reuter.de
WC montieren - Höhe und Abstände

Anleitung: Wand-WC richtig montieren

Noch nie ein Wand-WC montiert? Kein Problem. Wir leiten Sie Schritt für Schritt durch die Montage: Vom Auspacken über das richtige Werkzeug bis hin zum Ausmessen und Anbringen zeigen wir, wie Sie Ihr WC sicher und stabil montieren und anschließen. Zum Schluss können Sie alles in unserem Montagevideo noch einmal ganz genau ansehen.

Schritt 1: Auspacken und vorbereiten

Im ersten Schritt legen Sie alles, was Sie für die Montage Ihres WCs benötigen, bereit: In unserem Beispiel gehören dazu die WC-Schüssel mit Sitz, die Drückerplatte, Zu- und Ablaufstutzen, Schallschutzset sowie alle Zubehörteile.

Damit während der Montage nichts beschädigt wird, empfehlen wir, auf einer weichen Unterlage zu arbeiten. Eine zweite Person ist für Aufbau und Installation nicht notwendig.

Legen Sie nun folgendes Werkzeug bereit:

  • Kreppband
  • Bleistift
  • Zollstock
  • Bügelsäge
  • Feile
  • Wasserwaage
  • 19er Maulschlüssel
  • Teppichmesser
  • Gleitmittel
  • Kreuzschlitzschraubendreher

Schritt 2: Ausmessen und kürzen

Damit das WC später exakt bündig an die Wand anschließt, bringen Sie nun zuerst Ablaufstutzen und Zulaufstutzen auf die richtige Länge. Wie Sie die richtige Länge ermitteln und anschließend die Rohre exakt kürzen zeigen wir Ihnen hier.

2.1. Die richtige Länge für Ab- und Zulaufstutzen

Um die Abstände auf den beiden Stutzen gut einzeichnen zu können, kleben Sie zunächst etwas Kreppband auf den Ablaufstutzen. (Mit dem Zulaufstutzen verfahren Sie jeweils genauso.)

Stecken Sie nun den Ablaufstutzen bis zum Anschlag hinten auf den Ablauf des WCs. Mithilfe eines Zollstocks markieren Sie das Kreppband an der Stelle, wo der Ablaufstutzen herausragt - hier wird später die Wand sein.

Anschließend nehmen Sie die Bauschutzkappen aus dem Wandzulauf und -ablauf und stecken den Ablaufstutzen so weit hinein, bis Sie einen Widerstand spüren. Markieren Sie das Kreppband dort, wo die Wand ist.

2.2. Ab- und Zulaufstutzen kürzen

Auf den beiden Rohren befinden sich jetzt zwei Markierungen.

Messen Sie nun bei beiden Rohren den Abstand zwischen den beiden Markierungen - dies ist das Maß, um das sie sie jeweils kürzen müssen. Rechnen Sie bei beiden 3 Millimeter Toleranz obendrauf.

Wichtig ist, für BEIDE Rohre individuell den exakten Wert zu berechnen, um die sie gekürzt werden müssen. Diesen markieren Sie auf dem jeweiligen Rohr.

Beide Stutzen können Sie nun mit der Säge kürzen. Die Kanten schrägen Sie etwas ab. Damit vermeiden Sie, dass beim späteren Einsetzen womöglich Dichtungen beschädigt werden.

Schritt 3: Wand-WC aufhängen & anschließen

Nun geht es daran, das WC aufzuhängen und anzuschließen. Dazu bereiten wir zunächst die Wandhalterung für die WC-Montage vor, anschließend bringen wir das WC an die Wand und schrauben den WC-Sitz darauf.

Für unser Montagevideo haben wir uns für eine Wandbefestigung mit dem System "Suprafix 2.0" von Villeroy & Boch entschieden. Es hat den Vorteil, dass das WC ausschließlich von oben aufgeschraubt wird, nicht von der Seite. Somit verkürzt sich die Montagezeit und auch das Putzen geht später deutlich schneller.

3.1. Die Befestigung vorbereiten

Bauen Sie die WC-Halterung nach Anleitung zusammen. Wenn es die Wand erfordert, lassen sich Unebenheiten mit den mitgelieferten Ausgleichsstücken ausgleichen.

Drehen Sie die aus der Wand ragenden Gewindebolzen auf die für Ihr WC erforderliche Länge und schieben Sie anschließend die WC-Halterung darüber.

Die Unterlegscheiben und Muttern legen Sie ebenfalls über die Bolzen und ziehen alles handfest an.

