reuter.de
Unterputzarmaturen

Unterputzarmaturen - die elegante Art der Wasserführung

Wenn von der Armatur nur noch die Bedienoberfläche sichtbar ist, spricht der Fachmann von einer Unterputzarmatur. Griffe, Wasserauslauf, Umstellknopf oder Steuerung für eine Thermostat sind noch zu sehen, während die eigentliche Technik hinter der Wand verschwindet.

Wo kommen Unterputzarmaturen zum Einsatz?

Unterputzarmaturen sind für sämtliche Bereiche in Bad und Küche erhältlich. Es gibt sie für Waschbecken, Duschen, Badewannen oder Bidets ebenso wie für Küchenspülen. Für Planer und Benutzer ist eine Unterputzarmatur eine feine Sache. Denken wir zum Beispiel nur an die Dusche. Dort ist dank plötzlich viel mehr Platz vorhanden. Von der eleganten Optik ganz zu schweigen. Die zeigt sich bei einer Unterputzarmatur auch am Waschtisch oder der Badewanne.

Waschtische

Mit einer Unterputzarmatur für den Waschtisch lassen sich wunderbare Effekte erzielen. Stellen Sie sich beispielsweise vor, wie das Wasser direkt aus der Wand in eine Schüssel fließt. Nun denken Sie an frisches Quellwasser und eine Felswand mit einem Felsenbecken. Ganz so werden Sie sich in Ihrem Badezimmer fühlen. Bei der Unterputzarmatur kann es sich um eine Einloch-, Zweiloch-, Dreiloch- oder Vierlocharmatur handeln. Ein Einhebelmischer ist zum Beispiel eine Einlocharmatur. Sind Bedienelement und Auslauf voneinander getrennt, wird eine Zweilocharmatur daraus. Das ist nämlich eine Besonderheit von Unterputzarmaturen, dass die sichtbaren Teile einzeln montiert werden können. So entstehen auch Dreilocharmaturen, die zum Beispiel aus Auslauf und zwei Bedienelementen für warmes und kaltes Wasser bestehen.

Duschen

Aufputzarmaturen sind in der Dusche irgendwie immer im Weg - das ist bei den platzsparenden Unterputzarmaturen nicht der Fall. Das gilt insbesondere für die diversen Thermostatarmaturen, die ohne Hebel auskommen. Bei ihnen kann zum Beispiel mittels Knopfdruck zwischen Hand- und Kopfbrause umgeschaltet werden. Auch verschiedene Strahlarten lassen sich mittlerweile bei manchen Armaturen per Knopfdruck einstellen. Wer auf seinen gewohnten Einhebelmischer nicht verzichten möchte, wird bei den Dusch-Unterputzarmaturen allerdings ebenfalls fündig. 

Badewannen

Unterputzarmaturen lassen Badewannen besonders zur Geltung kommen. Eine Unterputz-Wannenarmatur besteht zum Beispiel aus Bedienhebel, Wandauslauf und Handbrause. Auch andere Kombinationen sind denkbar. So können zum Wandauslauf noch zwei Bedienhebel für warmes und kaltes Wasser kommen. Sind diese als Kreuzgriffe ausgeführt, machen sie auch in einem klassisch eingerichteten Bad eine gute Figur. Einem ähnlichen Prinzip wie die Unterputzarmatur folgen die Wannenrandarmatur oder Fliesenrandarmatur. Auch dort ist die Technik versteckt, aber in diesem Fall entweder unter dem Wannenrand oder unter der Fliesenumrandung.

Spülbecken

In der Küche kommt die Unterputzarmatur ebenfalls zum Einsatz. Noch ist die Auswahl an Modellen recht übersichtlich, doch das wird sich wahrscheinlich ändern. Schließlich kommt es in der Küche ebenfalls nicht nur auf den Nutzen, sondern immer mehr auf die Optik an. Und in einer schicken Designerküche machen Unterputzarmaturen mächtig was her. Da springt das Steak fast von alleine in die Pfanne, wenn es zuvor nochmals unter das Wasser darf. Und Tomaten oder Paprika lassen sich umso lieber schnibbeln, wenn sie zuvor von einem schick designten Unterputz-Spültischmischer abgebraust werden.

So funktioniert das mit den Unterputzarmaturen

Bei Unterputzarmaturen sind Bedienelemente und Technik voneinander getrennt. Zu sehen sind nur noch Griffe, Auslässe, Umstellknöpfe oder die Steuerung von Thermostatarmaturen. Die eigentliche Technik verwindet in der Wand in sogenannten Grundkörpern oder Einbaukörpern. Die Integration ist bei modernen Vorwandinstallationen vergleichsweise einfach, weil genügend Hohlraum und Befestigungsmöglichkeiten vorhanden ist. Schwieriger ist es bei Massivwänden, hier muss erst einmal der entsprechende Hohlraum ausgestemmt werden.


Alle Preise inkl. 19% MwSt., ggf. zzgl. Versandkosten
*unverbindliche Preisangabe der Hersteller
1) Ab 2.000 EUR Warenwert versenden wir generell in einer Lieferung versandkostenfrei in folgende Länder (nur Festland): Deutschland.
2) Gutschein gilt nur für die Erst-Anmeldung zum Newsletter und kann nur einmalig bei einer Bestellung im Reuter Onlineshop eingelöst werden; nicht bei einem Barkauf in der Badboutique. Der Mindestwarenwert beträgt 100 EUR. Keine Barauszahlung möglich. Nicht mit anderen Aktionen und Gutscheinen kombinierbar.
3) TOP!Hersteller: Dieser Hersteller arbeitet besonders kunden- und serviceorientiert. Deshalb können Reuter Kunden bei Produkten dieses Herstellers generell besonders zuverlässige Informationen über das Produkt und dessen Lieferzeit sowie im Falle einer Reklamation eine schnelle und unkomplizierte Abwicklung erwarten.

Telefonische Beratung

Unsere Hotline steht Ihnen 7 Tage die Woche bis 22 Uhr unter der untenstehenden Festnetznummer zur Verfügung.

Mo - Fr.:
07.30 - 22.00 Uhr
Sa - So.:
10.00 - 22.00 Uhr
+49 2161 / 9020 - 210
Service & Beratung

Von der ersten Inspiration bis zur Fertigstellung – wir begleiten Sie auf dem Weg zu Ihrem Traumbad.

up7