reuter.de
Esszimmermöbel

Moderne Esszimmermöbel für gehobene Ansprüche

Wer modernes Design liebt und sein Zuhause hochwertig ausstatten möchte, sollte sich die Esszimmermöbel hier im Onlineshop einmal genauer anschauen. Holen Sie sich Inspirationen und Einkauftipps für den Essbereich.

Was suchen Sie?

Esstische

Bei der Wahl des richtigen Esstisches, müssen Sie sich mehrere Fragen beantworten:

  • Soll er rund oder eckig sein?
  • Wie groß muss er sein?
  • Welches Material soll es sein?
  • Welche Farbe soll er haben?
  • Welche Fußart soll es sein?

Ob rund oder eckig ist zum einen eine Frage des persönlichen Geschmacks, zum anderen aber auch eine Frage des vorhandenen Platzes. Runde Esstische benötigen mehr Platz, begünstigen jedoch die Kommunikation bei Tisch. Es gibt nicht umsonst die Redewendung vom runden Tisch, an dem alle zusammenkommen. Eckige Esstische eignen sich hingegen besser für schmale Räume. Sie sind in den meisten Fällen praktischer als ihre runden Verwandten.

Je nachdem, ob regelmäßig 4, 6 oder gar 8 Personen am Esstisch platznehmen, benötigen Sie eine andere Tischgröße. In diesem Magazinbeitrag haben wir das ausführlich beschrieben. Wollen Sie variabel sein, ist ein Ausziehtisch die ideal Lösung. Diese waren einige Zeit ziemlich out, werden aber zunehmend wieder modern.

Beliebte Materialien für Esstische bzw. Tischplatten sind Holz und Glas. Glastische erlauben filigrane Konstruktionen und bringen eine Art moderne Leichtigkeit ins Esszimmer. Aber auch Massivholztische können äußerst modern sein. Weitere mögliche Materialien sind Holzwerkstoffe wie MDF oder Spanplatte, aber auch moderne Materialien wie Aluminium oder Beton.

Bei der Farbe des Esstisches sollten Sie sich an den anderen Esszimmermöbeln und den Farben an Wand und auf dem Boden orientieren. Beliebt sind die klassischen Farben wie Weiß oder Schwarz. Oder eben die Brauntöne der verschiedenen Holztische. Letztlich bleibt es jedoch Ihre Entscheidung, wählen Sie die Farbe, mit der Sie sich am wohlsten fühlen.

 Bei der Fußart sind vier Beine an den vier Ecken sicherlich am gängigsten. Das Problem: Wer an der Ecke sitzt, stößt sich schon mal am Tischbein. Als Alternative bieten sich Tische mit Mittelfuß an, hier stoßen jedoch insbesondere Menschen mit langen Beinen gerne an. Weitere Fußarten sind Gestelle oder Kufen.

 Zu den Esstischen im Shop

Esszimmerstühle

Die Auswahl an Stühlen bei uns im Shop ist riesig, da ist es ziemlich schwer, sich für die richtigen zu entscheiden. Vor dem Kauf müssen Sie sich folgende Fragen beantworten:

  • Sollen die Stühle gepolstert oder ungepolstert sein?
  • Benötigen Sie Armlehnen oder nicht?
  • Aus welchem Material sollen Sie sein?
  • Welche Fußart soll es sein?

Gepolsterte Esstischstühle sind bequemer - keine Frage. Sie sind allerdings auch wuchtiger als ihre ungepolsterten Kollegen. Wer seine Esszimmer eher im puristischen Stil einrichten möchte, liegt sicher mit ungepolsterten Esszimmerstühlen auf der sicheren Seite.

Mit oder ohne Armlehnen? Alles eine Frage der Bequemlichkeit. Sie sitzen auf jeden Fall entspannter, wenn Sie Ihre Arme seitlich ablegen können. Aber warum kaufen dann mehr Menschen Esszimmerstühle ohne Armlehnen? Wahrscheinlich weil sie moderner aussehen und nicht so wuchtig im Raum stehen.

