reuter.de
Designklassiker

Designklassiker - zeitlose Möbel und Leuchten

Mit einem Designklassiker machen Sie in Sachen Inneneinrichtung nichts verkehrt. Bei uns im Shop finden Sie eine große Auswahl dieser zeitlosen Schönheiten aus dem 20. Jahrhundert.  Wählen Sie Ihr neues Lieblingsteil aus den Bereichen Leuchten und Möbel.

Zahlreiche Leuchtenklassiker aus dem 20. Jahrhundert können Sie hier bei Reuter kaufen. Für eine bessere Übersichtlichkeit haben wir die Designklassiker in Jahrzehnte aufgeteilt. Wir nennen Ihnen den Hersteller und den Namen der Leuchte, sowie in der Zeile darunter den Designer und das Entstehungsjahr. Gefällt Ihnen eine Lampe? Nur noch wenige Klicks und sie gehört Ihnen.

Die Zeit bis Ende der 20er-Jahre des zwanzigsten Jahrhunderts war in Sachen Design und Architektur ganz von der Bauhaus-Epoche geprägt. Einige dieser Designklassiker aus dieser Zeit können Sie hier bei Reuter kaufen. Sie stammen zum Beispiel von Wilhelm Wagenfeld, Eileen Gray, Marianne Brand oder Eduard-Wilfried Buquet. Entdecken Sie das puristische Design dieser Leuchtenklassiker.

In der Zeit zwischen 1930 bis 1949 passierte jede Menge: Die Bauhaus-Ära ging zu Ende und Hitler kam an die Macht. Es folgte eine düstere Zeit mit Nationalsozialismus und Zweitem Weltkrieg. Designtechnisch passierte während des Kriegs nicht viel, die Menschen hatten andere Sorgen. Die meisten Designklassiker stammen daher entweder aus der Vor- oder Nachkriegszeit.

In den 50er Jahren nahm das Wirtschaftswunder seinen Anfang und das Wunder von Bern machte Deutschland zum Fußball-Weltmeister. In Sachen Designklassiker machten Nierentisch und Cocktailsessel von sich reden. Bei den Leuchten machten Tulpenlampe und Tütenlampe von sich reden. Schauen Sie, welche Leuchtenklassiker aus den 50er Jahren wir in unserem Shop haben:

In den 60er-Jahren eroberten die Menschen das Weltall und die Studentbewegung sorgte für Aufruhr unter dem deutschen Bürgertum. Auch sonst passierte jede Menge - die Berliner Mauer wurde gebaut, John F. Kennedy ermordet und in Sachen Mode sorgten Minirock und Bikini für bisher nicht gekannte Aussichten. Neue Ansichten brachten die Designklassiker aus den 60-er Jahren:

Willy Brandt erhält den Friedensnobelpreis und Deutschland wird zum zweiten Mal Fußball-Weltmeister - die 70er Jahre hatte herausragende Höhepunkte. Die Farben, Frisuren und Muster waren hingegen eher gewöhnungsbedürftig. Gleichwohl können sich die Designklassiker in Sachen Leuchten durchaus sehen lassen. Dafür waren vor allem die Italiener verantwortlich, die das Jahrzehnt designtechnisch prägten:

Seit den 80er-Jahren beleben die "Grünen" die politische Landschaft - der Umweltschutz gerät immer mehr in den Fokus und das nicht erst seit dem Atomunglück in Tschernobyl. Popper, Punker und Yuppies treten in unser Leben und in Berlin fällt 1989 die Mauer. Das Ende der DDR. Die 90er-Jahre beginnen mit dem dritten WM-Titel für unsere Fußballer. Trotz Ballonhosen, karierter Sakkos und Vokuhila-Frisuren haben sich aber auch einige moderne Designklassiker in unsere Herzen geschlichen:

Die verschiedenen Jahrzehnte des 20. Jahrhunderts haben verschiedene Designklassiker hervorgebracht. Oft stehen geniale Designer hinter den Möbelklassiker. Namen wie Eileen Gray, Philippe Starck, Gabriele Mucchi oder Achille Castiglioni seien hier genannte. Wir stellen Ihnen hier die zeitlosen Möbelstücke des vergangegen Jahrhunderts vor, die Sie bei uns im Shop kaufen können.

Die Goldenen Zwanziger haben auch in Sachen Möbel einiges zu bieten. Die Menschen hatten Geld und wollten es ausgeben. Das konnten sie zum Beispiel für Designklassiker aus dem Bauhaus. Einfache Formen und Materialien wie Stahlrohr und Leder waren im Trend. Bei den Designern war Eileen Gray ganz vorne mit dabei.

