reuter.de

Aktion statt Inflation: Bis zu 20% Rabatt auf ausgewählte Badarmaturen.

Zu allen Aktionsprodukten

Bad » Badarmaturen » Wannen- und Duscharmaturen » Wannenrandarmaturen

Wannenrandarmatur
Die elegante Lösung für alle Badewannen:

Wannenrandarmaturen von Top-Marken

Eine riesige Auswahl an Wannenrandarmaturen von Top-Marken erwartet Sie in dieser Abteilung des Reuter Onlineshops. Wählen Sie zwischen den verschiedensten Armaturenarten: Einhebelmischer, Zweigriffmischer oder Thermostate.

Außerdem finden Sie hier noch einzelne Ausläufe, Umschalter oder Ventile zur Montage auf dem Wannenrand. Welche Wannenrandarmatur darf es für Sie sein? Wir wünschen viel Spaß beim Auswählen.

Was bedeutet Wannenrandarmatur?

Eine Wannenrandarmatur ist die elegante Lösung, Wasser in die Badewanne zu befördern. Die Armatur wird hierbei direkt in den Wannenrand oder die Fliesenbank neben der Wanne eingebaut. In diesem Fall wird sie auch als Fliesenrandarmatur bezeichnet.

Wannenrandarmaturen bestehen meist aus mehreren Teilen und kommen deshalb als Dreiloch-Armatur, Vierloch-Armatur oder gar Fünfloch-Armatur daher. Sie werden zum Beispiel bei einer freistehenden Badewanne oder Einbauwanne montiert.

Bei einer Wannenrandarmatur sind nur die Bedienteile sichtbar, die Technik ist unter dem Wannenrand oder den Fliesen verborgen, wenn es sich um Fliesenrandarmaturen handelt. Zusammengeführt wird die Technik in einem sogenannten Montageblock.

Bei manchen Wannenrandarmaturen sind die Bedienelemente mit einer Platte verbunden. Mit der oft chromfarbenen Abdeckplatte lässt sich ein zusätzlicher Akzent setzen. Ansonsten gibt es die Wannenrand-Armaturen in den verschiedensten Designstilen von nostalgisch verspielt bis geradlinig puristisch.

Eins, zwei oder drei Anschlüsse

  • Die einfachste Art der Wannenrandarmatur ist ein Griff, mit dem das Wasser an- und ausgestellt, sowie die Wassertemperatur reguliert wird. Einen Auslauf gibt es nicht, da die Wanne über die Ab- und Überlaufgarnitur befüllt wird. Man kann in diesem Fall also von einer Einloch-Wannenrandarmatur sprechen.
  • Bei Zweiloch-Wannenrandarmaturen sind mehrere Kombinationen denkbar: Zwei Griffe für Warmwasser und Kaltwasser, ein Einhebelmischer kombiniert mit Handbrause oder ein Einhandmischer kombiniert mit Auslauf.
  • Bei der Wannenrandarmatur kann es sich auch um eine Dreiloch-Wannenrandarmatur handeln. Hier gibt es noch mehr Varianten aus Bedienhebel, Brause und Auslauf. Es gibt sogar die Kombination mit Einhebelmischer, Umsteller und Brauseset. Der Wanneneinlauf erfolgt dann über die Überlaufgarnitur.
  • Bei einer Vierloch-Wannenrandarmatur lassen sich noch mehr Komponenten unterbringen. Denkbar sind zum Beispiel zwei Griffe für Warm- und Kaltwasser, ein Wannenauslauf und eine Handbrause. Aber auch hier kann der Auslauf wieder fehlen. Das vierte Loch ist dann zum Beispiel für einen Umsteller reserviert.
  • Alle Bedienteile sind bei einer Fünfloch-Wannenrandarmatur vorhanden. Sie besitzt also ein Kaltwasserventil, ein Warmwasserventil, einen Umsteller, einen Wasserauslauf und eine ausziehbare Handbrause. Mit dem Umstellventil kann zwischen Wanneneinlauf und Handbrause umgeschaltet werden.
Feed
back
Telefonische Fachberatung

Unsere Hotline steht Ihnen 7 Tage die Woche bis 21 Uhr unter der untenstehenden Festnetznummer zur Verfügung.

Mo. - Fr.:
07.30 – 21.00 Uhr
contact_days_sa_su
contact_time_sa_su
+49 211 / 781 707 - 210