Test message

Wohnzimmerleuchten

Wohnzimmerleuchten » Licht für eine perfekte Stimmung

Sie haben sich an Ihren alten Wohnzimmerleuchten satt gesehen oder ziehen gerade in Ihre neue Wohnung ein? Dann sind Sie hier im Reuter Onlineshop genau richtig. Hier finden Sie dekorative Wohnzimmerlampen für jeden Geschmack und für jeden Geldbeutel. Sind so noch unschlüssig, können wir Ihnen unseren Ratgeber Wohnzimmerbeleuchtung empfehlen.

Deckenleuchten für das Wohnzimmer

Deckenlampen fehlen in kaum einem Wohnzimmer. Sie dienen zum Beispiel der Grundbeleuchtung und sind dekorativ. Entdecken Sie die große Auswahl an hochwertigen Deckenleuchten in unserem Shop.

Wandleuchten für das Wohnzimmer

Wandleuchten eignen sich perfekt für die Allgemeinbeleuchtung im Wohnzimmer. Außerdem lassen sich mit diesen Leuchten tolle Akzente im Wohnzimmer setzen. 

Pendelleuchten für das Wohnzimmer

Pendelleuchten sind im Wohnzimmer über dem Couchtisch zu finden. Achten Sie beim Aufhängen darauf, dass zwischen Tisch und Lampe 60 cm Abstand bestehen. 

Spots und Strahler für das Wohnzimmer

Mit Spots und Strahlern lassen sich bestimmte Bereiche des Wohnzimmers gezielt in Szene setzen. Zum Beispiel ein Bild oder Pflanzen. Einbaustrahler eignen sich auch zur Grundbeleuchtung.

Stehleuchten für das Wohnzimmer

Eine Stehleuchte darf in der Leseecke des Wohnzimmers nicht fehlen. Beliebt sind zudem Deckenfluter für eine indirekte Beleuchtung. Stehlampen besitzen einen sehr dekorativen Charakter. 

Tischleuchten für das Wohnzimmer

Suchen Sie eine Tischleuchte als Leseleuchte oder wollen Sie mit ihr Akzente setzen? Zum Beispiel auf dem Sideboard oder auf der Fensterbank? Bei der großen Auswahl im Shop ist für jeden etwas dabei.

Ratgeber Wohnzimmerbeleuchtung

Auf der Suche nach der perfekten Wohnzimmerbeleuchtung gibt es einiges zu beachten. Sie müssen sich darüber im Klaren sein, welche Bereiche beleuchtet werden sollen und welche Leuchtmittel zum Einsatz kommen. Von LEDs über Leuchtstoffröhren bis hin zu Halogenlampen ist hier einiges möglich.

Neben einer Grundbeleuchtung mit Wand- und Deckenleuchten sollten Sie noch eine Akzentbeleuchtung einplanen. Gezielte Bereiche lassen sich hingegen mit Steh- oder Tischleuchten erhellen. Und wenn es darum geht, Dinge besonders hervorzuheben, sind Spots und Strahler in ihrem Element.

Wohnzimmerbeleuchtung: Richtiges Licht im Wohnzimmer

Das Wohnzimmer ist meist der größte Raum in der Wohnung, mit einer einzigen Wohnzimmerlampe ist es daher nicht getan. Zusätzlich zur Grundbeleuchtung braucht es eventuell noch eine Leseleuchte, eine Platzbeleuchtung am Sofa oder eine Akzentbeleuchtung, um das Lieblingsstück ins rechte Licht zu rücken. Schnell werden dann in einem 20 Quadratmeter großen Wohnzimmer drei bis fünf Leuchten notwendig.

Durch die verschiedenen Nutzungen wird klar, dass es nicht die eine perfekte Wohnzimmerleuchte gibt. Aber immerhin das optimale Licht für jeden Bereich. Wir helfen Ihnen bei der Auswahl.

1. Grundbeleuchtung im Wohnzimmer

Mit Deckenleuchten, Wandleuchten, Pendelleuchten oder Strahlern lässt sich die Grundbeleuchtung im Wohnzimmer sicherstellen. Bei der Allgemeinbeleuchtung kommt es nicht darauf an, dass alles besonders hell erleuchtet ist. Ein Lichtstrom von 100 Lumen pro Quadratmeter reicht hier vollkommen aus. Gut ist es, wenn sich die Wohnzimmerleuchten dimmen lassen, dann können Sie die Helligkeit Ihrer jeweiligen Stimmung anpassen.

