reuter.de
Dusch-WCs

Dusch-WC kaufen » Ratgeber Duschtoiletten

Sie überlegen, sich ein Dusch-WC zu kaufen, wissen aber noch nicht so richtig, welches Modell es sein soll? Kein Problem, wir helfen Ihnen bei der Auswahl der richtigen Duschtoilette. Wollen Sie sich nicht mehr informieren, dann können Sie gleich losshoppen. Entdecken Sie die Dusch-WCs von Geberit, Grohe, Laufen, Villeroy & Boch, VitrA sowie Duravit.

Was ist ein Dusch-WC?

Das Dusch-WC ist grob gesagt eine Kombination aus WC und Bidet. Nach dem großen oder kleinen Geschäft erfolgt die Reinigung von Gesäß und Intimbereich mit vorgewärmtem Wasser aus einem Sprüharm, der eigens dafür ausgefahren wird.

Die Gesäßdusche mit Sprüharm ist wesentlicher Bestandteil einer eines Dusch-WCs. Die Position des Sprüharms lässt sich zielgenau einstellen, so dass das Wasser nur dort hinkommt, wo es benötigt wird. Die Temperatur des Wassers lässt zudem noch gradgenau einstellen, so dass es nicht zu warm und nicht zu kalt auf Ihren Körper trifft.

Die Stärke des Wasserstrahls lässt sich ebenfalls einstellen - mal sanft säubernd, mal mit mehr Druck massierend. Gerade so, wie es der Benutzer am liebsten hat. Bei manchen Duschtoiletten lassen sich sogar verschiedene Benutzerprofile speichern.

Die meisten Systeme besitzen zudem einen Warmluftföhn, so dass nicht einmal mehr Toilettenpapier notwendig ist. Das nennt sich dann wohl Intimhygiene 2.0. Immer mehr Menschen hierzulande wollen auf diesen Komfort nicht mehr verzichten.

Übrigens sind Dusch-WCs nicht auf moderne Vorwandinstallationen beschränkt, auch Ihren Altbau können Sie dank Stand-Duschtoiletten nachrüsten. Hier geht es zu den bodenstehenden Dusch-WCs.

Funktionen einer Duschtoilette - mehr als nur Popodusche

Ein Dusch-WC kann weit mehr als nur „Wasser marsch“ oder „Wasser stopp“. Sie ist also nicht nur Popodusche Ganz so weit wie die Japaner mit ihrem Technikwahn sind wie hier in Europa zwar noch nicht, doch einige interessante Funktionen haben die hiesigen Duschtoiletten auf jeden Fall:

Dusch-WC Funktionen

1. Gesäßdusche

Die Gesäßdusche ist zentraler Bestandteil eines Dusch-WCs, die haben alle. Sie besteht aus einer ausfahrbaren Düse, aus der warmes Wasser kommt. Die Temperatur und die Stärke des Wasserstrahls lassen sich individuell einstellen. Die Wasserdusche wird vor und nach der Benutzung automatisch gereinigt.

2. Föhn

Ist ein Warmluftföhn vorhanden, kann auf Papier komplett verzichtet werden. Ein sanfter Lufthauch sorgt für einen trockenen Po. Unkomplizierter geht es nicht. Hier geht es zu den Dusch-WCs mit Föhn.

3. Ladydusche

Exakt auf den Intimbereich der Frau abgestimmt ist die sogenannte Ladydusche. Pures Wasser sorgt hier für eine sanfte Reinigung. Auch hier kann die Strahlstärke individuell eingestellt werden. Nicht alle Duschtoiletten sind mit einer Ladydusche ausgestattet.

4. Fernbedienung

Mit Hilfe der Fernbedienung lassen sich alle Einstellungen einfach und intuitiv vornehmen. Ein Vorteil gerade für Menschen mit eingeschränkter Bewegungsfunktion, denn sie müssen keine Verrenkungen vornehmen. Eine Fernbedienung besitzt fast jedes Dusch-WC.

