reuter.de

Nikolaus Verlängerung: 20 % Rabatt auf viele Artikel für mehr Farbe im Bad.

JETZT KAUFEN!

Wohnen » Design Sessel

Designsessel

Design-Sessel kaufen » Exklusive Designersessel

Gemütlich in einen schönen Sessel versinken – herrlich! Wir zeigen Ihnen hier die schönsten Designsessel von klassisch bis trendy, von schlicht bis glamourös. Ob zum Schlafen oder Fernsehen, fürs Wohnzimmer oder Büro: Diese Auswahl an Designersesseln lässt keine Wünsche offen. Wohlen Sie sich vor dem Kauf erst informieren? Kein Problem. Hier geht es zum Ratgeber Designsessel.

Ratgeber Designsessel

Bei der riesigen Auswahl an Sesseln ist es schwierig, den passenden zu finden. Zumal, wenn er noch das besondere Design haben soll? Doch was macht einen Designsessel überhaupt aus? Hier erfahren Sie es. 

Was macht einen guten Designsessel aus?

Was unterscheidet einen Designsessel von einem herkömmlichen Sessel? Der Begriff Design. Doch was bedeutet das? Designt werden muss doch irgendwie alles. Aber es gibt auch gutes und schlechtes Design. Damit sind nicht nur die reinen Äußerlichkeiten gemeint, denn das Aussehen ist immer auch Geschmackssache.

Gute Design-Sessel überzeugen durch:

  • Optik
  • Funktionalität
  • Bequemlichkeit
  • Langlebigkeit

Ein Designersessel ist also etwas, an dem Sie lange Ihre Freude haben werden. Schauen Sie beim Kauf nicht nur auf die äußeren, sondern auch auf die inneren Werte. Bei Sesseln von Top-Marken sind Sie dabei auf der sicheren Seite. Und selbst wenn gute Designsessel etwas mehr kosten - der Preis relativiert sich schnell durch eine längere Nutzungsdauer.

Klassiker - zeitlose Designsessel

Manche Designsessel werden bereits seit Jahrzehnten nahezu unverändert produziert, da haben Designer den Nerv der Menschen getroffen. Sie dürfen sich dann Klassiker nennen. Einige dieser Sitzmöbel standen und stehen für eine ganze Stilepoche, sind beispielsweise typisch für den Bauhausstil oder gelten als typisches Möbelstück aus der Biedermeier-Zeit. Damit sich solch ein Designerstück durchsetzt, muss es bequem und schön zugleich sein. Bekannte Designklassiker aus unserem Shop sind zum Beispiel Genni von Zanotta oder Bibendum von ClassiCon.

Bekannte Sesselformen

Was die Form angeht, sind bekannte Sesselklassiker Chaiselongue, Cocktailsessel, Clubsessel oder Ohrensessel. Wir möchten Ihnen diese Designsessel einmal kurz vorstellen:

Chaiselongue

Wir beginnen mit der Chaiselongue, zu Deutsch: Langer Stuhl. Ein schön gepolsterter Sessel für eine Person, bei dem die Fußbank praktischerweise schon eingebaut ist. Im Prinzip handelt es sich dabei um eine Mischung aus Liege und Sessel.

Clubsessel

Ein zweiter wichtiger Vertreter aus dem Bereich Designsessel ist der Clubsessel, den wir den Gentlemens Clubs des viktorianischen Englands zu verdanken haben. Klassisch charmant mit hohen Lehnen, dicken Armstützen und einem herrlichen "Versink-Faktor".

Cocktailsessel

Der Cocktailsessel schließlich eroberte die Wohnzimmer der 1950er Jahre. Für ihn typisch waren damals seine geschwungene, "umarmende" Lehne, seine nach unten hin schmaler werdenden Beine und natürlich die wilden Muster und bunten Farben.

Ohrensessel

Ohrensessel besitzen an der hohen Rückenlehne zwei Ohren. Das macht sie sehr bequem, lässt sich dort doch der Kopf anlegen. Im modernen Design sind die Ohren der Sessel häufig nur noch angedeutet. Gerne werden sie mit einem Fußhocker kombiniert.

Designsessel Bert Plantagie

Den passenden Designersessel finden

Soll der Designersessel nicht nur für repräsentative Zwecke genutzt werden, muss er natürlich bequem sein und zur Einrichtung passen. Und er muss natürlich für das geeignet sein, wofür er genutzt werden soll. Bei einem Fernsehsessel sind zum Beispiel andere Dinge wichtig als bei einem Loungesessel für den Warteraum.

1. Die Polster

Sie suchen einen Designsessel, in den Sie richtig tief hineinsinken und sich entspannen können? Oder soll es eher eine etwas härtere Polsterung sein, weil Sie in einem Alter sind, in dem man sich nicht mehr so einfach aus einem weichen Polster wuchtet? Achten Sie beim Kauf auf die richtige Polsterung. Insbesondere, wenn Sie auf der Suche nach einem Designersessel mit Schlaffunktion sind. Hier sollte es schon eine hochwertige Kaltschaum- oder Federkernmatratze sein.

