reuter.de

Bis zu -23 % Rabatt zum Jahresstart auf viele Artikel!

JETZT SICHERN!

Bad » Badarmaturen » Duschkabinen » Maße einer Duschkabine planen

Duschkabine HSK Aperto

Maße einer Duschkabine planen

Ob die Henne oder das Ei zuerst da war, diese Frage ist nach wie vor ungeklärt. Bei der Dusche ist es jedoch eindeutig: Zuerst kommt die Bade- oder Duschwanne bzw. das bodengleiche Duschelement und dann die Duschkabine. Deren Maß orientiert sich an dem Duschboden. Bei uns erfahren Sie, was Sie beim Ausmessen und planen der Duschkabine beachten sollten.

Generelle Anmerkungen

Eine Duschkabine besteht in der Regel aus mehreren Glasteilen, die entweder miteinander verbunden oder mit Hilfe von Magnetdichtungen aneinander liegen. Neben einer Tür gibt es noch Seitenwände oder feststehende Glaselemente (zum Beispiel neben dem Türflügel).

Ihre Aufgabe besteht darin, die verschiedenen Glaselemente so zu planen, dass Sie exakt auf die vorhandene Duschwanne oder das bodengleiche Duschelement passen. Nur dann ist eine fachgerechte Montage und Abdichtung der Duschkabine möglich.

Glaselemente lassen sich nicht in unendlicher Größe so herstellen, dass eine sichere Montage möglich ist. Bei uns im Shop erhalten Sie zum Beispiel Seitenwände bis zu einer Breite von maximal 180 cm.

Türflügel können nicht ganz so breit sein, hier setzt die Tragfähigkeit der Beschläge eine natürliche Grenze. Durch feststehende Glaselemente oder die Wahl von zwei Türflügeln lässt sich die gewünschte Breite jedoch problemlos erreichen.

Wie breit sollte der Durchgang zur Duschkabine sein?

Hier können wir nur allgemeine Informationen geben, individuell kann das bei Ihnen jedoch ganz anders aussehen. Die Schulterbreite eines durchschnittlichen Erwachsenen liegt zwischen 50 und 60 cm. Damit Sie die Duschkabine bequem betreten können, empfehlen wir daher eine Zugangsbreite von mindestens 70 cm.

Ein Beispiel: Soll Ihre Dusche 120 cm breit werden, können Sie zum Beispiel eine Tür mit 70 cm Breite wählen und dazu ein Festteil von 50 cm. Oder Sie wählen eine Türbreite von 90 cm und ein Festteil der Breite 30 cm. Schmaler sollte dieses aber nicht werden, damit eine stabile Montage möglich ist.

Bei der Wahl der Breite von Duschtür und Festteil sollten Sie auf die baulichen Gegebenheiten achten. Ragen zum Beispiel Möbel in den Raum oder schließt sich an die Dusche ein Waschbecken an? Dann macht es keinen Sinn, hier eine Tür für die Dusche einzuplanen.

Maße Duschkabine auf einer Duschwanne

Bei den Maßen einer Duschkabine kommt es auf jeden Millimeter an – und ausschlaggebend ist die Duschwanne, wie eingangs bereits erläutert. Eine Montage der Kabine ist nur auf der planen Oberseite des Wannenrands möglich. Dummerweise sind die Duschtassen an den Rändern jedoch gewölbt.

Maße Duschkabine auf Duschwanne

Halten Sie daher mit der Duschkabine mindestens 10 mm Abstand zur Abrundung der Duschwanne. Bei manchen Duschtassen steht die Duschabtrennung daher weiter vom Wannenrand entfernt als bei anderen. Alles hängt vom Radius der Rundung ab.

Für die richtige Position des Griffes, ist es auch wichtig, die Höhe der Duschwanne zu kennen. Optimal ist es, wenn der Türgriff 1050 mm hoch montiert wird. Je nach Höhe der Duschwanne, sind die Bohrungen für den Griff weiter oben oder unten im Glas.

