reuter.de

NEU: Größtes Online-Versandlager für Badprodukte – noch mehr Artikel sofort verfügbar

Mehr erfahren

Bad » Badarmaturen » Regenduschen

Regenduschen » die Riesen unter den Brausen

Regen ist hierzulande eine meist kalte und unangenehme Sache - es sei denn, er kommt aus einer Regendusche, dann ist tropischer Regen angesagt. Regenbrausen besitzen einen besonders großen Duschkopf, so dass das Wasser nicht nur auf eine einzelne Stelle des Körpers trifft, sondern ihn ganz umhüllt. Das verspricht ein ganz besonderes Duscherlebnis – wie bei einem Tropenschauer. mehr erfahren

Regenduschen für den Deckeneinbau bieten das ultimative Duschvergnügen. Sie sind besonders großflächig und häufig mit Zusatzfunktionen wie Licht, Farblicht oder Wasserfall ausgestattet. Die Montage ist allerdings vergleichsweise kompliziert und sollte einem Profi überlassen werden.

Bedenken Sie außerdem, dass durch den Deckeneinbau etwas an Höhe verloren geht. Allerdings braucht es auch keinen Brausearm, so dass zwischen Regenbrause und Kopf auf jeden Fall genügend Abstand ist.

In diesem Fall hängt die Regendusche an einem Brausearm, es gibt aber auch welche, bei denen Arm und Brause eine Einheit bilden. Wollen Sie etwas flexibel sein, wählen Sie eine Regenbrause mit Kugelgelenk, der Duschkopf lässt sich dann bis zu einem gewissen Winkel in jede Richtung drehen.

Bei kleinen Duschen sollten Sie darauf achten, dass die Ausladung der Kopfbrause nicht zu groß wird. Nur so ist sichergestellt, dass Sie mittig duschen können. Wählen Sie zwischen verschiedenen Strahlarten oder zwischen rundem oder eckigem Brausekopf.

Bei dieser Variante wird die Regendusche mit Hilfe eines Brausearms an der Decke befestigt. Große Menschen sollten hier darauf achten, dass der Duschkopf nicht zu niedrig hängt, sonst ist kein bequemes Duschen mehr möglich.

Wählen Sie Ihre Regenbrause aus verschiedenen Formen und Größen aus. Es gibt außerdem welche mit verschiedenen Strahlarten. So können Sie dann zum Beispiel wahlweise unter einem kraftvoll prasselnden Regenstrahl oder einem punktuell, beruhigenden Entspannungsstrahl stehen.

Sie wollen Ihre alte Dusche möglichst einfach und unkompliziert zur Regendusche umrüsten? Dann ist ein Duschsystem genau die richtige Wahl. Es lässt sich ohne größere Umbaumaßnahmen anstelle des vorhandenen Brausestangensets montieren.

Ein Duschsystem besteht auf jeden Fall aus Kopf- und Handbrause, meist ist auch noch eine Armatur oder ein Thermostat dabei. Konstruktionsbedingt ist die Regendusche hier nicht ganz so groß wie bei den anderen Varianten. Aber auf das entspannende Regenfeeling brauchen Sie dennoch nicht zu verzichten.

Regenduschen für den Deckeneinbau bieten das ultimative Duschvergnügen. Sie sind besonders großflächig und häufig mit Zusatzfunktionen wie Licht, Farblicht oder Wasserfall ausgestattet. Die Montage ist allerdings vergleichsweise kompliziert und sollte einem Profi überlassen werden.

Bedenken Sie außerdem, dass durch den Deckeneinbau etwas an Höhe verloren geht. Allerdings braucht es auch keinen Brausearm, so dass zwischen Regenbrause und Kopf auf jeden Fall genügend Abstand ist.

In diesem Fall hängt die Regendusche an einem Brausearm, es gibt aber auch welche, bei denen Arm und Brause eine Einheit bilden. Wollen Sie etwas flexibel sein, wählen Sie eine Regenbrause mit Kugelgelenk, der Duschkopf lässt sich dann bis zu einem gewissen Winkel in jede Richtung drehen.

Bei kleinen Duschen sollten Sie darauf achten, dass die Ausladung der Kopfbrause nicht zu groß wird. Nur so ist sichergestellt, dass Sie mittig duschen können. Wählen Sie zwischen verschiedenen Strahlarten oder zwischen rundem oder eckigem Brausekopf.

Bei dieser Variante wird die Regendusche mit Hilfe eines Brausearms an der Decke befestigt. Große Menschen sollten hier darauf achten, dass der Duschkopf nicht zu niedrig hängt, sonst ist kein bequemes Duschen mehr möglich.