Die ersten Jahre des 30. Jahrhunderts standen ganz im Zeichen der Weltwirtschaftskrise. Diese spülte Hitler an die Macht mit weitreichenden Folgen für Deutschland und die ganze Welt. Was das Design angeht, war immer noch das Bauhaus tonangebend. Schauen Sie sich die Designklassiker der 30er Jahre aus dem Bereich Möbel an - Stahlrohr ist weiterhin angesagt.

Möbel der 50er Jahre - das waren Nieren- oder Dreieckstische sowie filigrane Polstersessel auf schmalen Beinchen. Die Wirtschaftswunderzeit hinterlässt außerdem ihre Spuren - es sollte wieder gemütlich sein, der Krieg war hart genug. Nordische Flair zog außerdem in deutsche Stuben ein. Viele Designklassiker aus den 50er Jahren stammen daher aus Skandinavien.

Einfachheit und Funktionalität liegt bei Möbeln aus den 60er Jahren im Trend. Immer mehr Einflüsse aus den USA lassen hiesige Wohnzimmer immer amerikanischer aussehen. Gleichwohl sind die Italiener in Sachen Designklassiker immer noch ganz vorne mit dabei. Neue Materialien wie Kunststoff finden sich im Design der 60er Jahre wieder. Die einen fanden das innovativ, andere nur kitschig.

Möbel der 70er Jahre zeichnen sich durch knallige Farben und ungewöhnliche Formen aus. Bei manchen Designklassikern aus unserem Shop lässt sich das noch ganz gut nachvollziehen. Dass es aber auch gediegener in den Seventies sein konnte, beweisen zum Beispiel die Stelton Isolierkanne oder die italienischen Möbel. Italiener und Skandinavier tickten designtechnisch aber schon immer anders als die Deutschen.

Nach den wilden 70ern kehrte ab den 80er Jahren in Sachen Möbeldesign wieder etwas mehr Ruhe ein. Moderne Designklassiker sind stilgeschichtlich sehr gemischt. Manche erinnern an die goldene Bauhaus-Epoche in den 20-er und 30-er Jahren, andere knüpfen an die vorherigen Jahrzehnte an. Vieles erweckt den Eindruck des Unperfekten, irgendwie Selbstgebastelten. Spannend sind die modernen Möbelklassiker auf jeden Fall.

Was macht einen Designklassiker aus?

Ein Designklassiker ist wie guter Wein – je älter, desto besser. Erst wenn sich ein Möbelstück oder eine Leuchte über viele Jahre, wenn gar Jahrzehnte bewährt hat, wird es zum Klassiker. Designklassiker kennen kein Alter. Sie sind zeitlos schön.

Meist werden sie mit zunehmendem Lebensalter sogar begehrenswerter. Viele heute gefeierte Klassiker bekamen bei der Veröffentlichung wesentlich weniger Applaus. Sei es, dass sie für die breite Masse damals zu teuer waren, oder dass das Design einfach zu innovativ und der Zeit voraus war.

Warum sind Designklassiker so beliebt?

Original Designklassiker sind natürlich eine prima Wertanlage und eigentlich viel zu schade zum Benutzen. Das ist es aber nicht allein, warum sie so beliebt sind. Die heutige Welt ist so schnelllebig und beschleunigt, dass man es hinter der eigenen Haustür gerne etwas ruhiger angehen lässt.

Dabei helfen Designklassiker. Sie holen einen wieder auf die Erde zurück und wirken beruhigend. Man könnte fast behaupten – sie sind besser als jede Medizin.

Sind die Designklassiker aus dem Shop echt?

Eins vorweg – die Designklassiker aus unserem Shop sind alle neu. Keiner der Klassiker hat bereits 40, 50 Jahre auf dem Buckel. Es handelt sich dabei jedoch ausnahmslos um lizenzierte Nachbauten oder um Produkte, die bereits immer vom jeweiligen Hersteller produziert wurden.

Sie können daher sicher sein, dass sie wie ein Original aussehen und es sich nicht um Fälschungen handelt.