Und welches Material soll es sein? Es stehen Lederstühle, Metallstühle, Holzstühle, Kunststoffstühle oder Metallstühle zur Auswahl. Alle Materialien haben Ihre Vorzüge und Nachteile. Entscheiden Sie selbst nach Lebens- und Raumsituation. Die Stühle sollten auf jeden Fall zu den anderen Esszimmermöbeln passen.

Bleibt noch die Fußart. Vier Beine sind hier am gängigsten und haben sich bestens bewährt. Beliebt und modern sind Freischwinger, die erstmals in der Bauhaus-Epoche gebaut wurden. Häufig zu finden sind Esstischstühle auf Kufen. Praktisch in beengten Räumen sind Drehstühle. Hier können Sie einfach zur Seite drehen, um aufzustehen. Der Stuhl muss dazu nicht verrückt werden.

Zu den Stühlen im Shop

Esstischbänke

Bänke sind eine beliebte Alternative zu Esszimmerstühlen. Nachdem sie lange Zeit out waren, sind sie heute wieder in vielen modernen Esszimmern zu finden. Wenn Sie eine Esstischbank kaufen wollen, müssen Sie sich zuvor diese Fragen beantworten:

  • Mit Rückenlehne oder ohne?
  • Soll sie gepolstert oder ungepolstert sein?
  • Aus welchem Material soll sie sein?

Wenn Sie es bequem haben wollen, ist eine Esstischbank mit Rückenlehne eine gute Wahl. Sie füllt den Raum allerdings mehr aus, weshalb Puristen lieber zu einer Sitzbank ohne Lehne greifen. Es ist letztlich Ihre Entscheidung, auch Bänke mit Rückenlehne können modern sein.

Wenn bei Ihnen Bequemlichkeit an erster Stelle steht, ist eine gepolsterte Bank das Esszimmermöbel der Wahl. Wollen Sie es eher minimalistisch, dann sollten Sie eine ungepolsterte Esstischbank kaufen. Im Notfall können Sie sich Sitzkissen separat dazukaufen.

Beliebte Materialien für Sitzbänke sind Leder oder Massivholz. Wollen Sie ein besonders edles Esszimmer, dann ist Echtleder die richtige Wahl, soll es hingegen Wärme und Gemütlichkeit ausstrahlen, wählen Sie Holz. Außerdem erhältlich: Esszimmerbänke mit Kunstleder- oder Textil-Bezug sowie Bänke aus diversen Holzwerkstoffen.

Zu den Bänken im Shop

Esszimmerlampen

Als Ergänzung zu modernen Esszimmermöbeln dürfen die passenden Leuchten nicht fehlen. Damit es hell und gemütlich wird, sollten Sie sowohl an eine Allgemeinbeleuchtung als auch an eine Beleuchtung des Esstisches denken. Hierfür stehen Ihnen verschiedene Lampenarten zur Auswahl:

  • Pendelleuchten
  • Deckenleuchten
  • Wandleuchten
  • Spots & Strahler

Pendelleuchten sind die heimlichen Stars über dem Esstisch. Zu dominant sollten Sie aber nicht werden. Beim Montieren müssen Sie darauf achten, dass sie nicht so niedrig hängen, dass der Blickkontakt zum Gegenüber nicht mehr möglich ist. Bei längeren Esstischen sollten Sie zwei oder drei Lampen in Reihe aufhängen. Bei quadratischen oder runden Esstischen reicht in der Regel eine Hängeleuchte aus.

Deckenlampen sind die typischen Leuchten für die Allgemeinbeleuchtung. Sie sorgen dafür, dass der Raum gleichmäßig ausgeleuchtet wird. Sie verrichten ihre Arbeit eher im Hintergrund. Wählen Sie daher Deckenleuchten mit einem eher dezenten Design.