Wählen Sie Ihre Regenbrause aus verschiedenen Formen und Größen aus. Es gibt außerdem welche mit verschiedenen Strahlarten. So können Sie dann zum Beispiel wahlweise unter einem kraftvoll prasselnden Regenstrahl oder einem punktuell, beruhigenden Entspannungsstrahl stehen.

Sie wollen Ihre alte Dusche möglichst einfach und unkompliziert zur Regendusche umrüsten? Dann ist ein Duschsystem genau die richtige Wahl. Es lässt sich ohne größere Umbaumaßnahmen anstelle des vorhandenen Brausestangensets montieren.

Ein Duschsystem besteht auf jeden Fall aus Kopf- und Handbrause, meist ist auch noch eine Armatur oder ein Thermostat dabei. Konstruktionsbedingt ist die Regendusche hier nicht ganz so groß wie bei den anderen Varianten. Aber auf das entspannende Regenfeeling brauchen Sie dennoch nicht zu verzichten.


Ratgeber Regenduschen – die passende Regenbrause finden

Eine Regenbrause trägt ihren Namen nicht von ungefähr, verwandelt sie die Dusche doch in ein Tropenparadies. Wie bei einem tropischen Regenschauer trifft das Wasser weich auf die Haut. Einen kleinen Unterschied gibt es dennoch – Sie können selbst entscheiden, mit welcher Temperatur dies geschieht.

Warum eine Regendusche?

Kurz gesagt: Weil es einfach Spaß macht. Es gibt aber noch weitere Gründe für eine Regendusche:

  • Regenduschen benötigen weniger Platz als Badewannen
  • Eignen sich auch für kleinere Bäder
  • Regenbrausen sind in verschiedenen Größen und Formen erhältlich
  • Duschen spart Wasser im Vergleich zum Baden
  • Geht schneller – Regendusche sofort einsatzbereit
  • Lassen sich mit Farblichttherapie kombinieren

Welche Regendusche kaufen?

Regendusche bedeutet zunächst einmal nur, dass sie einen besonders großen Duschkopf hat, dessen Strahlen den Körper beim Duschen komplett umhüllen. Realisieren können Sie die Regenbrause auf unterschiedliche Arten, sie kann zum Beispiel:

  • Teil eines Duschsystems sein
  • In die Decke integriert werden
  • Mit einem Brausearm an der Wand befestigt werden
  • Mit einem Brausearm an der Decke befestigt werden

Darüber hinaus gibt es noch diverse Varianten dieser vier Arten von Regenduschen. Manche sind beleuchtet, andere besitze mehrere Strahlarten wie zum Beispiel einen Wasserfall.

Einige lassen sich per Tastendruck bedienen, andere besitzen Hebel. Und dann gibt es auch noch welche, bei denen Luft zugemischt wird, so dass der Wasserverbrauch sinkt und der Strahl weicher wird.

Schauen Sie selbst, welche Regenbrause sich am besten mit Ihren baulichen Gegebenheiten vereinen lässt. Achten Sie dabei immer auch auf den Duschablauf. Dieser muss so dimensioniert sein, dass mindestens so viel Wasser abfließen kann wie oben aus der Regendusche kommt.

Grundsätzlich passt eine runde Tellerkopfbrause natürlich optimal zur geschwungenen Form eine Runddusche und ein eckiger Duschkopf zu einer Rechteckdusche. Aber letztlich ist das nur eine Frage des persönlichen Geschmacks.


Regendusche nachrüsten - was ist dabei zu beachten?

Wer eine Regendusche nachrüsten möchte, muss einiges beachten. Wenn es nur um einen größeren Duschkopf geht, ist der nachträgliche Austausch natürlich kein Problem. In der Regel soll jedoch das ganze Duschsystem getauscht werden. Dann gilt es, sich erst zu informieren und dann den Hammer oder Schraubenzieher zu schwingen.

Achten Sie vor allem auf diese drei Dinge:

1.Wasserverbrauch 

Eine Regendusche zeichnet sich durch einen besonders großen Wasserdurchlauf aus. Es ist daher vor der Montage zu überprüfen, ob die Leitungen das mehr an Wasser auch liefern. Die Hersteller der Duschen geben in der Regel an, wieviel Liter pro Minute im Optimalfall fließen sollen. Bei manchen Modellen wird dem Wasser Luft beigemischt - gleicher Komfort bei weniger Wasserverbrauch.

2. Wasserabfluss

Der nachträgliche Einbau einer Regendusche stellt nicht nur höhere Anforderungen an die Wasserleitungen, sondern auch an den Abfluss. Dieser muss die anfallenden Wassermassen problemlos ableiten können, sonst droht Überschwemmungsgefahr.

