reuter.de
wassersparende Armaturen fürs Bad

Wassersparende Armaturen:
Weniger Wasser – volles Vergnügen

Wassersparende Armaturen schonen Portemonnaie und Umwelt. Wir verraten Ihnen, mit welchen Armaturen Sie den Wasserfluss in Dusche, Waschbecken oder Toilette reduzieren und welche Technik dabei zum Einsatz kommt. Auf das volle Vergnügen müssen Sie bei der täglichen Hygiene im Badezimmer dennoch nicht verzichten.

Warum wassersparende Armaturen verwenden?

Über 60 Prozent des täglichen Trinkwasserverbrauchs geht in privaten Haushalten laut Bundesverband der Energie- und Wasserwirtschaft (BDEW) zulasten des Badezimmers – und zwar fürs Baden und Duschen, für die Toilettenspülung und die körperliche Hygiene am Waschbecken. Im Bad ist daher jede Menge Einsparpotenzial vorhanden.

Durch den Einsatz von wassersparenden Armaturen lässt sich nicht nur der Wasser-, sondern auch der Energieverbrauch senken. Da kommt aufs Jahr gerechnet allein beim Duschen jede Menge zusammen. Bei rund 40 Litern pro Kopf liegt hierzulande der tägliche Wasserbedarf. Das summiert sich jährlich auf Kosten von über 100 Euro für Wasser und Energie.

Ein Drittel dieser Kosten lassen sich bei der Dusche problemlos sparen. Auch beim Wasserhahn und der Toilettenspülung gibt es Einsparmöglichkeiten. Rund 33 Liter Trinkwasser haben wir 2014 nach Angaben des BDEW täglich die Toilette runtergespült. Da war der eine oder andere Liter zu viel dabei, denn noch ist nicht jede Toilette mit einer 2-Mengen- oder Start-Stopp-Spülung ausgestattet.

Wasser sparen mit Badarmaturen

Wasser sparen im Badezimmer

Hier lohnt es sich

  • Handbrausen
  • Kopfbrausen
  • Waschtischarmaturen
  • Toilettenspülung
  • Duschsysteme
  • Brausearmaturen

Damit funktioniert es

  • Strahlregler
  • Durchflussbegrenzer
  • 2-Mengen-Spülung und Start-Stopp-Spülung
  • Thermostatarmaturen
  • Berührungslose Armaturen
  • Wasserbremsen

Spart Energie: Kaltwasser in Mittelstellung

Einige Hersteller bieten Einhebelmischer an, die in der Mittelstellung nur kaltes Wasser liefern. Das ist gewöhnungsbedürftig, denn normalerweise kommt bei Waschtischarmaturen in diesem Fall lauwarmes Wasser. Das wird beim Händewaschen häufig überhaupt nicht benötigt. Es fließt dann unnötigerweise Warmwasser, da der Hebel aus optischen Gründen meist in der mittleren Position steht.

Armaturen mit Kaltwasser in Mittelstellung sparen somit Energie und Geld. Weniger Wasser wird dadurch nicht verbraucht, aber natürlich lassen sich auch diese Waschbeckenarmaturen mit einem wassersparenden Strahlregler ausstatten. Erhältlich sind solche Armaturen zum Beispiel von Grohe, Hansgrohe, Kludi, Hansa oder KWC.

Achtung: Bei diesen Armaturen lässt sich der Mischhebel nicht mehr nach rechts bewegen. Das ist kein Fehler, sondern wesentlicher Bestandteil dieser neuen Technik.

Wassersparende Duschköpfe

Sehr gefragt sind wassersparende Duschköpfe. Sie bieten das volle Duschvergnügen, auch wenn weniger Wasser fließt. Bei Hansgrohe heißt die Technik zum Beispiel Airpower. Dem Wasserstrahl wird hierbei Luft zugemischt. Die Tropfen werden dadurch fülliger, leichter und weicher. Und eben weniger wasserhaltig.

Von Grohe gibt es ebenfalls Sparduschen. Die Duschköpfe sind hier entweder mit einem Durchflussbegrenzer, einer ECO-Taste oder einem Strahldimmer ausgestattet. Mit Hilfe der ECO-Funktion soll laut Hersteller zum Beispiel 40 Prozent Wasser gespart werden können. Hier geht es zu den wasserparenden Duschköpfen von Grohe.

Welche wassersparenden Armaturen gibt es?

Verschiedene Hersteller haben verschiedene Systeme für wassersparende Armaturen in ihrem Sortiment. Manche haben einen Namen, andere sind namenlos. Die Technik spielt jedoch immer eine wichtige Rolle.

Wassersparende Armaturen von Grohe

Die Grohe EcoJoy Produkte sind ganz konsequent aufs Wasser- und Energiesparen ausgelegt. Einhandmischer, Thermostate oder Drückerplatten, die mit dieser Technik ausgestattet sind, verbrauchen 50 Prozent Wasser. Bei EcoJoy Handbrausen sind es immerhin 40 Prozent.

Wassersparende Armaturen von Hansa

Keinen Namen hat Hansa seinen wassersparenden Armaturen gegeben. Bei vielen Waschtischmischern des Herstellers vermindert ein wabenförmiger Strahlformer die Durchflussmenge um 50 Prozent.

