reuter.de

Aktion statt Inflation: Bis zu 20% Rabatt auf ausgewählte Badarmaturen.

Zu allen Aktionsprodukten

Bad » Badewannen » Mineralguss Badewanne

Mineralguss-Badewanne Riho Bilbao

Mineralguss-Badewannen - die feine Alternative

Entdecken Sie hier bei Reuter die große Vielfalt an Mineralguss-Badewannen ausgewählter Hersteller. Bei uns finden Sie unter anderem freistehende Badewannen, Rechteckwannen, Ovalwannen aus Mineralguss, einem Verbundwerkstoff aus Harzen und feingemahlenen Mineralien unterschiedlichster Art. Welche Mineralguss-Badewanne darf es für Sie sein?

Weitere freistehende Wannen aus Mineralguss

Unterschiede bei Mineralguss-Badewannen

Mineralguss-Badewannen unterscheiden sich hinsichtlich der Materialzusammensetzung als auch bezüglich der Herstellungsweise doch erheblich. So hat zum Beispiel jeder Hersteller sein "Geheimrezept" für Mineralguss. So sind die Mineralguss-Badewannen von Villeroy & Boch aus Quaryl, bei Duravit aus Durasolid, bei Victoria + Albert aus Quarrycast oder bei Hoesch aus Solique. Es handelt sich jedoch stets aus einer Mischung aus Mineralien und Kunstharz. Die zerkleinerten Mineralien können Quarzkristalle, Vulkangestein oder was auch immer sein.

Bei der Herstellungsweise lässt sich zwischen "echten" Mineralgusswannen und denen unterscheiden, die aus Mineralwerkstoff hergestellt werden. Das Material ist letztlich das Gleiche, doch Mineralguss wird flüssig in Formen gepresst, während Wannen aus Mineralwerkstoff ähnlich wie Acryl- oder Stahlwannen fabriziert werden. Es werden Platten aus Mineralwerkstoff über eine Form gestülp  und ein Unterdruck erzeugt, so dass sich die gewünschte Form ergibt. Das nennt sich in der Fachsprache "tiefziehen".

Vorzüge von Mineralgusswannen

Eine Badewanne aus Mineralguss hat verschiedene Vorzüge. Da ist zunächst die Optik, die samtig-weiche Oberfläche sieht äußerst edel aus. Und sie fühlt sich schön warm an - im Gegensatz zur Stahlwanne, die zunächst eine eher kalte Oberfläche besitzt. Ebenfalls gut zu wissen: Mineralguss hat ein sehr gutes Wärmespeichervermögen.

Mineralguss-Badewannen sind zudem äußerst robust. Vielleicht nicht ganz so widerstandsfähig wie Stahlemail-Badewannen, aber auf jeden Fall stabiler als Acrylwannen. Im Gebrauch sind die Wannen äußerst dimensionsstabil, nichts verzieht sich.

Hinsichtlich der Pflege punkten Mineralguss-Badewannen ebenfalls. Kleinere Kratzer lassen sich zum Beispiel einfach wegpolieren. Insgesamt ist die Oberfläche äußerst glatt und hygienisch. Die Wanne lässt sich daher recht einfach reinigen. Zu heißes Wasser ab 60 Grad Celsius aufwärts sollten Sie allerdings nicht an die Wanne lassen.

Feed
back
Telefonische Fachberatung

Unsere Hotline steht Ihnen 7 Tage die Woche bis 21 Uhr unter der untenstehenden Festnetznummer zur Verfügung.

Mo. - Fr.:
07.30 – 21.00 Uhr
contact_days_sa_su
contact_time_sa_su
+49 211 / 781 707 - 210