Gemütlichkeit ist im Wohnzimmer eher angesagt als hektische Betriebsamkeit, Wohnzimmerlampen dürfen daher gerne ein diffuses oder indirektes Licht ausstrahlen. Bei der diffusen Beleuchtung ist der Lampenschirm nicht ganz lichtdurchlässig. Über Umwege kommt bei der indirekten Beleuchtung das Licht ins Wohnzimmer. Das gilt zum Beispiel für alle Leuchten, die nach oben strahlen.

Tipp: Bei uns im Shop können Sie Ihre Wohnzimmerleuchte übrigens gezielt nach ihrem Lichtaustritt filtern. Neben Lampen, die nur nach oben oder nach unten strahlen, haben wir noch welche im Sortiment, die sowohl nach oben und unten ihr Licht abgeben.

2. Leseleuchten fürs Wohnzimmer

Leseleuchten sind beliebte Wohnzimmerlampen. Sie liefern zentriertes Licht zum Lesen und Arbeiten. Von Vorteil sind flexibel verstellbare Leuchten, dann können Sie den Lesebereich gezielt beleuchten. Wählen Sie selbst, wie hell die Lampe leuchten soll. Jeder hat hier seine eigenen Gewohnheiten und Vorlieben. Mit einer dimmbaren Leselampe löst sich dieses Problem von ganz alleine. Auf jeden Fall sollten Sie ein direktes Licht wählen.

Bewährt haben sich für diese Art der Wohnzimmerbeleuchtung Tischlampen, Stehlampen oder Klemmlampen. Häufig kommen auch Deckenfluter mit zusätzlichem Leselicht zum Einsatz. Entscheiden Sie selbst, was für Ihren Bedarf am meisten geeignet ist. Und denken Sie daran – mit einer Leseleuchte setzen Sie immer auch Akzente. Nicht nur die inneren Werte müssen stimmen, auch die Optik sollte passen.

Tipp: Wollen Sie mehr über Leselampen erfahren, können wir in diesem Beitrag in unserem Magazin empfehlen.

3. Akzentbeleuchtung im Wohnzimmer

Das Wohnzimmer ist ein Ort, an dem Sie und Ihre Gäste sich wohlfühlen sollen. Mit der Wohnzimmerbeleuchtung lassen sich wunderbare Akzente setzen. Für eine wohnliche Atmosphäre sorgen zum Beispiel beleuchtete Bilder, Vitrinen, Regale, Pflanzen oder Skulpturen. Das Zusammenspiel von Licht und Schatten ist das, was Wohnlichkeit ausmacht. Damit lassen sich zum Beispiel auch leere Wände schmücken.

Für die Akzentbeleuchtung im Wohnzimmer eignen sich Strahler oder Klemmleuchten, auch spezielle Bilderleuchten kommen gerne zum Einsatz. Mit Deckenflutern lässt sich ebenfalls Ambiente schaffen – das gilt für indirektes Licht allgemein. Das diffuse Licht sorgt für Gemütlichkeit. Zum Lesen, Handarbeiten oder Schreiben ist es jedoch nur bedingt geeignet. Aber dafür gibt es die Leselampe, wie im Kapitel zuvor beschrieben.

Tipp: Wollen Sie mehr über Deckenfluter und ihre Wirkungsweise erfahren, können wir Ihnen diesen Beitrag empfehlen.

Wohnzimmerbeleuchtung mit Stehleuchten und Tischleuchten

Über die Helligkeit von Wohnzimmerlampen

Im bisherigen Beitrag wurde bereits hier und da angedeutet, was es bei der Helligkeit von Wohnzimmerleuchten zu beachten gibt. Hier noch einmal eine kurze Zusammenfassung:

Lichtexperten empfehlen für die Grundbeleuchtung von 100 Lumen pro Quadratmeter. Bei einem 25 Quadratmeter großen Wohnzimmer benötigen Sie demzufolge Lampen, die zusammen 2.500 Lumen leisten. Dazu kommen noch die anderen Wohnzimmerleuchten zum Lesen oder für die Akzentbeleuchtung.