Zudem sind einige Armaturen von Hansa mit einer Wasserbremse ausgestattet. Dabei handelt es sich um einen spürbaren Widerstand beim Betätigen des Hebels. Wird dieser überwunden, verdoppelt sich die Wassermenge. Eine wirkungsvolle Erinnerung ans Wassersparen.

Wassersparende Armaturen von Herzbach

Herzbach verwendet bei manchen seiner Duschbrausen die EcoAir-Technik. Hier wird dem Duschstrahl Luft beigemischt, so dass sich bis zu 50 Prozent Wasser sparen lässt. Der Hersteller verspricht ein angenehmes Strahlbild selbst bei geringerem Wasserdruck und Wasserdurchfluss.

Wassersparende Armaturen von Hansgrohe

EcoSmart heißt die Technik, mit der die wassersparenden Armaturen von Hansgrohe ausgestattet sind. Der Hersteller verspricht bei seinen Brausen und Waschtischmischern eine Wasserersparnis von bis zu 60 Prozent gegenüber herkömmlichen Armaturen.

Bei den Waschtischarmaturen funktioniert das mit Luftbeimischung und eine spezielle Durchflussbegrenzung. Die Brausen besitzen Spezialdüsen, zudem wird auch bei ihnen der Durchfluss begrenzt und dem Wasser wird Luft beigemischt.

Wassersparende Armaturen von KWC

Ein interessantes System zum Wassersparen hat KWC entwickelt. Coolfix soll verhindern, dass am Waschtisch zu viel und unnötig warmes Wasser fließt. Kaltwasser fließt hier in der mittleren und nicht in der rechten Hebelstellung, wie sonst üblich. Das ist sicher nicht verkehrt, denn meist wird der Hebel aus optischen Gründen mittig ausgerichtet.

Wassersparende Armaturen von Ideal Standard

Bei Ideal Standard sind verschiedene Armaturen mit einer energie- und wassersparenden Click-Kartusche ausgestattet. Sie erlaubt eine präzise und einfache Einstellung. Zugleich wird der Wasserverbrauch um bis zu 50 Prozent gesenkt. Da macht das Duschen oder Händewaschen gleich doppelt so viel Spaß.

Wassersparende Spülungen von Viega

Als besonders wassersparend werden die mechanischen Visign Betätigungsplatten in Kombination mit den UP-Spülkästen des Herstellers zertifizert. Und zwar vom WELL-Label - einer Zertifizierung für wassersparende Armaturen und Spülkästen. Dank der Zwei-Mengen-Spülen können Sie selbst entscheiden, ob eine kleine oder große Wassermenge zur Spülung verwendet werden soll.

Wassersparende Armaturen von Damixa

Verschiedene Badarmaturen von Damixa sind entweder mit dem Eco-Klik-Wassersparsystem oder der Eco-Save Wassersparfunktion ausgestattet. Beim Eco-Klik-System muss ein Widerstand beim Öffnen der Armatur für den volle Wasserfluss überwunden werden.

Die Eco-Save Funktion zum Wassersparen lässt sich mit Hilfe einer kleinen Schraube an der Keramikkartusche aktivieren bzw. deaktivieren. Bei Brausearmaturen ist standardmäßig ein Durchflussbegrenzer aktiviert, der sich aber ausschalten lässt.

Die beliebtesten wassersparenden Armaturen aus dem Shop:

Themenbereich

Alle Preise in Euro inkl. 19% MwSt., ggf. zzgl. Versandkosten
*unverbindliche Preisangabe der Hersteller
**Normalpreis bei reuter.de außerhalb der Aktion
1) Ab 2.000 EUR Warenwert versenden wir generell in einer Lieferung versandkostenfrei in folgende Länder (nur Festland): Deutschland.
2) Gutschein gilt nur für die Erst-Anmeldung zum Newsletter und kann nur einmalig bei einer Bestellung im Reuter Onlineshop eingelöst werden; nicht bei einem Barkauf in der Badboutique. Der Mindestwarenwert beträgt 100 EUR. Keine Barauszahlung möglich. Nicht mit anderen Aktionen und Gutscheinen kombinierbar.
3) TOP!Hersteller, von Reuter empfohlen: Dieser Hersteller arbeitet besonders kunden- und serviceorientiert. Deshalb können Reuter Kunden bei Produkten dieses Herstellers generell besonders zuverlässige und umfangreiche Informationen über das Produkt und dessen Lieferzeit sowie im Falle einer Reklamation eine schnelle und unkomplizierte Abwicklung erwarten.
4) TOP!Produkt, von Reuter empfohlen: Dieses Produkt wird sehr häufig von Reuter Kunden gekauft und von Reuter als besonders qualitativ hochwertig bewertet.

Telefonische Beratung

Unsere Hotline steht Ihnen 7 Tage die Woche bis 22 Uhr unter der untenstehenden Festnetznummer zur Verfügung.

Mo - Fr.:
07.30 - 22.00 Uhr
Sa - So.:
10.00 - 22.00 Uhr
+49 2161 / 9020 - 210
up7