reuter.de

Aktion statt Inflation: Bis zu 20% Rabatt auf ausgewählte Badarmaturen.

Zu allen Aktionsprodukten
runder Badspiegel neoro
runder Badspiegel neoro

Wie hoch sollte ein Spiegel hängen?

Ob im Flur oder im Bad – ein Spiegel lässt sich nur dann bequem nutzen, wenn er in der richtigen Höhe hängt – und wenn darin alles zu sehen ist, was wir darin sehen wollen. Mal soll es nur der Kopf sein, mal der ganze Körper. Sie merken, neben der Montagehöhe ist auch die Frage nach der richtigen Größe zu beantworten. Hier im Reuter Magazin bekommen Sie die Antworten.

Welche Größe passt zu mir?

Hängt davon, wie viel von sich Sie sehen wollen. Messen Sie diesen Wert und teilen Sie ihn durch zwei – so hoch sollte der Spiegel etwa sein. Beispiel: Sind es vom Kopf bis zum Bauchnabel 80 cm und Sie wollen das genau auch im Spiegel sehen, sollte der Spiegel mindestens 40 cm hoch sein. Sind Sie 180 cm groß und suchen einen Ganzkörperspiegel, sollte dieser mindestens 90 cm hoch sein.

Höhe Ganzkörperspiegel

Größe und Montagehöhe eines Ganzkörperspiegels mit dem Strahlensatz ermitteln

Wenn dann die Unterkante des Spiegels noch zusätzlich eine halbe Augenhöhe (Abstand zwischen Fußboden und Augen) über dem Boden hängt, können Sie sich bei aufrechter Haltung von Kopf bis Fuß betrachten. Das alles lässt sich mit den Strahlensätzen berechnen. So genau benötigen Sie es jedoch in der Praxis nicht, da Spiegel in der Regel von unterschiedlich großen Menschen genutzt werden. Da sind dann sowieso Kompromisse gefragt.

Wie groß sollte ein Spiegel sein?

Wie viel vom Spiegelbild soll zu sehen sein?

Unser Tipp: Bei der Wahl der richtigen Spiegelgröße sollten Sie immer die größten und kleinsten Nutzer im Blick haben. Wählen Sie die Höhe so, dass beide Extreme damit leben können. Und den Rest regeln Sie über die Montagehöhe. Dazu später mehr.

Und wie sieht es bei Kindern aus?

Bei Kindern ist es schwierig, denn sie wachsen ständig. Am besten gibt es für sie einen separaten „Kinderspiegel“, der mit zunehmendem Alter immer höher gehängt wird. Oder Sie wählen gleich einen Ganzkörperspiegel, da können sich auch bereits die Kleinsten drin bewundern, ohne auf Stühle oder Hocker krabbeln zu müssen.

Welcher Spiegel passt zum Raum?

Wir können hier viel erzählen über die Größe von Spiegeln – letztlich kommt es auf die baulichen Gegebenheiten des Raumes an, in dem der Spiegel montiert werden soll. Gibt es einen Unterschrank?  Gibt es seitliche Begrenzungen? Und oben fängt irgendwann die Decke an. Wobei Sie sich damit weniger beschäftigen brauchen, das passt in den allermeisten Fällen.

Bleibt die Breite des Spiegels: Der perfekte Platz für einen Badspiegel ist zentral über dem Waschtisch. Bei einem Doppelwaschtisch können es auch zwei kleine Spiegel anstatt eine großen breiten sein. Das bleibt ganz Ihnen überlassen, beides kann sehr ästhetisch aussehen.

Aufhängehöhe von Spiegeln

Montagehöhe und Breite von Spiegeln

Der Spiegel sollte zumindest die Breite des Waschbeckens haben, gegebenenfalls deckt er auch die Breite des Unterschranks ab. Das sind jetzt keine in Stein gemeißelten Gesetze, sondern das hat sich in der Praxis bewährt und ist aus ästhetischen Gründen zu empfehlen.

Runder oder eckiger Spiegel?