2. Die Rückenlehne

Soll es eine hohe oder niedrige Rückenlehne sein? Designersessel mit einer hohen Lehne sind auf jeden Fall bequemer, weil sie Rücken, Nacken und Kopf stützen. Sie eignen sich perfekt als Fernseh- oder Relaxsessel. Allerdings sind sie äußerst wuchtig. Das ist nicht immer gewünscht. So findet man in Warteräumen oder in der Lounge von Hotels meist Designsessel mit niedriger Lehne. Sie wirken einfach moderner und filigraner.

3. Mit oder ohne Armlehnen?

Wenn es richtig bequem sein soll, sind Armlehnen beim Designer Sessel ein Muss. Das gilt insbesondere dann, wenn dort gelesen oder mit dem Tablett gearbeitet werden soll. Armlehnen sind ein beliebtes Designelement. Hier sind die Designer häufig äußerst kreativ. Die Lehnen können nahtlos in den Sessel übergehen, mit dem Untergestell verbunden oder Teil der Rückenlehne sein. Wie gesagt – das Design ist hier äußerst abwechslungsreich.

4. Das Untergestell

Für das Untergestell kommen hauptsächlich zwei Materialien zum Einsatz – Holz und Metall. Bei einigen modernen Designsesseln wird auch Kunststoff verwendet. An das Gestell schließen die Füße an, wobei verschiedene Fußarten unterschieden werden. Ein Sessel kann zum Beispiel auf vier Beinen, auf Kufen, Gleitern oder Rollen daherkommen. Drehsessel besitzen einen Mittelfuß. Besonders beliebt sind Freischwinger, eine Errungenschaft aus der Bauhaus-Epoche.

5. Der Bezug

Leder ist ein beliebtes Material für einen Designersessel, strahlt es doch Wärme und Exklusivität zugleich aus. Schauen Sie beim Kauf jedoch genau hin, um was für eine Lederart es sich handelt. In unserem Beitrag Ledersofas haben wir uns ausführlich mit diesem Thema beschäftigt. Soll für Ihren Designsessel kein Tier sterben, bleiben als Alternativen Kunstleder oder ein Stoffbezug. Diese Materialien sind kinderfreundlicher, da sie einfacher zu pflegen sind.

6. Die Farbe

Schwarz und Weiß sind die klassischen Farben im Design. Kein Wunder, dass sie zu den beliebtesten Sesselfarben bei Designer Sesseln gehören. Ebenfalls beliebt: Grau- und Brauntöne in sämtlichen Varianten. Wenn der Raum ansonsten in gedeckten Farben eingerichtet ist, können Sie beim Designsessel aber gerne auch zu knalligeren Farben wie Rot oder Türkis greifen.

Designsessel aus Leder

Wo kommen Designsessel zum Einsatz?

Es gibt viele schöne Plätze für einen schicken Designer Sessel. Der beliebteste ist natürlich das Wohnzimmer. Immer häufiger findet man ihn aber auch im Schlafzimmer oder auf der Terrasse. Auch dort will Frau oder Mann es bequem haben und viel Zeit verbringen. Soll ein Design Sessel im Außenbereich verwendet werden, muss er natürlich aus wetterfesten Materialien gefertigt sein.

Abseits von den eigenen vier Wänden werden ebenfalls gerne Designsessel verwendet. Durch ihre repräsentative Optik sind sie im Loungebereich von Luxushotels ebenso zu finden wie in Warteräumen von Ärzten oder im Empfangsbereich von Firmen. Auch Chefs stellen sich solch ein Prestigeobjekt gerne ins Büro.

Warum einen Designer Sessel online kaufen?

Früher war man darauf angewiesen, dass der Verkäufer hinsichtlich Preis und Qualität die Wahrheit sagt. Beim Onlinekauf ist das anders. Hier kann verglichen werden, können Testberichte gelesen werden. Außerdem kann man seinen Designersessel ganz in Ruhe auswählen, ohne vom Verkäufer oder quengelnden Kindern unter Druck gesetzt zu werden.

Folgende Vorteile bringt der Einkauf im Internet:

  • Preise lassen sich einfach vergleichen
  • Kein Stress bei der Fahrt zum Möbelhaus
  • Keine nervige Parkplatzsuche beim Möbelhaus
  • Bequeme Bestellung vom Sofa aus
  • Nicht an Öffnungszeiten gebunden
Feed
back
Telefonische Fachberatung

Unsere Hotline steht Ihnen 7 Tage die Woche bis 20 Uhr unter der untenstehenden Festnetznummer zur Verfügung.

Mo. - Fr.:
07.30 – 20.00 Uhr
contact_days_sa_su
contact_time_sa_su
+49 211 / 781 707 - 210