Prüfen Sie mit der Wasserwaage, ob die WC-Halterung gerade hängt und korrigieren Sie gegebenenfalls. Stimmt alles, ziehen Sie die Halterung mit dem Maulschlüssel fest.

Zum Schluss schieben Sie die vorbereiteten Ablauf- und Zulaufstutzen in die Wand. Achten Sie darauf, dass die Lippendichtung des Zulaufstutzens aufgesteckt ist und die Gewindeschlitten der Suprafix Halterung nach vorne zu Ihnen zeigen.

3.2. WC-Becken an die Wand schrauben

Nun schieben Sie das WC-Becken auf die Halterung und drücken es mit dem Bein leicht Richtung Wand.

Dann stecken Sie von oben die Spezialbefestigungen in die Löcher und ziehen sie locker an - das WC hält sich ab jetzt von selbst. Anschließend alles mit dem Inbusschlüssel festziehen.

Das WC sollte so fest an der Wand sitzen, dass nichts wackelt, wenn Sie darauf sitzen. Bewahren Sie den Inbusschlüssel gut auf, da er eine Spezialgröße hat.

Die Schallschutzmatte schneiden Sie nun rund um die Schüssel ab, so dass nichts mehr herausragt.

3.3. WC-Sitz montieren

Packen Sie den WC-Sitz samt Zubehör aus und fügen Sie die Halterungen zusammen. Anschließend schrauben Sie sie in die vorgesehenen Löcher im WC-Becken.

Bevor Sie den Sitz montieren, geben Sie etwas Gleitmittel in die Scharniere des WC-Sitzes. Halten Sie den Sitz hochkant und schieben Sie die Scharniere auf die Stifte.

Zum Schluss ziehen Sie die Halterungen mit dem beiliegenden Maulschlüssel fest. Wichtig auch hier: Den Maulschlüssel für später aufzuheben, denn auch er hat eine Spezialgröße.

Achtung, richtige WC-Höhe vor der Montage festlegen:

Denn sobald die Leitungen liegen, das Vorwandelement verbaut und verfliest ist, lässt sich an der WC-Höhe nichts mehr ändern. Wer sein WC höher oder niedriger hängen möchte als die Norm, muss sich im Vorfeld festlegen.

Alles über gängige Maße, Abstände und Höhen für moderne WCs haben wir für Sie hier zusammengestellt

Schritt 4: Drückerplatte montieren

Zum Schluss wird die Drückerplatte montiert. Dazu müssen Sie die Wandöffnung und die Anschlüsse zunächst vorbereiten, anschließend alles verbinden und die Platte montieren.

4.1. Leitung durchspülen

Um die Platte später bündig mit den Fliesen einpassen zu können, schneiden Sie als erstes den Kunststoffrahmen der Drückerplatte rundherum ab.

Anschließend spülen Sie die Leitungen kurz durch - so gehen Sie sicher, dass keine Fremdkörper in der Leitung sind und schützen zudem das Füllventil.

Zum Spülen lösen Sie den Schlauch, der auf das Füllventil geht. Dann drehen Sie das Eckventil auf und lassen etwas Wasser in einen Eimer laufen.

Nun das Eckventil wieder schließen, den Schlauch mit dem Füllventil verbinden und Eckventil wieder öffnen.

4.2. Drückerplatte anschließen

Im Lieferumfang der Drückerplatte finden Sie zwei blau geriffelte Stäbe, die Sie nun in die beiden blau markierten Öffnungen des WC-Montageelements stecken.

Dann schieben Sie den Rahmen auf, schieben die blauen Stäbe in die passenden Öffnungen und bringen den Rahmen mit beiliegenden Schrauben an.

Verbinden Sie die beiden Bowdenzüge in den Farben Rot und Schwarz ensprechend mit der Drückerplatte und klipsen Sie die Drückerplatte auf den Rahmen. Testen Sie die Funktion von WC und Drückerplatte und prüfen Sie, ob alles dicht ist.

Wenn Sie möchten, ziehen Sie zum Abschluss eine Silikonfuge um das WC und lassen sie 24 Stunden trocknen.