3. Leitungen

Entscheiden Sie sich für eine Unterputz-Regendusche, müssen die Leitungen eventuell angepasst werden. Dann müssen Fliesen aufgeklopft und Rohre neu verlegt werden.


Was spricht gegen eine Regendusche?

Eine Regendusche benötigt mehr Wasser als eine herkömmliche Dusche, das haben wir bereits erläutert. Ein XL-Duschhimmel braucht 30 Liter und mehr pro Minute. Zum Vergleich: Bei einer sparsamen Brause sind sie mit höchstens 9 Liter pro Minute dabei.

Der hohe Warmwasserbedarf kann zu zwei Problemen führen:

  • Der Abfluss ist nicht ausreichend dimensioniert
  • Der Durchlauferhitzer produziert nicht ausreichend warmes Wasser

Wenn Sie Ihre bestehende Dusche zu einer Regendusche umrüsten möchten, ist es dann nicht mit dem Austausch des Duschkopfes getan. Gegebenenfalls braucht es einen leistungsfähigeren Duschkopf oder Durchlauferhitzer.

Wobei selbst die besten Durchlauferhitzer höchstens 20 Liter warmes Wasser pro Minute produzieren. Die XXL-Regendusche können Sie hier vergessen.

Ganz unabhängig von den technischen Gegebenheiten, sollten Sie sich auch genau überlegen, ob Sie überhaupt eine Regendusche benötigen.

Wenn bei Ihnen das Duschen eher Mittel zum Zweck ist – also eine schnelle Reinigung gewünscht ist, dann ist eine Regenbrause nicht unbedingt etwas für Sie. Sind Sie allerdings Genussduscher und verbringen etwas mehr Zeit unter der Dusche, dann sieht es ganz anders aus.

Lesen Sie dazu unseren Ratgeber: Durchlauferhitzer für die Dusche

Auch interessant: Ablaufleistung der Dusche - so läuft das Wasser richtig ab


Was kostet eine Regendusche?

Sie wissen jetzt alles über Regenduschen, außer den Preisen. Die können Sie bei uns im Shop ganz einfach in Erfahrung bringen, indem Sie sich in den verschiedenen Kategorien umschauen.

Sie werden sehen, dass Sie Regenbrausen für den Wand- oder Deckenanschluss bereits unter 100 Euro finden, es gibt aber auch welche für drei-, viertausend Euro. Noch teurer sind die Regenbrausen für den Deckeneinbau. Sie fangen bei über 200 Euro an, die teuersten kosten sogar im vierstelligen Euro-Bereich. Hinzu kommen noch die Kosten für die Verlegung der Wasserleitungen.

Und wie sieht es bei einem Duschsystem aus?

Keine größeren Umbaumaßnahmen sind bei Duschsystemen notwendig - in der Regel können Sie die vorhandenen Standard-Wasseranschlüsse  verwenden - selbst wenn Sie bisher nur ein Brauseset mit Handbrause nutzen. Ein Duschsystem können Sie daher recht einfach selbst montieren.

In diesem Fall kommt dann zu den Kosten für das Duschsystem nicht mehr viel dazu. Die günstigsten Duschsysteme erhalten Sie hier bei Reuter bereits unter 200 Euro, nach oben hin geht es bis hin zu mehreren tausend Euro.


Alle Preise in Euro inkl. 19 % MwSt., ggf. zzgl. Versandkosten
*unverbindliche Preisangabe der Hersteller
**Normalpreis bei reuter.de außerhalb der Aktion
1) Ab 2.000 € Warenwert ist jede Lieferung mit entsprechendem Warenwert für Sie innerhalb Deutschlands (nur Festland) kostenfrei.
2) Gutschein gilt nur für die Erst-Anmeldung zum Newsletter und kann nur einmalig bei einer Bestellung im Reuter Onlineshop eingelöst werden; nicht bei einem Barkauf im Store. Der Mindesteinkaufswert beträgt 100 EUR (nach Widerruf). Keine Barauszahlung möglich. Nicht mit anderen Aktionen und Gutscheinen kombinierbar.
3) TOP!Hersteller, von Reuter empfohlen: Dieser Hersteller arbeitet besonders kunden- und serviceorientiert. Deshalb können Reuter Kunden bei Produkten dieses Herstellers generell besonders zuverlässige und umfangreiche Informationen über das Produkt und dessen Lieferzeit sowie im Falle einer Reklamation eine schnelle und unkomplizierte Abwicklung erwarten.
4) TOP!Produkt, von Reuter empfohlen: Dieses Produkt wird sehr häufig von Reuter Kunden gekauft und von Reuter als besonders qualitativ hochwertig bewertet.
5) Für welche Artikel der jeweilige Hersteller eine Garantie übernimmt sowie die Garantiebedingungen entnehmen Sie der Webseite des Herstellers.