Ob Sie nun einen runden oder eckigen Spiegel bevorzugen, ist vor allen eine Frage des persönlichen Geschmacks, aber nicht nur:

  • Eckige Spiegel bieten mehr Spiegelfläche im Verhältnis zur Diagonalen und lassen somit kleine Räume größer wirken.
  • Runde Spiegel sind aktuell sehr modern und bringen eine extravagante Note in den Raum. Insbesondere mit Beleuchtung sind sie echte Hingucker im Bad und äußerst dekorativ.

In welcher Höhe soll ich den Spiegel nun aufhängen?

Sie haben in diesem Beitrag viel über die verschiedenen Spiegelgrößen und Spiegelformen gelernt, die eigentliche Eingangsfrage wurde aber noch nicht beantwortet: Wie hoch sollte ein Spiegel hängen? Im Prinzip so hoch, dass sich auch der größte Nutzer darin bequem betrachten kann. Das kann dann auf 2,20 m sein, vielleicht reichen aber auch 2 m aus.

Was die Unterkante des Spiegels angeht, haben sich 1 bis 1,30 m bewährt. Sind kleine Kinder im Haus oder wird der Spiegel von Rollstuhlfahrern genutzt, kann es auch hilfreich sein, den Spiegel direkt auf dem Waschtisch aufzusetzen. Die Unterkante des Spiegels wäre dann bei 80 bis 90 cm. Wählen Sie dann einen höheren Spiegel, damit sich auch größere Menschen darin betrachten können.

Augenachse Spiegel aufhängen

Die Augenachse ist ein möglicher Anhaltspunkt beim Aufhängen eines Spiegels

Hier noch einige Tipps, um die richtige Montagehöhe zu ermitteln:

  • Bei Spiegeln bis 60 cm sollte sich die Augenachse in etwa in der Mitte des Spiegels befinden
  • Bei Spiegeln ab etwa 70 cm verschiebt sich die Augenachse nach oben und liegt bei etwa 1/3 unter dem oberen Rand
  • Bei Ganzkörperspiegeln mit einer Höhe ab etwa 100 cm liegt die Augenachse etwa 1/4 unter dem oberen Rand

Beispiel: Sie sind 1,80 m groß und wollen einen 60 cm hohen Spiegel montieren. Die Augenhöhe dürfte hier geschätzt bei rund 1,70 m (+/-) liegen. Die Montagehöhe liegt dann bei 2,00 m, wenn wir davon ausgehen, dass die Augenachse sich in der Mitte des Spiegels befindet.

Interessant zu wissen: Die Aufhängehöhe liegt in der Regel bei 1,90 m bis 2,20 m, egal wie hoch der Spiegel ist. Bei höheren Spiegeln reicht die Unterkante lediglich weiter nach unten in Richtung Fußboden. Aber: Bodenstehende Spiegel sind in der Regel keine 2,00 m hoch, wie funktioniert es da? Dadurch, dass sie nach hinten geneigt sind, können wir dennoch unseren Oberkörper samt Kopf sehen, selbst wenn der Spiegel nur 1,60 m hoch ist.

Welcher Spiegel darf es für Sie sein?

Da Sie nun alles über die Montagehöhen und Größen von Spiegeln wissen, können Sie Ihren neuen Badspiegel oder Flurspiegel gleich hier bei Reuter shoppen. Wir führen Spiegel in sämtlichen Größen, Formen und Ausführungen – da ist für jeden Bedarf etwas dabei. Soll es zusätzlich noch Stauraum sein, dann ist ein Spiegelschrank genau die richtige Wahl. Bei ihm gelten bezüglich der Montagehöhe die gleichen Regeln wie für einen Spiegel. Letztlich geht es auch bei ihm darum, dass Sie sich perfekt darin sehen können.

Nachfolgend unsere Empfehlungen in Sachen Badspiegel:

Themenbereich
Feed
back
Telefonische Fachberatung

Unsere Hotline steht Ihnen 7 Tage die Woche bis 21 Uhr unter der untenstehenden Festnetznummer zur Verfügung.

Mo. - Fr.:
07.30 – 21.00 Uhr
contact_days_sa_su
contact_time_sa_su
+49 211 / 781 707 - 210