5. Benutzerprofile

Individualität wird bei einem Dusch-WC groß geschrieben und so können Sie Ihr Lieblingsprogramm zusammenstellen und per Knopfdruck jederzeit wieder abrufen. Äußerst praktisch, wenn mehrere Personen das WC nutzen.

6. Nachtlicht

Dank Nachtlicht lässt sich das Dusch-WC auch im Dunkeln einfach und bequem nutzen. Es erleichtert nicht nur die Orientierung, sondern setzt zudem noch Akzente. Beim Geberit AquaClean Mera sind zum Beispiel verschiedene Farben wählbar. Außerdem können Sie die Lichtstärke wählen oder ob das Licht ständig brennt oder erst bei Annäherung angeht. Hier geht es zu den Dusch-WCs mit Nachtlicht.

7. Sitzheizung

Wer schnell friert, für den ist ein beheizbarer WC-Sitz genau das richtige. In der Regel lassen sich verschiedene Temperaturen einstellen. Hier geht es zu den Dusch-WCs mit Sitzheizung.

8. Geruchsabsaugung

Richtiger Luxus ist ein Dusch-WC mit Geruchsabsaugung. Diese startet ganz automatisch, sobald sich jemand auf das Klo setzt. So können schlimme Gerüche erst gar nicht entstehen. Hier geht es zu den Dusch-WCs  mit Geruchsabsaugung.

Video: Funktionen eines Dusch-WCs am Beispiel des Villeroy & Boch ViClean U

Top-Marken - unsere Hersteller von Dusch-WCs

Duschtoiletten werden hierzulande immer beliebter. Das hat die Industrie erkannt und so beschäftigen sich immer mehr Hersteller mit Dusch-WCs. Angefangen hat alles mit dem Geberit AquaClean, mittlerweile sind auch von Villeroy & Boch, Duravit, Grohe, Laufen und Vitra die Toiletten 2.0 erhältlich.

Beliebte Dusch-WCs sind:

  • Geberit Aquaclean Mera
  • Grohe Sensia Arena
  • Villeroy & Boch Subway 2.0 mit ViClean
  • Duravit ME by Starck mit SensoWash
  • Vitra V-Care
  • Laufen Cleanet Riva

Dusch-WC Aufsatz nachrüsten

Mit einem Dusch-WC Aufsatz lässt sich eine herkömmliche Toilette ganz einfach in eine Duschtoilette verwandeln. Er wird auf dem bestehenden WC-Becken montiert und an Wasser und Strom angeschlossen – das war es schon. Ideal für zum Nachrüsten und für Mietwohnungen, denn der Aufsatz kann bei Auszug problemlos mitgenommen werden. Hier geht es zu den Dusch-WC-Sitzen im Shop.

Dusch-WC-Sitze lassen sich nicht auf jedem Toilettenbecken montieren. Hier ein Überblick, welcher Dusch-WC Aufsatz sich mit welchen WCs kombinieren lässt:

  • Duravit SensoWash® Starck
  • Geberit AquaClean 5000plus & 5000
  • Duravit SensoWash® Happy D.2 e by Starck
  • Geberit AquaClean 4000
  • Duravit SensoWash® Slim
  • Duravit SensoWash® Slim für P3 Comforts
  • Duravit SensoWash® Durastyle e by Starck
  • Duravit SensoWash® Slim für DuraStyle
  • Duravit SensoWash® Slim für Happy D.2
  • Villeroy & Boch ViClean-U+

Für wen eignen sich Dusch-WCs?

Ob jung oder alt, klein oder groß – eine Duschtoilette kann jeder Mensch benutzen. Wer besonderen Wert auf Sauberkeit legt, der wird an einer Gesäßdusche große Freude haben. Die Bedienung ist zudem kinderleicht, wobei Kleinkindern sicherlich geholfen werden muss.

Besonders geeignet ist ein Dusch-WC für ältere Menschen und Personen, die in ihrer Bewegungsfähigkeit eingeschränkt sind. Sie können selbständig ihr Geschäft verrichten, ohne auf fremde Hilfe angewiesen zu sein.Umständliche Verrenkungen sind bei der Nutzung keine notwendig, denn die Bedienung erfolgt in der Regel über eindeutige Symbole direkt am WC-Sitz oder über eine Fernbedienung.

