Test message

Glasduschwand

Glasduschwände, die Ihre Dusche strahlen lassen

An einer Duschwand aus Glas führt bei der Gestaltung eines modernen Badezimmers kein Weg vorbei. Wir führen Glasduschwände für alle Anforderungen - mit oder ohne Tür, für die Badewanne oder für die Nische. Wir wünschen viel Spaß beim Stöbern und Auswählen. Wer sich erst noch informieren möchte, hier geht es zu unserem Ratgeber Glasduschwand.

Glasduschwand ohne Tür

Offene Glasduschwände ohne Tür liegen voll im Trend. Sie lassen sich ebenerdig betreten und werden auf Fliesen oder auf einer Duschtasse montiert. In der einfachsten Form handelt es sich um eine einzelne Glaswand. Um Spritzer zu minimieren, werden die Wände häufig L-förmig (bei Montage in der Ecke) oder U-förmig (bei freistehender Montage) angeordnet. Fast kein Wasser spritzt nach draußen, wenn die Abtrennungen schneckenförmig montiert werden. Außerdem sind Sie hier am besten vor Zugluft geschützt. 

Glasduschwand mit Tür

Wenn Sie nur wenig Platz haben oder es beim Duschen schön warm haben möchten, ist eine Glasduschwand mit Tür die richtige Wahl. Neben rechteckigen Duschen gibt es noch Viertelkreis-, Fünfeck- oder Halbkreis-Duschen. Bei den Türarten haben Sie die Wahl zwischen Schiebetüren, Falttüren, Pendeltüren und Schwingtüren. Letztere lassen sich nur zu einer Seite öffnen, während Pendeltüren nach beiden Seiten aufgehen. Wegen dem breiteren Durchgang sind Glasduschwände mit Eckeinstieg sehr beliebt.

Glasduschwand für die Nische

Duschen werden gerne in Nischen eingebaut. Hier braucht es nur noch eine Glasduschwand mit Tür, um eine vollständige Duschkabine zu erhalten. Für Nischen sind alle Türarten erhältlich, also Schiebetüren, Falttüren, Pendeltüren oder Schwingtüren. Abhängig von der Breite gibt es häufig einen feststehenden Teil und einen Teil mit Tür. Bei einer Schiebetür braucht es zwingend einen festen Teil, damit die Tür davor oder dahinter geschoben werden kann. Welche Tür darf es für Ihre neue Nischendusche sein?

Glasduschwand für die Badewanne

Glasduschwände sind die edle Alternative zum Duschvorhang bei der Badewanne. Dabei handelt es sich meist um Faltwände, die sich zur Seite klappen lassen, wenn sie nicht benötigt werden. Mehrteilige Badewannenaufsätze lassen sich zudem zu einer Duschkabine auf der Badewanne falten. So bleibt das Wasser in der Wanne. Und die Zugluft draußen. Übrigens gibt es auch Glasduschwände für die Badewanne mit oder ohne Rahmen. Außerdem mit praktischer Hebe-Senk-Funktion für mehr Dichtigkeit. 

Glasduschwand ebenerdig

Ratgeber Glasduschwand

Eine Glasduschwand bringt Weite und Großzügigkeit ins Bad. Sie darf in modernen Badezimmern nicht fehlen. Bei der Vielzahl an Glasduschwänden, die mittlerweile erhältlich ist, fällt es schwer, die Richtige zu finden. Mit unserem Ratgeber wollen wir Ihnen die Auswahl erleichtern. Legen wir los.

Mit oder ohne Rahmen?

Glasduschwände sind mit oder ohne Rahmen, genauer gesagt gerahmt, teilgerahmt oder rahmenlos:

  • Optisch sind sicher die rahmenlosen Glaswände zu bevorzugen. Hier ist jedoch dringend ein Aufmaß erforderlich. Hier kommt ein Monteur zu Ihnen ins Haus und vermisst die Dusche vor Ort. Die Glasduschwand wird dann nach Maß absolut passgenau hergestellt.
  • Ein Kompromiss stellen teilgerahmte Glasduschwände dar. Der Wandanschluss erfolgt hier mit Profilen. Mit ihnen lassen sich kleine Unebenheiten und Abweichungen vom Lot ausgleichen. Die restlichen Glaskanten sind hingegen frei sichtbar.
  • Bei gerahmten Duschen werden alle Glaskanten von einem Rahmen umschlossen. Solche Duschen lassen sich am besten abdichten. Außerdem sind die empfindlichen Kanten stets geschützt. Allerdings sehen sie nicht so elegant wie ihre rahmenlosen Schwestern aus.

Mit oder ohne Tür?