Als Alternative zu Deckenleuchten bieten sich für die Grundbeleuchtung Wandlampen an. Wählen Sie hierbei Leuchten, die Sie nicht blenden, wenn Sie am Tisch sitzen. So zum Beispiel Wandleuchten mit einem Lichtaustritt nach oben oder nach unten.

Bei Spots und Strahlern haben Sie die Wahl zwischen Aufbau- und Einbauleuchten - je nachdem ob sie in die Decke eingebaut oder auf ihr montiert werden. Mit Spots und Strahlern können Sie einzelne Möbel im Esszimmer beleuchten oder den ganzen Raum. Hier benötigen Sie dann in der Regel mehrere Strahler oder Spots.

Zu den Leuchten im Shop

Warum Esszimmermöbel online kaufen?

Vielen stellt sich an dieser Stelle sicherlich die Frage, warum sie Esszimmermöbel online kaufen sollten. Das muss jeder selbst entscheiden, ob er sich für die Hektik in einem überfülltem Möbelhaus und Chaos auf dem Parkplatz entscheidet, oder ob er lieber in Ruhe mit ein paar Mausklicks die Wunschmöbel zusammensucht und bestellt.

Wer einen kleinen Lieferwagen besitzt, kann die Möbel aus dem Einrichtungshaus eventuell sofort mitnehmen. Oft hat man bei den modernen Autos aber bereits das Problem, mehr als eine Kiste Bier zu transportieren, da wird es bei einem Tisch und den passenden Stühlen gleich gar nicht funktionieren. Und so groß ist das Lager eines Möbelhauses auch nicht, dass immer alles vorrätig ist.

Vorteile im Überblick:

  • Spart Zeit und Geld
  • Riesenauswahl
  • Vergleichsmöglichkeiten
  • Keine gelangweilten Kinder

Das ist beim Kauf von Esszimmermöbeln zu beachten

Ob klassisch, modern oder Landhaus-Stil - beim Kauf der Esszimmermöbel müssen Sie sich zunächst auf einen Wohnstil festlegen. Wie bereits erwähnt, führen wir bei Reuter eher moderne Möbel, auch einige Designklassiker sind dabei. Wer Holz und das Landhaus-Ambiente liebt, wird jedoch ebenfalls fündig. Zumindest was den modernen Landhausstil angeht.

Steht der Stil fest, müssen Sie überlegen, ob Sie alles aus einem Guss - also ein Esszimmermöbel-Set kaufen - oder ob Sie sich die Möbelstücke individuell zusammenstellen. Das hat ebenfalls seinen Reiz. Sie können also durchaus auf den eigenen guten Geschmack bei der Einrichtung des Esszimmers vertrauen.

Der Esstisch als Mittelpunkt des Esszimmers

Erst durch einen Esstisch und die dazugehörigen Sitzmöbel wird ein Esszimmer überhaupt erst seinem Namen gerecht. Es handelt sich dabei also um die wichtigsten Esszimmermöbel. Der Tisch steht dann auch meistens im Mittelpunkt des Raumes. Der kann zum Beispiel aus Massivholz wie Kirsche, Nussbaum oder Eiche gefertigt sein.

Weiße Esszimmermöbel

Besonders beliebt sind weiße Esszimmermöbel. Das war zwischenzeitlich nicht immer so, doch die Rückbesinnung auf alte Zeiten und insbesondere die 60er Jahre hat diese Farbe wieder in unsere Wohnungen gespült. Weiße Möbel lassen sich wunderbar kombinieren - gerne auch mit knalligen Farben an den Wänden oder in Form von bunten Accessoires.

In Sachen weiße Esszimmermöbel werden Sie bei Reuter auf jeden Fall fündig: weiße Tische, weiße Stühle, weiße Kastenmöbel - hier freut sich das Einrichtungsherz. Das gilt ebenso bei der Materialvielfalt. Neben Holz sind Holzwerkstoffe, Glas, Metall und Kunststoffe aller Art immer mehr im Kommen.