Noch mal alles zusammen? Gibt's in unserem ausführlichen Montagevideo:

Themenbereich

Alle Preise in Euro inkl. 19% MwSt., ggf. zzgl. Versandkosten
*unverbindliche Preisangabe der Hersteller
**Normalpreis bei reuter.de außerhalb der Aktion
1) Ab 2.000 € Warenwert ist jede Lieferung mit entsprechendem Warenwert für Sie innerhalb Deutschlands (nur Festland) kostenfrei.
2) Gutschein gilt nur für die Erst-Anmeldung zum Newsletter und kann nur einmalig bei einer Bestellung im Reuter Onlineshop eingelöst werden; nicht bei einem Barkauf im Store. Der Mindestwarenwert beträgt 100 EUR. Keine Barauszahlung möglich. Nicht mit anderen Aktionen und Gutscheinen kombinierbar.
3) TOP!Hersteller, von Reuter empfohlen: Dieser Hersteller arbeitet besonders kunden- und serviceorientiert. Deshalb können Reuter Kunden bei Produkten dieses Herstellers generell besonders zuverlässige und umfangreiche Informationen über das Produkt und dessen Lieferzeit sowie im Falle einer Reklamation eine schnelle und unkomplizierte Abwicklung erwarten.
4) TOP!Produkt, von Reuter empfohlen: Dieses Produkt wird sehr häufig von Reuter Kunden gekauft und von Reuter als besonders qualitativ hochwertig bewertet.
5) Für welche Artikel der jeweilige Hersteller eine Garantie übernimmt sowie die Garantiebedingungen entnehmen Sie der Webseite des Herstellers.
6) Für Artikel, die mit „Sofort lieferbar“ gekennzeichnet sind, beträgt die Lieferzeit innerhalb Deutschlands ca. 1–3 Werktage (Paket) oder ca. 1–5 Werktage (Palette) ab Versanddatum. Bei Artikeln, die sich im Zulauf befinden oder nicht verfügbar sind, gilt die angegebene Circa-Lieferzeit ab dem nächsten Werktag nach Bestellung in Abhängigkeit der gewählten Zahlart. Der Versand erfolgt am nächsten Werktag nach Bestellung bei Zahlung per Rechnung, Sofort-Überweisung, Kreditkarte, Nachnahme, PostFinance Card, PostFinance E-Finance oder iDeal. Bei Zahlung per Vorkasse erfolgt der Versand, sobald die Zahlung bei uns eingegangen ist. Eine Banküberweisung kann ab Zahlungsauftrag bis zum Zahlungseingang 1-3 Werktage dauern. Bei Artikeln, die sich im Zulauf befinden oder nicht verfügbar sind, erfolgt der Versand, einen Werktag nachdem der Artikel in unserem Logistik-Center verfügbar ist und in Abhängigkeit der gewählten Zahlart. Fällt das Ende der Lieferzeit auf einen Sonn- oder Feiertag, verschiebt sich dieses auf den nächsten Werktag. Samstage gelten nur bei Paketversand als Werktage. Die Versanddauer für Pakete beträgt ab Versand der Bestellung ca. 1–3 Werktage und bei Lieferung mit Spedition (Palette) ca. 1–5 Werktage. Artikel mit Premiumversand werden besonders bevorzugt bearbeitet und bei Bestellung bis 14 Uhr noch am selben Tag versendet, wenn die Zahlung per Rechnung, Sofort-Überweisung, Kreditkarte, Nachnahme, PostFinance Card, PostFinance E-Finance oder iDeal gewählt wurde. Bei Zahlung per Vorkasse erfolgt der Premiumversand nach Zahlungseingang. Die Artikel bleiben zusätzlich 5 Tage ab Bestelldatum reserviert.


Deutschlands größter Onlinehändler für Badprodukte

Über 200 Millionen Euro Umsatz

Stetiges Wachstum und ein Umsatz von über 200 Mio. € im Jahr 2017 sprechen für unseren Erfolg als Vorreiter im Online Badhandel. Dabei legen wir als mittelständisches Familienunternehmen großen Wert auf Bodenständigkeit, Zuverlässigkeit und besten Service für unsere Kunden.

Über 500 Mitarbeiter

Im Reuter-Netzwerk arbeiten über 500 Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen tatkräftig für die Zufriedenheit unserer Kunden. Denn so können wir Produkte mit höchster Qualität zu fairen und transparenten Preisen anbieten.

Mehrere 100000 Artikel sofort lieferbar

Wir haben eine Riesenauswahl von mehreren 100.000 Markenartikeln ständig auf Lager und sofort lieferbar. Unsere Kunden können sich daher auf bestmögliche Verfügbarkeit und schnelle Lieferung ihrer Wunschartikel verlassen.

Telefonische Beratung

Unsere Hotline steht Ihnen 7 Tage die Woche bis 22 Uhr unter der untenstehenden Festnetznummer zur Verfügung.

Mo - Fr.:
07.30 - 22.00 Uhr
Sa - So.:
10.00 - 22.00 Uhr
+49 2161 / 9020 - 210
up7