reuter.de
elektronische Armaturen

Elektronische Armaturen - einfach smart

Wir leben in einer zunehmend elektronischen und digitalen Welt, warum sollte dies bei Armaturen daher anders sein? Elektronische Armaturen sind im öffentlichen Badbereich längst eine Selbstverständlichkeit. Nun zieht die elektronische Armatur immer häufiger auch in das private Designbad ein. Seien es berührungsfreie Armaturen oder digitale Armaturen mit vielerlei Funktionen.

Elektronische Waschtischarmaturen

Wenn hier von elektronischen Waschtischarmaturen die Rede ist, dann sind hier insbesondere berührungslose Armaturen gemeint. Sie sind besonders häufig in öffentlichen Toiletten oder im Bereich von Arztpraxen oder Kliniken anzutreffen. Das hat hygienische Gründe, denn dort, wo keine Armaturen angefasst werden müssen, können auch keine Keime übertragen werden. Die elektronischen Waschbeckenarmaturen hier bei Reuter stammen von renommierten Markenherstellern wie Grohe, Hansgrohe, Hansa, Kludi oder Cont+. 

Elektronische Küchenarmaturen

Während elektronische Waschtischarmaturen vorzugsweise in öffentlichen Sanitärräumen zum Einsatz kommen, sieht das bei elektronischen Küchenarmaturen anders aus. Sie erleichtern das Leben in der Küche doch sehr, denn schmutzige Hände gehören bei Backen oder Kochen zum Alltag. Da ist es praktisch, wenn das Wasser berührungslos bzw. ohne Hände eingeschaltet werden kann. Hier gibt es verschiedene System mit Fußbedienung oder mit einem Touch-Feld, das nur berührt werden muss.

Vorteile von elektronischen Armaturen

Ist eine elektronische Armatur als berührungsfreie Armatur ausgeführt, hat dies verschiedene Vorteile. So bleibt sie länger sauber und fungiert zudem nicht als Überträger von Keimen und Bakterien. Insbesondere in der Grippesaison besteht dann die Chance, länger gesund zu bleiben. Zudem lässt sich mit solchen Elektroarmaturen jede Menge Wasser sparen, denn sie funktionieren nur, wenn die Hände sich im Erfassungsbereich befinden. Und schick aussehen tun die elektronischen Armaturen zudem.

Wo kommen elektronische Armaturen zum Einsatz?

Am häufigsten sind elektronische Armaturen am Waschtisch zu finden. Dort machen sie auch am meisten Sinn, denn berührungsloses Händewaschen ist äußerst hygienisch. Vermehrt sind Elektroarmaturen bei Küchenspülen zu finden. Dort sind sie ebenfalls sehr praktisch, muss die Armatur dann nicht mit schmutzigen Koch- oder Backfingern angefasst werden. Vereinzelt sind zudem digitale Armaturen für Badewanne oder Dusche erhältlich. Absolute Technikfreaks haben daran sicherlich ihre helle Freude.

elektronische Duscharmatur Badewannenarmatur

So funktionieren elektronische Armaturen

Elektronische Armatur bedeutet zunächst einmal nur, dass Strom fließt. Für was und auf welche Weise, hängt von der jeweiligen Armatur ab. Berührungslose Armaturen reagieren auf Annäherung entweder mit Hilfe der Infrarot-Technologie oder über einen elektromagnetischen Sensor. Bei Infrarot-Armaturen muss zwischen Automatik-Funktion und An/Aus-Funktion unterschieden werden. Bei der Automatik-Funktion fließt Wasser, sobald die Hand zur Armatur bewegt wird. Nach einer voreingestellten Zeit hört der Wasserfluss ohne eine erneute Annäherung aus. Bei der An/Aus-Funktion bestimmt der Nutzer selbst, wann das Wasser aufhört zu fließen. Dazu muss er die Hand nochmals zum Sensor bewegen.

Armatur mit Infrarot-Näherungselektronik

Armaturen mit Sensor

Funktioniert die elektronische Armatur mit einem elektromagnetischen Sensor, setzt der Wasserfluss bereits bei einer Annäherung an den Waschtisch ein. Eine solche Elektroarmatur erkennt Veränderungen in ihrem elektromagnetischen Umfeld und schaltet sich ein, sobald sich jemand der Armatur nähert. Wenn sich der Benutzer entfernt, geht auch die berührungslose Armatur wieder aus. Da wird sich die Katze aber wundern, wenn sie sich wieder ins Waschbecken setzen will und plötzlich geht das Wasser an. Beim nächsten Mal macht sie einen großen Bogen um den Waschtisch, was nur in Ihrem Sinne sein sollte.