Sie überlegen noch, ob es eine Glasduschwand mit oder ohne Tür sein soll? Letztlich kommt es auf Ihre persönlichen Vorlieben an. Hier einmal kurz zusammengefasst die Vor- und Nachteile der beiden Möglichkeiten:

Duschen mit Tür

   Spritzwassergeschützt

   Zugluftgeschützt

   Besser für kleine Duschen

   Weniger Komfort

  Höhere Schimmelgefahr

   Benötigen mehr Platz

Duschen ohne Tür

   Elegantes Design

  Barrierefreies Duschen

   Großzügige Raumwirkung

   Bequeme Reinigung

  Wasserspritzer im Bad

   Nicht für Seitenbrausen geeignet

Glasduschabtrennung mit Tür

Verschiedene Türarten

Glasduschwände sind mit folgenden Türen erhältlich:

  • Dreh- & Schwingtüren
  • Falttüren
  • Pendeltüren
  • Schiebetüren

Welche Türart sich für Ihre Glasduschwand am besten eignet, hängt hauptsächlich von Ihren persönlichen Vorlieben ab. Mitunter spielen auch die Raumverhältnisse eine Rolle. Hier ein kurzer Überblick:

Dreh- & Schwingtüren

Diese Türen lassen sich nur in eine Richtung drehen. Sie eignen sich zum Beispiel für kleine Duschen, die sich sowieso nicht nach innen öffnen lassen, wenn jemand drin ist. Dreh- und Schwingtüren finden häufig auch bei Duschen mit Eckeinstieg. Aber auch bei Fünfeck-, Viertelkreis- oder Rechteckduschen.

Falttüren

Falttüren bestehen aus mehreren Elementen, die mittels Scharnieren miteinander verbunden sind. Solche Glasduschwände lassen sich komplett zur Wand hin falten, wenn sie nicht benötigt werden. Praktisch zum Beispiel bei Badewannen oder in kleinen Bädern, die dadurch größer wirken.

Pendeltüren

Glasduschwände mit Pendeltür sind äußerst praktisch, lassen sie sich doch nach innen und außen öffnen. Sinn machen diese Türen nur bei Duschen, die ausreichend groß sind. Natürlich muss auch vor der Dusche entsprechend viel Platz vorhanden sein.

Schiebetüren

Schiebetüren eignen sich für kleine wie große Duschen gleichermaßen gut. Mit Einschränkung. Da eine Schiebetür immer mindestens aus zwei Teilen besteht (Tür plus feststehender Teil), muss eine gewisse Breite vorhanden sein. Drei- oder vierteilige Schiebetüren werden gerne für Nischen verwendet.

Glasduschwand in XXL-Format

Welches Glas?

Bei Glasduschwänden hat sich Einscheibensicherheitsglas. Das ist ein speziell behandeltes Glas, das äußerst robust ist. Sollte es dennoch zerbrechen, zerfällt es in viele kleine Krümel ohne großes Verletzungspotenzial. Scharfe Kanten sind keine zu befürchten.

Die Duschwände bei uns im Shop bestehen entweder aus klarem Glas oder sind teilweise mit matten Flächen für besseren Sichtschutz versehen. Entscheiden Sie selbst, was für Sie eher in Frage kommt. Grundsätzlich können Sie natürlich nachträglich noch mit Folien für etwas mehr Privatsphäre sorgen, wenn Sie sich jetzt für Klarglas entscheiden.

Bezüglich des Glases geht es nun nur noch darum, ob es beschichtet oder nicht beschichtet sein soll. An einer beschichteten Glasduschwand perlt das Wasser besser ab, so dass sich Kalk und Schmutz nicht so schnell festbeißen. Ohne Putzen geht es zwar auch nicht, aber es muss weniger häufig der Putzlappen geschwungen werden.

Das Glas reinigen

Wird eine Glasduschwand nach dem Duschen nicht mit einem Glaswischer abgezogen, bleiben hässliche Kalkflecken zurück. Das Reinigen der Glasduschtrennwand wird dadurch erheblich aufwendiger. Daher besser einmal nachziehen und weniger Arbeit haben. 

Beim Reinigen sollte auf scharfe Reinigungsmittel und Scheuerlappen gänzlich verzichtet werden. Auf Stahlwolle sowieso. Sie wollen die edle Glasduschwand doch nicht verkratzen oder dafür sorgen, dass sie ihren Glanz verliert.

 

Beliebte Hersteller von Glasduschwänden

Hoesch Glasduschwände
Reuter Kollektion Glasduschwände
Koralle Glasduschwände
HSK Glasduschwände
Hüppe Glasduschwände
Duscholux Glasduschwände
Kermi Glasduschwände
Sprinz Glasduschwände

Alle Preise inkl. 19% MwSt., ggf. zzgl. Versandkosten
*unverbindliche Preisangabe der Hersteller
1) Ab 2.000 EUR Warenwert versenden wir generell in einer Lieferung versandkostenfrei in folgende Länder (nur Festland): Deutschland.
2) Gutschein gilt nur für die Erst-Anmeldung zum Newsletter und kann nur einmalig bei einer Bestellung im Reuter Onlineshop eingelöst werden; nicht bei einem Barkauf in der Badboutique. Der Mindestwarenwert beträgt 100 EUR. Keine Barauszahlung möglich. Nicht mit anderen Aktionen und Gutscheinen kombinierbar.
3) TOP!Hersteller: Dieser Hersteller arbeitet besonders kunden- und serviceorientiert. Deshalb können Reuter Kunden bei Produkten dieses Herstellers generell besonders zuverlässige Informationen über das Produkt und dessen Lieferzeit sowie im Falle einer Reklamation eine schnelle und unkomplizierte Abwicklung erwarten.