Neben dem Lichtstrom spielt bei Wohnzimmerlampen die Lichtfarbe eine wichtige Rolle. Sie wird in Kelvin gemessen und reicht von Tageslichtweiß bis Warmweiß. Für das Wohnzimmer empfehlen Lichtexperten ein warmweißes Licht, das mit seiner gelblichen Farbe wesentlich mehr Gemütlichkeit ausstrahlt als das bläuliche Tageslichtweiß. Die Farbtemperatur von Warmweiß liegt bei unter 3.300 Kelvin.

Tipp: Bei uns im Shop können Sie Ihre Wohnzimmerlampe ganz gezielt nach der Farbtemperatur filtern. Sie haben die Wahl zwischen Warmweiß, Neutralweiß, Tageslichtweiß und Lampen, bei denen sich die Farbtemperatur individuell einstellen lässt.

Wohnzimmerleuchten mit LED

Nach dem Aus für die Glühbirne sind LEDs bei Wohnzimmerlampen im Vormarsch. Eine LED-Wohnzimmerbeleuchtung ist eine feine Sache, ist dieses Leuchtmittel doch äußerst langlebig und sparsam im Energieverbrauch. Wer sich etwas Sorgen um die Lichtfarbe macht, kann beruhigt werden. Das Licht moderner LEDs ähnelt immer mehr dem der Glühlampen. Und dimmen lassen sie sich ebenfalls. Es gibt also keinerlei Einschränkungen hinsichtlich ihrer Verwendung.

Für etwas Verwirrung unter unseren Kunden sorgt der Umstand, dass LED-Lampen häufig fest verbaut sind. Sie sind es von der Glühlampe gewohnt, das Leuchtmittel selbst austauschen zu können. Bei einer Wohnzimmerleuchte mit LED muss das jedoch so gut wie nie gemacht werden, denn die Brenndauer liegt bei 20.000 Stunden und mehr. Im Notfall lässt sich vom Hersteller immer noch die Platine mit den LEDs wechseln, aber das wird äußerst selten nötig sein.

Tipp: Wenn Sie bei uns im Shop eine Wohnzimmerlampe mit LED suchen, können Sie diese über das Menü ganz bequem herausfiltern. Wir wünschen viel Spaß beim Stöbern.

Top-Hersteller von Wohnzimmerleuchten

Artemide Wohnzimmerleuchten
Catellani & Smith Wohnzimmerleuchten
Cini & Nils Wohnzimmerleuchten
Decor Walther Wohnzimmerleuchten
Delta Light Wohnzimmerleuchten
FontanaArte Wohnzimmerleuchten
Foscarini Wohnzimmerleuchten
Helestra Wohnzimmerleuchten
Gubi Wohnzimmerleuchten
Holtkötter Wohnzimmerleuchten
Ingo Maurer Wohnzimmerleuchten
Knapstein Wohnzimmerleuchten
Louis Poulsen Wohnzimmerleuchten
Luceplan Wohnzimmerleuchten
Lumina Leuchten
Nemo Wohnzimmerleuchten
Paul Neuhaus Wohnzimmerleuchten
Tecnolumen Wohnzimmerleuchten
Top Light Wohnzimmerleuchten
Vibia Wohnzimmerleuchten
Steng Wohnzimmerleuchten
SLV Wohnzimmerleuchten
Wofi Wohnzimmerleuchten
Trio Wohnzimmerleuchten

Alle Preise inkl. 19% MwSt., ggf. zzgl. Versandkosten
*unverbindliche Preisangabe der Hersteller
1) Ab 2.000 EUR Warenwert versenden wir generell in einer Lieferung versandkostenfrei in folgende Länder (nur Festland): Deutschland.
2) Gutschein gilt nur für die Erst-Anmeldung zum Newsletter und kann nur einmalig bei einer Bestellung im Reuter Onlineshop eingelöst werden; nicht bei einem Barkauf in der Badboutique. Der Mindestwarenwert beträgt 100 EUR. Keine Barauszahlung möglich. Nicht mit anderen Aktionen und Gutscheinen kombinierbar.
3) TOP!Hersteller: Dieser Hersteller arbeitet besonders kunden- und serviceorientiert. Deshalb können Reuter Kunden bei Produkten dieses Herstellers generell besonders zuverlässige Informationen über das Produkt und dessen Lieferzeit sowie im Falle einer Reklamation eine schnelle und unkomplizierte Abwicklung erwarten.