a) Informationen über unsere Lieferzeiten:
Artikel auf Lager Paket Palette
Premiumversand
Versand bei Bestellung vor 14 Uhr noch am selben Tag
Lieferzeit ca. 1 - 2 WT Lieferzeit ca. 1 - 4 WT
Standardversand Lieferzeit ca. 1 - 3 WT Lieferzeit ca. 2 - 6 WT
Die Transportzeit für Premiumversand innerhalb Deutschlands (nur Festland) beträgt 1-2 Werktage für Pakete und 1-4 Werktage für Paletten ab dem Versanddatum. Für Standardversand innerhalb Deutschlands (nur Festland) beträgt die Transportzeit 1-3 Werktage für Pakete und 2-6 Werktage für Paletten ab dem Versanddatum. Der Versand erfolgt am Werktag (ausgenommen Sams-, Sonn- und Feiertage) nach Abschluss des Bestell-Checks und Zahlung per Kreditkarte (Visa oder Mastercard), Rechnung, Sofort-Überweisung, Nachnahme, PostFinance Card oder PostFinance E-Finance. Im Falle von Vorkasse erfolgt der Versand, sobald die Zahlung bei uns eingegangen ist. Bei Premiumversand versenden wir Ihre Bestellung noch am selben Tag, wenn der Bestell-Check vor 14:00 Uhr abgeschlossen ist und Sie eine der oben genannten Zahlarten gewählt haben oder bei Zahlung per Vorkasse nach Zahlungseingang.
Paket Palette
ca. 1 WO Lieferzeit ca. 5 - 7 WT Lieferzeit ca. 6 - 9 WT
ca. 1 - 2 WO Lieferzeit ca. 8 - 14 WT Lieferzeit ca. 10 - 17 WT
ca. 2 - 3 WO Lieferzeit ca. 15 - 21 WT Lieferzeit ca. 18 - 23 WT
ca. 3 - 5 WO Lieferzeit ca. 22 - 35 WT Lieferzeit ca. 24 - 37 WT
ca. 5 - 8 WO Lieferzeit ca. 36 - 56 WT Lieferzeit ca. 38 - 58 WT
Wenn die Artikel nicht auf Lager sind, versenden wir Ihre Bestellung per Standardversand am ersten Werktag (ausgenommen Sams-, Sonn- und Feiertage) nach Eingang der Ware in unserem Logistikzentrum. Der Wareneingang in unserem Logistikzentrum erfolgt innerhalb der auf dem Produktblatt auf unserer Webseite angegebenen Frist (Bsp. „Versand in ca. 1-2 Wochen“). Bitte beachten Sie, dass Ihre Ware versendet wird, nachdem der Bestell-Check abgeschlossen ist und die Zahlung eingegangen ist. Die Transportzeit innerhalb Deutschlands (nur Festland) beträgt 1-3 Werktage für Pakete und 2-6 Werktage für Paletten ab dem Versanddatum. Wenn das voraussichtliche Lieferdatum auf einen Sonntag oder einen Feiertag fällt, wird die Lieferung auf den nächsten Werktag verschoben. Samstage gelten nur beim Versand eines Pakets (nicht einer Palette) als Werktage. Eine Banküberweisung kann 1 bis 3 Werktage dauern, bis die Zahlung eingegangen ist. WO=Woche, WT=Werktage

Deutschlands größter Onlinehändler für Badprodukte
300 Millionen Euro Umsatz

Stetiges Wachstum und ein Umsatz von über 350 Mio. € (07/20-06/21) sprechen für unseren Erfolg als Vorreiter im Online Badhandel. Dabei legen wir als mittelständisches Familienunternehmen großen Wert auf Bodenständigkeit, Zuverlässigkeit und besten Service für unsere Kunden.

Über 800 Mitarbeiter

Im Reuter-Netzwerk arbeiten über 850 Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen tatkräftig für die Zufriedenheit unserer Kunden. Denn so können wir Produkte mit höchster Qualität zu fairen und transparenten Preisen anbieten.

Mehrere 100000 Artikel sofort lieferbar

Wir haben eine Riesenauswahl von mehreren 100.000 Markenartikeln ständig auf Lager und sofort lieferbar. Unsere Kunden können sich daher auf bestmögliche Verfügbarkeit und schnelle Lieferung ihrer Wunschartikel verlassen.

Telefonische Fachberatung

Unsere Hotline steht Ihnen 7 Tage die Woche bis 21 Uhr unter der untenstehenden Festnetznummer zur Verfügung.

Mo. - Fr.:
07.30 – 21.00 Uhr
contact_days_sa_su
contact_time_sa_su
+49 211 / 781 707 - 210