Montage und Wartung eines Dusch-WCs

Die Montage eines Dusch-WCs ist nicht wirklich kompliziert, sofern ein Strom- und Wasseranschluss vorhanden ist. Beim Stromanschluss reicht ein FI-Schutzschalter mit 230 Volt aus, für das Wasser braucht es einen Anschluss mit der Größe von einem halben Zoll (1/2").

Erfolgt die Installation mit Vorwandelementen, sollten diese mit entsprechenden Leerrohren für Wasser und Strom ausgestattet sein. Kommt die Geruchsabsaugung dazu, braucht es einen weiteren Anschluss.

Der ambitionierte Heimwerker kann ein Dusch-WC selbst montieren. Auf der sicheren Seite sind Sie, wenn Sie das einem Fachmann überlassen. Sie können sich später um die Wartungsarbeiten kümmern. Je nach Wasserqualität, muss die Düse regelmäßig vom Kalk befreit oder sogar ausgetauscht werden.

Bei kalkhaltigem Wasser liegt das Wartungsintervall bei 6 Monaten. Ist weniger Kalk im Wasser, kann die Wartung seltener erfolgen. Zudem muss der Geruchsfilter regelmäßig ausgetauscht werden. Das war es dann schon mit der Wartung der Duschtoilette.

Video: Montage Dusch-WC am Beispiel des AquaClean Mera von Geberit

Das Dusch-WC und der Preis

Der Preis ist heiß bei einem Dusch-WC. Ein Komplettsystem fängt bei rund 1300 Euro an und endet bei etwa 4000 Euro. Dazu kommt noch eine aufwendigere Montage. Insbesondere, wenn noch Stromleitungen und der Wasseranschluss verlegt werden müssen.

Mit einem Dusch-WC Aufsatz wird es auch nicht wesentlich günstiger. Das einfachste Modell kostet hier bei Reuter bereits über 400 Euro, die Top-Modelle bis zu 2.000 Euro.

Die Preise sind heftig, doch warum lohnt sich der Kauf eines Dusch-WCs dennoch?

  1. Komfort und Hygiene
  2. Selbständigkeit bei der Toilettennutzung bis ins hohe Alter
  3. Das Dusch-WC macht das Bidet überflüssig

Letztlich müssen Sie jedoch selbst entscheiden, ob Ihnen diese Vorteile einer Duschtoilette ausreichen, schließlich ist solch eine Gesäßdusche nicht jedermanns Sache.


Alle Preise inkl. 19% MwSt., ggf. zzgl. Versandkosten
*unverbindliche Preisangabe der Hersteller
1) Ab 2.000 EUR Warenwert versenden wir generell in einer Lieferung versandkostenfrei in folgende Länder (nur Festland): Deutschland.
2) Gutschein gilt nur für die Erst-Anmeldung zum Newsletter und kann nur einmalig bei einer Bestellung im Reuter Onlineshop eingelöst werden; nicht bei einem Barkauf in der Badboutique. Der Mindestwarenwert beträgt 100 EUR. Keine Barauszahlung möglich. Nicht mit anderen Aktionen und Gutscheinen kombinierbar.
3) TOP!Hersteller: Dieser Hersteller arbeitet besonders kunden- und serviceorientiert. Deshalb können Reuter Kunden bei Produkten dieses Herstellers generell besonders zuverlässige Informationen über das Produkt und dessen Lieferzeit sowie im Falle einer Reklamation eine schnelle und unkomplizierte Abwicklung erwarten.

Telefonische Beratung

Unsere Hotline steht Ihnen 7 Tage die Woche bis 22 Uhr unter der untenstehenden Festnetznummer zur Verfügung.

Mo - Fr.:
07.30 - 22.00 Uhr
Sa - So.:
10.00 - 22.00 Uhr
+49 2161 / 9020 - 210
Service & Beratung

Von der ersten Inspiration bis zur Fertigstellung – wir begleiten Sie auf dem Weg zu Ihrem Traumbad.

up7