Maße Duschkabine auf bodengleichem Duschelement

Bei einem bodengleichen Duschelement fällt die Abrundung des Wannenrands schon einmal weg, das macht Ausmessen und Montage um einiges einfacher. Gleichwohl sollten Sie beim Planen der Maße der Duschkabine einige Dinge beachten.

Maße Duschkabine auf bodengleichem Duschelement

Achten Sie zum Beispiel darauf, dass innerhalb der Duschkabine direkt ein Gefälle hinter dem Glas anfängt. So staut sich kein Wasser vor dem Glas, was immer die Gefahr birgt, dass Undichtigkeiten auftreten.

Planen Sie die Duschkabine außerdem so, dass sie fugenbündig vor der Fuge des bodengleichen Duschelements abschließt. Von innen gesehen. Die Fuge liegt demnach außerhalb des Duschbereichs. Wie Sie genau messen, sehen Sie anhand der Zeichnung.

Maße Duschkabine auf der Badewanne

Auf der Duschkabine werden in der Regel meist bewegliche Glaselemente montiert. Diese schwenken in den Innenbereich der Wanne und können demnach Einfluss darauf haben, wie weit sie sich einklappen lassen. Sollen die beweglichen Glaselemente komplett einklappbar sein, sollte deren Maß 50 mm kleiner als die Breite der Badewanne sein.

Maße Duschkabine auf Badewanne

Besteht die Badewannenfaltwand aus mehreren Elementen, lässt sie sich in der Regel stets komplett zur Wand klappen. Breiter als 120 cm sollte keine Faltwand sein, da sonst die Tragkraft der Beschläge nicht ausreicht. Ein Türflügel ist dann 60 cm breit – Standardwannen sind 75 cm breit. Selbst bei schmalen Wannen mit einer Breite von 65 cm ist ein vollständiges Einklappen möglich.

Ansonsten gelten für die Montage einer Duschkabine auf der Badewanne die gleichen Bedingungen wie für die Montage auf einer Duschwanne. Achten Sie also auf die Rundung des Wannenrands und halten Sie 10 mm Abstand dazu beim Ausmessen der erforderlichen Breite der Duschabtrennung.

Wie hoch sollte die Duschkabine sein?

Da gibt es eigentlich keine besonderen Einschränkungen, es handelt sich eher um eine optische Sache. Für die Festlegung der Höhe der Duschkabine können Sie sich zum Beispiel an einer Fuge, dem Türrahmen oder der Höhe eines Schranks in der Nähe orientieren.

Höhe einer Duschkabine

Aus technischer Sicht sollten Sie beachten, dass die Duschtürbänder nur eine begrenzte Tragkraft besitzen. Wollen Sie einen breiten Türflügel, darf die Dusche nicht zu hoch sein. Hier können Sie dann entweder zwei Türflügel nehmen oder ein Türflügel mit einem feststehenden Teil.

Standardmäßig sind Duschkabinen rund 200 cm hoch. Das sollte in den meisten Fällen ausreichen. Für Dachschrägen ist es zudem durchaus möglich, auch abgeschrägte Gläser zu bestellen. Hier ist es dann besonders wichtig, das Aufmaß genauestens zu bestimmen.

Gängige Abmessungen von Duschkabinen

Nachfolgend haben wir einige gängige Abmessungen von Duschkabinen für Sie zusammengestellt. Beachten Sie hierbei, dass sich die Größen stets auf die Größe der Duschwanne bzw. des bodengleichen Duschelements beziehen. Die Kabinen selbst sind etwas kleiner, wie wir Ihnen bereits ausführlich erläutert haben.

Wählen Sie die Größe Ihrer neuen Duschkabine (in cm):

Feed
back
Telefonische Fachberatung

Unsere Hotline steht Ihnen 7 Tage die Woche bis 20 Uhr unter der untenstehenden Festnetznummer zur Verfügung.

Mo. - Fr.:
07.30 – 20.00 Uhr
contact_days_sa_su
contact_time_sa_su
+49 211 / 781 707 - 210