reuter.de

Nikolaus Verlängerung: 20 % Rabatt auf viele Artikel für mehr Farbe im Bad.

JETZT KAUFEN!
USB-Leuchte Marset FollowMe

Kabellos durch die Nacht:
6 tragbare USB LED-Leuchten mit Akku

Sie sind derzeit der Renner auf dem Leuchtenmarkt: USB LED-Leuchten mit Akku. Es gibt sie für drinnen und draußen und sie sind wunderbar flexibel. Wo auch immer Sie Licht benötigen, Sie können es einfach mitnehmen. Sie brauchen dafür keine Steckdose, kein Kabel stört: USB-Anschluss und Akku machen es möglich. Entdecken Sie hier die schönsten USB-Lampen aus unserem Shop.

Vorschlag #1: IP44.de „qu USB“

Bei der „qu“ von IP44.de handelt es sich um eine moderne Laterne, die sich überall mit hinnehmen lässt, wo Sie gerne sind. Die Optik ist von industriell-rustikalen Designelementen inspiriert.

Dank des transparenten Diffusors hüllt die Tischleuchte Ihr Zuhause in einen angenehm-gleichmäßigen Schein: Sie gibt nämlich rundum Licht ab - einfach zum Wohlfühlen!

Durch die hohe Schutzart eignet sich die USB-Leuchte perfekt für einen Einsatz im Freien. Sei es auf der Terrasse oder bei einem Ausflug ins Grüne. Romantisch wird es auf jeden Fall.

Dank ausklappbarem Bügel lässt sich die Tischlampe bequem tragen, lässt sich aber auch an jede Wand oder mit einem Seil in Bäume, unter Veranda- oder Balkondecken hängen.

Zur IP44.de „qu“

ip44 qu

Vorschlag #2: Zafferano „Poldina“

Mit ihrem schlichten Design ist die „Poldina“ eine eher dezente Schönheit, die aber auf den zweiten Blick umso mehr gefällt. Dafür sorgen neben den äußeren auch die inneren Werte.

Äußerst praktisch ist zum Beispiel, dass die USB-Lampe mit der Schutzart IP54 ausgerüstet ist. Sie übersteht somit problemlos den einen oder anderen Regenschauer. Es macht daher nichts, wenn Sie die Leuchte einmal draußen auf der Terrasse vergessen.

Die Leuchte lässt sich mit Hilfe des USB-Anschlusses ganz einfach aufladen und leuchtet dann etwa 9 Stunden. Sie haben somit jede Menge Zeit, das warmweiße Licht der Lampe zu genießen.

Von Weiß über Gold matt bis hin zu Pink, die Zafferano „Poldina“ ist in zahlreichen Farben erhältlich. Schauen Sie selbst, welche ist Ihre ganz persönliche Lieblingsfarbe?

Zur Zafferano „Poldina“

Ai Lati Poldina USB-Tischleuchte

Vorschlag #3: Ingo Maurer „My New Flame“

Sie lieben Kerzenlicht, scheuen jedoch das Feuer? Dann haben wir hier einen Tipp für Sie: Die „My New Flame“ USB LED-Leuchte flackert wie eine Kerzenflamme, wird aber mit Hilfe von Akkuzellen betrieben.

Das Flackern basiert auf Videoaufnahmen, ist daher äußerst authentisch. Passend dazu ein Leuchtenkörper im industriellen Look. Das Design stammt übrigens von Altmeister Ingo Maurer persönlich.

Praktisch: Es gibt keinen fest eingebauten Akku, sondern die USB-Lampe lässt sich mit handelsüblichen Akkus betreiben. Sie können sie daher problemlos wechseln, wenn die Akkuleistung einmal nachlässt.

Die Leuchte ist mit einem Tastdimmer ausgestattet, somit lässt sich die Helligkeit des Lichts nach Lust und Laune regeln. Ein- und ausgeschaltet wird das digitale Kerzenlicht am Fuß der Tischlampe.