Alle Preise in Euro inkl. 19 % MwSt., ggf. zzgl. Versandkosten
*unverbindliche Preisangabe der Hersteller
**Normalpreis bei reuter.de außerhalb der Aktion
1) Ab 2.000 € Warenwert ist jede Lieferung mit entsprechendem Warenwert für Sie innerhalb Deutschlands (nur Festland) kostenfrei.
2) Gutschein gilt nur für die Erst-Anmeldung zum Newsletter und kann nur einmalig bei einer Bestellung im Reuter Onlineshop eingelöst werden; nicht bei einem Barkauf im Store. Der Mindestwarenwert beträgt 100 EUR. Keine Barauszahlung möglich. Nicht mit anderen Aktionen und Gutscheinen kombinierbar.
3) TOP!Hersteller, von Reuter empfohlen: Dieser Hersteller arbeitet besonders kunden- und serviceorientiert. Deshalb können Reuter Kunden bei Produkten dieses Herstellers generell besonders zuverlässige und umfangreiche Informationen über das Produkt und dessen Lieferzeit sowie im Falle einer Reklamation eine schnelle und unkomplizierte Abwicklung erwarten.
4) TOP!Produkt, von Reuter empfohlen: Dieses Produkt wird sehr häufig von Reuter Kunden gekauft und von Reuter als besonders qualitativ hochwertig bewertet.
5) Für welche Artikel der jeweilige Hersteller eine Garantie übernimmt sowie die Garantiebedingungen entnehmen Sie der Webseite des Herstellers.
a)Für Artikel, die mit „Sofort lieferbar“ gekennzeichnet sind, beträgt die Lieferzeit innerhalb Deutschlands ca. 1–3 Werktage (Paket) oder ca. 1–5 Werktage (Palette) ab Versanddatum. Bei Artikeln, die sich im Zulauf befinden oder nicht verfügbar sind, gilt die angegebene Circa-Lieferzeit ab dem nächsten Werktag nach Bestellung in Abhängigkeit der gewählten Zahlart. Der Versand erfolgt am nächsten Werktag nach Bestellung bei Zahlung per Rechnung, Sofort-Überweisung, Kreditkarte, Nachnahme, PostFinance Card, PostFinance E-Finance oder iDeal. Bei Zahlung per Vorkasse erfolgt der Versand, sobald die Zahlung bei uns eingegangen ist. Eine Banküberweisung kann ab Zahlungsauftrag bis zum Zahlungseingang 1-3 Werktage dauern. Bei Artikeln, die sich im Zulauf befinden oder nicht verfügbar sind, erfolgt der Versand, einen Werktag nachdem der Artikel in unserem Logistik-Center verfügbar ist und in Abhängigkeit der gewählten Zahlart. Fällt das Ende der Lieferzeit auf einen Sonn- oder Feiertag, verschiebt sich dieses auf den nächsten Werktag. Samstage gelten nur bei Paketversand als Werktage. Die Versanddauer für Pakete beträgt ab Versand der Bestellung ca. 1–3 Werktage und bei Lieferung mit Spedition (Palette) ca. 1–5 Werktage. Artikel mit Premiumversand werden besonders bevorzugt bearbeitet und bei Bestellung bis 14 Uhr noch am selben Tag versendet, wenn die Zahlung per Rechnung, Sofort-Überweisung, Kreditkarte, Nachnahme, PostFinance Card, PostFinance E-Finance oder iDeal gewählt wurde. Bei Zahlung per Vorkasse erfolgt der Premiumversand nach Zahlungseingang. Die Artikel bleiben zusätzlich 5 Tage ab Bestelldatum reserviert.


Deutschlands größter Onlinehändler für Badprodukte

Über 200 Millionen Euro Umsatz

Stetiges Wachstum und ein Umsatz von über 200 Mio. € im Jahr 2017 sprechen für unseren Erfolg als Vorreiter im Online Badhandel. Dabei legen wir als mittelständisches Familienunternehmen großen Wert auf Bodenständigkeit, Zuverlässigkeit und besten Service für unsere Kunden.

Über 500 Mitarbeiter

Im Reuter-Netzwerk arbeiten über 500 Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen tatkräftig für die Zufriedenheit unserer Kunden. Denn so können wir Produkte mit höchster Qualität zu fairen und transparenten Preisen anbieten.

Mehrere 100000 Artikel sofort lieferbar

Wir haben eine Riesenauswahl von mehreren 100.000 Markenartikeln ständig auf Lager und sofort lieferbar. Unsere Kunden können sich daher auf bestmögliche Verfügbarkeit und schnelle Lieferung ihrer Wunschartikel verlassen.

Telefonische Beratung

Unsere Hotline steht Ihnen 7 Tage die Woche bis 22 Uhr unter der untenstehenden Festnetznummer zur Verfügung.

Mo - Fr.:
07.30 - 22.00 Uhr
Sa - So.:
10.00 - 22.00 Uhr
+49 211 / 781 707 - 210
up7