reuter.de

BLACK WEEK: 20 % Rabatt auf viele Artikel für mehr Farbe im Bad. 

JETZT KAUFEN!
großes Badezimmer Burgbad Cube
großes Badezimmer Burgbad Cube

Wie groß sollte das Badezimmer sein?

Platz ist in vielen Wohnungen und Häusern Mangelware, eine gute Planung ist somit umso wichtiger. Eine wichtige Frage, die dabei immer wieder auftaucht: Wie groß sollte das Badezimmer sein? Wir haben uns einmal darüber Gedanken gemacht und möchten Ihnen diese gerne mitgeben.

Das sind die Standardmaße

Die Sanitärwirtschaft kennt kleine, mittlere und große Badezimmer, diese werden folgendermaßen eingeteilt:

  • Kleine Bäder: Drei bis sechs Quadratmeter
  • Mittelgroße Bäder: Sechs bis zehn Quadratmeter
  • Große Bäder: Mehr als zehn Quadratmeter

Durchschnittlich sind deutsche Bäder 7,8 Quadratmeter groß und liegen damit im mittleren Bereich. Das ist nicht gerade viel, was uns für Entspannung und Körperpflege zur Verfügung steht. Schauen wir uns in den nächsten Kapiteln an, was Sie bei welcher Badgröße an Einrichtung bekommen.

Badezimmer 6 Quadratmeter

Kleine Bäder bis 6 Quadratmeter

Laut Statistik hat etwa ein Drittel der Badbesitzer ein kleines Badezimmer. Bei geschickter Planung gibt es dennoch eine Fülle an Möglichkeiten:

  • Wandhängende Keramik und wandhängende Möbel sind im Minibad zum Beispiel ideal. Sie machen den Raum optisch größer, da nichts den Boden verstellt. Ein Spiegelschrank bietet zusätzlichen Stauraum, ohne Platz wegzunehmen.
  • WC und Waschbecken sind in geringerer Tiefe erhältlich, so dass Sie zusätzlich an Bewegungsfläche gewinnen. Die ist ungemein wichtig und sollte mindestens 75 Zentimeter betragen und zwar vor allen Sanitärgegenständen.
  • Die Freiflächen dürfen sich jedoch überlappen. Schauen Sie also, dass Sie Wanne, Waschbecken und Co. so platzieren, dass maximaler Bewegungsfreiraum entsteht.
  • Für Badewanne und Dusche gleichzeitig reicht es im kleinen Bad in der Regel nicht. Wenn Sie eh kaum baden, fällt die Entscheidung für die Dusche leicht. Andererseits gibt es genügend Duschbadewannen, in denen Duschen und Baden möglich ist.

Hier erfahren Sie mehr über das Einrichten von Minibädern

Badezimmer 9 Quadratmeter

Mittelgroße Badezimmer zwischen 6 und 10 Quadratmetern

Die wahrscheinlich meisten Bäder bewegen sich im mittelgroßen Bereich. Hier hat der Planer bereits einiges mehr an Gestaltungsfreiraum. Schauen wir, welche Möglichkeiten ein mittelgroßes Badezimmer bietet:

  • Es passen sowohl eine Dusche als auch eine Badewanne ins Bad.
  • Ein Plätzchen für ein Bidet oder einen zweiten Waschtisch lässt sich in einem mittleren Badezimmer in der Regel ebenfalls finden.
  • Vor allem haben Sie aber auch die Möglichkeit, mit zusätzlichen Möbeln mehr Stauraum für Handtücher und andere Badutensilien zu schaffen.
  • Benötigen Sie außerdem Platz für Waschmaschine und Trockner? Die bekommen Sie ebenfalls in einem Bad zwischen sechs und zehn Quadratmetern untergebracht. Das geht mit Hilfe spezieller Möbel sogar ziemlich unauffällig.
Badezimmer 15 Quadratmeter

Große Badezimmer ab 10 Quadratmeter

Bereits ab zehn Quadratmetern gilt ein Badezimmer als groß. Hier können Sie zusätzlich zur üblichen Badausstattung noch einen Wellnessbereich einplanen – zum Beispiel mit Sauna oder Dampfbad. Auch eine großflächige Dusche mit Seitenbrausen und Regendusche ist möglich. Und was geht sonst noch?

  • Was die Badeinrichtung angeht, können Sie bei einem großen Bad protzen. Die Badplanung erscheint erst einmal recht einfach, doch wie so oft steckt der Teufel im Detail. Wo viel Platz, da entstehen größere Freiflächen, die das Badezimmer unwohnlich erscheinen lassen.
  • Wir empfehlen daher, das Bad in verschiedene Bereiche zu gliedern. Ziehen Sie zum Beispiel eine zusätzliche Wand als Sichtschutz für das WC ein. Eventuell trennen Sie die Toilette komplett vom übrigen Raum ab, das bringt zusätzlich Privatsphäre.
  • Eine gute Möglichkeit, das Bad wohnlicher zu gestalten, sind freistehende Objekte. Hier sind natürlich zunächst freistehende Badewannen zu nennen. Sie können aber auch den Waschplatz mittig im Raum platzieren. Die moderne Vorwandinstallation bietet vielfältige Möglichkeiten.

Was ist die ideale Badezimmergröße?

Klein, mittel oder groß – was ist denn nun die ideale Größe für mein Badezimmer? Diese Frage lässt sich nicht pauschal beantworten. Zuviel hängt von den persönlichen Lebensumständen ab. Wenn Sie frei planen dürfen, sollten Sie sich folgende Gedanken machen:

  • Wie viele Personen sollen das Bad nutzen?
  • Werden kleine Kinder größer und benötigen mehr Platz?
  • Gibt es eventuell noch ein zweites Bad, so dass es kleiner ausfallen kann?
  • Was soll alles ins Bad? Badewanne? Dusche? Beides?
  • Wie alt sind die Nutzer? Ältere Menschen benötigen mehr Platz
  • Wie viel Geld steht für das Badezimmer zur Verfügung? Je größer, desto teurer
  • Wie groß sind Wohnung bzw. Haus insgesamt?

Sie sehen, es gibt einige Faktoren, die bei der Badplanung und der Wahl der richtigen Größe des Badezimmers eine Rolle spielen. Überlegen Sie daher ganz genau, was bei Ihnen möglich ist. Denken Sie dabei stets auch an die Zukunft, denn die Nutzungsdauer des Bades ist in der Regel mindestens 20 Jahre.

Themenbereich
Feed
back
Telefonische Fachberatung

Unsere Hotline steht Ihnen 7 Tage die Woche bis 20 Uhr unter der untenstehenden Festnetznummer zur Verfügung.

Mo. - Fr.:
07.30 – 20.00 Uhr
contact_days_sa_su
contact_time_sa_su
+49 211 / 781 707 - 210