Weiter geht es mit den Tipps zur Inneneinrichtung und zur Farbgestaltung. Farben haben einen großen Einfluss auf die Psyche und können für verschiedene Grundstimmungen sorgen. Rot steht zwar für die Liebe, macht in größeren Mengen jedoch aggressiv. Wenn Sie also zum Beispiel bereits rote Möbel oder Accessoires besitzen, sollten Sie nicht auch noch die Wände rot anstreichen.

Als Kontrastfarbe können dann zum Beispiel Kaffeetöne verwendet werden, die beruhigend wirken. Zeitlos sind graue Wände, die perfekt zu Farben wie Weiß oder Eichenholz passen. Für den benötigten Farbkick sorgt in diesem Fall zum Beispiel eine violette Tages- oder Wohndecke.

Kleine Räume oder hohe Decken

In kleinen Räumen ist es nicht immer ratsam, mit dunklen Farben zu arbeiten. Das ist sicherlich einer der wichtigsten Tipps zur Inneneinrichtung. Kleiner Raum mit niedriger Decke und dann noch dunkel gestrichen, lässt einem bald selbige auf den Kopf fallen. Größer wirkt der Raum, wenn er hell eingerichtet und gestrichen wird.

Andersrum funktioniert es bei Räumen mit hohen Decken, bei denen ein dunkler Anstrich für ausgewogene Raumproportionen sorgt. In dunklen, kräftigen Farben sollte auch die Stirnseite eines langen, schmalen Flurs gestrichen werden, um ihm die Tiefe zu nehmen. Das kann ein erfrischendes Blau, ein feuriges Rot oder ein dezentes Schokobraun sein.

Tipps zur Bodengestaltung

Üblicherweise kommen bei der Bodengestaltung Parkett, Fliesen, Laminat oder Teppichboden zum Einsatz. Wer es ganz edel haben möchte, der kann sich auch einen Marmorboden verlegen lassen. Wer es natürlich mag, wählt sicher einen Holzboden wie Parkett. Den gibt es in den unterschiedlichsten Holzarten und damit in den verschiedensten Farben.

Im Durchschnitt etwas günstiger ist Laminat, das in den verschiedensten Dekoren erhältlich ist. Zusammen mit einer Fußbodenheizung bieten sich Fliesen an, auch hier ist in Sachen Farben und Formaten ziemlich viel möglich. Von Hause aus fußwarm und flauschig ist Teppichboden, der nach wie vor viele Anhänger besitzt.

Tipps zur Wandgestaltung

In vielen Wohnungen sind die Wände mit einer Raufasertapete versehen, hier greifen die bereits erwähnten Farbtipps. Es gibt jedoch zahlreiche weitere Tapetenarten, zum Teil mit ziemlich ausgefallenen Mustern und Farben.

Verputzte Wände sind ebenfalls sehr beliebt. Und wenn Sie sich für einen Lehm- oder Kalkputz entscheiden, hat das sogar positiven Einfluss auf das Raumklima, weil diese natürlichen Putze Feuchtespitzen abpuffern können. Bei Kalkputz hat zudem Schimmel keine Chance, weil er einen hohen pH-Wert besitzt. Und das behagt den Schimmelsporen überhaupt nicht.

Für ganz besondere Akzente an Innenwänden sorgen Klinker oder Naturstein. Die Industrie hat auf diesen Trend reagiert und bietet Naturstein- oder Klinkerelemente an, die sich ganz einfach verlegen lassen. Doch Vorsicht - übertreiben Sie es nicht. In der Regel reicht es aus, wenn Sie nur eine Wand in Naturstein hüllen.


Alle Preise inkl. 19% MwSt., ggf. zzgl. Versandkosten
*unverbindliche Preisangabe der Hersteller
1) Ab 2.000 EUR Warenwert versenden wir generell in einer Lieferung versandkostenfrei in folgende Länder (nur Festland): Deutschland.
2) Gutschein gilt nur für die Erst-Anmeldung zum Newsletter und kann nur einmalig bei einer Bestellung im Reuter Onlineshop eingelöst werden; nicht bei einem Barkauf in der Badboutique. Der Mindestwarenwert beträgt 100 EUR. Keine Barauszahlung möglich. Nicht mit anderen Aktionen und Gutscheinen kombinierbar.
3) TOP!Hersteller: Dieser Hersteller arbeitet besonders kunden- und serviceorientiert. Deshalb können Reuter Kunden bei Produkten dieses Herstellers generell besonders zuverlässige Informationen über das Produkt und dessen Lieferzeit sowie im Falle einer Reklamation eine schnelle und unkomplizierte Abwicklung erwarten.