Zur Ingo Maurer „My New Flame“

Ingo Maurer My New Flame

Vorschlag #4: Slamp „Clizia Battery“

Wie ein leuchtender Blumenstrauß verschönert die „Clizia Battery“ die festliche Tafel. Mit ihrem floralen Design ist sie geradezu dafür prädestiniert, auf Hochzeiten oder anderen großartigen Festen ihr warmweißes Licht zu verströmen.

Einmal aufgeladen, leuchtet die USB-Tischlampe rund 14 Stunden. Dank Quick-Auflade-Funktion geht es wesentlich schneller, sie danach wieder einsatzbereit zu machen. Die nächste Party wartet.

Die „Clizia Battery“ bietet dank ihres kabellosen Betriebs viele weitere Einsatzmöglichkeiten: Für das romantische Abendessen auf der Terrasse, oder als stimmungsvolles Licht in der Badewanne.

Die Leuchte lässt sich per Touch-Funktion ganz einfach ein- und ausschalten. Sie besitzt außerdem eine Magnethalterung zum Befestigen des Leuchtkörpers am Metallfuß.

Zur Slamp „Clizia Battery“

Slamp Clizia Battery

Vorschlag #5: Cini&Nils „Cuboluce“ wireless

Den Klassiker gibt es nun auch kabellos. Die „Cuboluce“ wurde bereits 1972 von Franco Bettonica und Mario Melocchi entworfen und ist längst fester Bestandteil des New Yorker Museums of Modern Art.

Für die USB LED-Leuchte hat sich optisch nicht viel verändert, lediglich das feste Kabel fehlt. Aufgeladen wird mit Hilfe eines USB-Kabels, das dauert 4 Stunden. Danach leuchtet die Lampe etwa 8 Stunden.

Die tragbare Nachttischleuchte wird durch Auf- und Zuklappen des Deckels betätigt. Sie brauchen dann nachts nicht nach dem Lichtschalter zu suchen.

Die „Cuboluce“ in der kabellosen Variante eignet sich perfekt für Orte ohne permanente Stromversorgung. Sie ist in zahlreichen Farben von Gold über Rot bis hin zu Schwarz oder Silber erhältlich.

Zur Cini&Nils „Cuboluce“ wireless

Cini Nils Cuboluce wireless

Vorschlag #6: Marset „FollowMe“

Die „FollowME“ ist fast schon ein Klassiker unter den USB-Leuchten, dabei hat sie auch erst wenige Jahre auf dem Buckel. Sie war jedoch eine der ersten modernen Akkuleuchten mit USB-Anschluss.

Die Tischleuchte lässt sich ganz flexibel verwenden – als Dekolicht im Wohnzimmer oder als angenehme Lichtquelle an lauen Sommerabenden auf der Terrasse oder beim Camping.

Als Symbol, dass sie überall hin mitgenommen werden kann, dient der Griff. Wie bei alten Petroleumlampen oder Laternen von früher. Insgesamt überzeugt das sehr schlichte Design.

Die USB-Lampe ist mit einem dreistufigen Dimmer ausgestattet. Die Akkulaufzeit beträgt bei voller Leistung 5 Stunden, bei halber Leistung 10 Stunden und bei 25 Prozent Leistung satte 20 Stunden.

Zur Marset „FollowMe“

Marset FollowMe

Noch nicht die passende USB-Leuchte dabei? Wir führen zahlreiche weitere tragbare Tischleuchten mit USB-Anschluss. Schauen Sie hier.

Themenbereich
Feed
back
Telefonische Fachberatung

Unsere Hotline steht Ihnen 7 Tage die Woche bis 20 Uhr unter der untenstehenden Festnetznummer zur Verfügung.

Mo. - Fr.:
07.30 – 20.00 Uhr
contact_days_sa_su
contact_time_sa_su
+49 211 / 781 707 - 210