Esszimmermöbel für kleine Räume

In kleinen Räumen müssen Sie die Esszimmermöbel mit Bedacht auswählen. Stellen Sie nur die Möbel in den Raum, die Sie unbedingt benötigen – notfalls nur Tisch und Stühle. Achten Sie darauf, dass jeder am Esstisch genügend Platz hat, denn sonst ist es mit der Gemütlichkeit schnell vorbei. In unserem Magazin gibt es zum Thema richtige Tischgröße einen lesenswerten Beitrag, der Ihnen sicher weiterhilft.

Runde Tische sind für kleine Räume in der Regel weniger gut geeignet. Sie beanspruchen eine größere Fläche für die gleiche Anzahl an Personen im Vergleich zu rechteckigen Esstischen. Außerdem müssen Sie mitten in den Raum gestellt werden. Praktisch sind ausziehbare Tische, die an den Platzbedarf angepasst werden können.

Filigrane Möbel bevorzugt

Verzichten Sie im kleinen Esszimmer auf allzu wuchtige Möbel. Statt Armlehnstühlen mit dicken Beinen, sind eher filigrane Konstruktionen gefragt. Stapelstühle eignen sich gut, wenn im Alltag nicht so viele Stühle benötigt werden. Die anderen können dann platzsparend verstaut werden, bis Gäste kommen.

Bänke ohne Rückenlehne sind ebenfalls für kleine Esszimmer gut geeignet. Sie lassen sich direkt an der Wand platzieren, so dass sie wenig Raum einnehmen. Wer auf eine Lehne nicht verzichten möchte, kann sich eine an die Wand schrauben. Der Nachteil bei längeren Bänken: Die Personen, die in der Mitte sitzen, können nur ihren Platz verlassen, wenn die am Rand für sie aufstehen.

Hell muss das Esszimmer sein

Der nächste Punkt hat nicht direkt etwas mit den Esszimmermöbeln zu tun, ist aber bei kleinen Räumen ebenfalls sehr wichtig: Achten Sie auf genügend Helligkeit. Verzichten Sie zum Beispiel auf schwere Vorhänge und wählen Sie stattdessen besser einen lichtdurchlässigen Stoff. Für Zeiten ohne Tageslicht benötigt es zudem eine gute Beleuchtung. Und noch etwas: Helle Farben an der Wand reflektieren das Licht besser als dunkle.


Alle Preise in Euro inkl. 19% MwSt., ggf. zzgl. Versandkosten
*unverbindliche Preisangabe der Hersteller
**Normalpreis bei reuter.de außerhalb der Aktion
1) Ab 2.000 EUR Warenwert versenden wir generell in einer Lieferung versandkostenfrei in folgende Länder (nur Festland): Deutschland. 

2) Gutschein gilt nur für die Erst-Anmeldung zum Newsletter und kann nur einmalig bei einer Bestellung im Reuter Onlineshop eingelöst werden; nicht bei einem Barkauf in der Badboutique. Der Mindestwarenwert beträgt 100 EUR. Keine Barauszahlung möglich. Nicht mit anderen Aktionen und Gutscheinen kombinierbar.
3) TOP!Hersteller, von Reuter empfohlen: Dieser Hersteller arbeitet besonders kunden- und serviceorientiert. Deshalb können Reuter Kunden bei Produkten dieses Herstellers generell besonders zuverlässige und umfangreiche Informationen über das Produkt und dessen Lieferzeit sowie im Falle einer Reklamation eine schnelle und unkomplizierte Abwicklung erwarten.

Telefonische Beratung

Unsere Hotline steht Ihnen 7 Tage die Woche bis 22 Uhr unter der untenstehenden Festnetznummer zur Verfügung.

Mo - Fr.:
07.30 - 22.00 Uhr
Sa - So.:
10.00 - 22.00 Uhr
+49 2161 / 9020 - 210
Service & Beratung

Von der ersten Inspiration bis zur Fertigstellung – wir begleiten Sie auf dem Weg zu Ihrem Traumbad.

up7