Berührungsarme Elektronikarmaturen

Neben den berührungslosen gibt es noch die berührungsarmen Elektronikarmaturen. Hier erfolgt die Steuerung des Wasserzuflusses durch Antippen. So bedeutet einmal tippen zum Beispiel, dass kaltes Wasser läuft. Wird die Elektro-Armatur zweimal angetippt, kommt warmes Wasser aus dem Hahn und bei dreimal tippen wird das Heißwasser aktiviert. Solche elektronischen Armaturen besitzen mitunter auch eine Reinigungsfunktion. Sie eignen sich nicht nur für Technikfreaks, sondern auch für Menschen mit eingeschränkter Mobilität und sollten daher in keinem barrierefreien Badezimmer fehlen. Mit einer elektronischen Armatur geht die Bedienung wesentlich leichter als mit anderen Armaturen. 

Digitale Armaturen

Nicht berührungslos, dafür überaus praktisch ist eine digitale Armatur. Mit ihr lässt sich zum Beispiel einstellen, wie viel Wasser in welcher Temperatur in die Badewanne fließen soll. Das Gleiche gibt es auch für die Dusche, dort zum Beispiel auch noch mit einer Funktion, die signalisiert, wann die gewünschte Duschwassertemperatur erreicht ist. Eine digitale Umstellung von Kopfbrause auf Handbrause oder Seitenbrause ist da weit weniger spektakulär, doch ebenso nützlich. Mit einem digitalen Controller lassen sich nicht nur Wanne und Dusche, sondern auch Waschtisch oder Bidet regeln.

Armaturen mit Bedienpanel

Es gibt sogar elektronische Armaturen mit Bedienpanel, bei denen auf die eigentliche Armatur verzichtet werden kann. Das Wasser für die Badewanne kommt in diesem Fall aus einer Überlaufgarnitur mit Füllfunktion. Das ist vor allem praktisch bei freistehenden Badewannen. Dort wird normalerweise eine Wannenarmatur mit hoher Säule montiert, die dann wegfallen kann. Auf Knopfdruck fließt das Wasser dann praktisch aus dem Wannenrand. Nach dem Baden genügend ebenfalls ein Knopfdruck und der Ablauf öffnet sich quasi durch Zauberhand. Das Bedienpanel wird bündig in den Wannenrand integriert, so dass Sie auch in der Wanne nicht auf ihr elektronisches Spielzeug verzichten müssen.

elektronische Spültischarmatur

Auf Markenqualität achten

Im Reuter Onlineshop gibt es elektronische Armaturen verschiedener Hersteller wie Grohe, KWC, Ideal Standard, Vola, Geberit oder Hansa zu kaufen. Die Elektro-Armaturen von Markenherstellern überzeugen durch hochwertige Qualität und eine lange Lebensdauer. So haben Sie garantiert lange Freude an Ihrer elektronischen Armatur.


Alle Preise inkl. 19% MwSt., ggf. zzgl. Versandkosten
*unverbindliche Preisangabe der Hersteller
1) Ab 2.000 EUR Warenwert versenden wir generell in einer Lieferung versandkostenfrei in folgende Länder (nur Festland): Deutschland.
2) Gutschein gilt nur für die Erst-Anmeldung zum Newsletter und kann nur einmalig bei einer Bestellung im Reuter Onlineshop eingelöst werden; nicht bei einem Barkauf in der Badboutique. Der Mindestwarenwert beträgt 100 EUR. Keine Barauszahlung möglich. Nicht mit anderen Aktionen und Gutscheinen kombinierbar.
3) TOP!Hersteller: Dieser Hersteller arbeitet besonders kunden- und serviceorientiert. Deshalb können Reuter Kunden bei Produkten dieses Herstellers generell besonders zuverlässige Informationen über das Produkt und dessen Lieferzeit sowie im Falle einer Reklamation eine schnelle und unkomplizierte Abwicklung erwarten.

Telefonische Beratung

Unsere Hotline steht Ihnen 7 Tage die Woche bis 22 Uhr unter der untenstehenden Festnetznummer zur Verfügung.

Mo - Fr.:
07.30 - 22.00 Uhr
Sa - So.:
10.00 - 22.00 Uhr
+49 2161 / 9020 - 210
Service & Beratung

Von der ersten Inspiration bis zur Fertigstellung – wir begleiten Sie auf dem Weg zu Ihrem Traumbad.

up7