reuter.de

Schicker speisen -
6 stilvolle Esstischstühle

Der Anspruch an sie ist sonnenklar: Esstischstühle sollen gut aussehen und bequem sein. Damit sie den optischen, ästhetischen und ergonomischen Maßstäben gerecht werden, bedarf es eines ausgeklügelten, durchdachten Entwurfs. Unter Experten gilt der Stuhl daher nicht umsonst als die Königsklasse des Möbeldesigns. Wir zeigen sechs Lieblingsstühle für jeden Wohnstil.

# 1: Muuto „Nerd“

Sein Name ist Programm, bezeichnet „Nerd“ doch jemanden mit großen Spezialkenntnissen und Kompromisslosigkeit, seine Sache perfekt zu machen.

Diese Eigenschaften lassen sich leichterdings auf den Entwurf aus der skandinavischen Designschmiede Muuto übertragen. Schlicht in der Form, praktisch nahtlos in der Ausführung präsentiert sich die leicht gewölbte Sitzschale auf vier gespreizten Füßen.

Die Assoziation mit dem eleganten Stil der Fünfziger Jahre ist dabei kein Zufall. Seine Ausführung ganz aus – wenn man mag, lackiertem – Holz, versetzt ihn aber unbedingt ins Hier und Heute.

Zum Muuto Nerd im Shop

#2: Jan Kurtz „Charles“

Ein Klassiker, wie er schon ganz ähnlich die Wiener Kaffeehäuser bevölkert und berühmt gemacht hat.

Nicht zuletzt wegen seiner ausgesprochenen Bequemlichkeit, derentwegen die illustre Klientel der ehrwürdigen Etablissements schließlich echtes Sitzfleisch bewiesen haben.

Mit gemütlichem Lederpolster, rundum verlaufender Lehne für Rücken und Arme sowie seiner massiven Standfestigkeit bietet Charles heute nach klassischer Manier jedem die Gelegenheit, sich buchstäblich festzusetzen.

Zum Jan Kurtz Charles im Shop

Jan Kurtz Charles Armlehnstuhl

# 3: Niehoff „7441“

Wer sich etwas Dynamik am Esstisch wünscht, wird sich gern von der geschwungenen Form dieses Drehstuhls mitreißen lassen.

Und tatsächlich drückt er nicht nur durch seine geschwungene Form gewissen Drive aus – auf seinem drehbaren Tellerfuß ist der Stuhl auch um 360 Grad beweglich. Sie können sich also schnell und behänd Ihrem Sitznachbarn zuwenden, ohne sich dabei den Hals zu verdrehen.

Sein hochwertige Lederpolster unterstreicht die Zeitlosigkeit des Stuhls und sorgt für seine langlebige Schönheit.

Zum Niehoff 7441 im Shop

Niehoff 7441

#4: Dutchbone „Fez“

Die marokkanische Metropole stand namentlich Pate für diesen ausdrucksstarken Sessel.

Dabei ist es weniger eine exotische Anmutung, die die Verwandtschaft beschwört, sondern vielmehr eine Verbeugung vor der Beat-Generation der Fünfziger Jahre – die die Königsstadt als ihr persönliches Mekka gehuldigt haben.

Und deshalb vereint das zeitlose Sitzmöbel eben die typisch erdige Farbigkeit mit der Eleganz der Fifties. Im modernen Ambiente punktet der komfortable Sessel mit gemütlich dickem Polster, bequemen Armlehnen und seinem charmanten Vintage-Look.

Zum Dutchbone Fez im Shop

Dutchbone Fez

#5: Classicon „Munich“

Wahrhaft künstlerischen Anspruch erfüllt dieses Sitzobjekt, das 2011 für das Münchner Museum Brandhorst entworfen wurde.

Aber nicht als Exponat, sondern als gleichermaßen belastbare wie optisch ansprechende Sitzgelegenheit für die Besucher. Das Ergebnis erlangte Serienreife und ist heute auch für den heimischen Esstisch erhältlich.

Und da steht er gut: Wie in einer innigen Umarmung schmiegt sich das gepolsterte Rückenteil um den Anlehnungsbedürftigen, so dass man kaum je wieder aufstehen mag.

Zum Classicon Munich im Shop

#6: Zuiver „OMG LL“

Auf den ersten Blick flatterhaft erscheint dieser Stuhl der niederländischen Trend-Manufaktur Zuiver.

Tatsächlich entwirft die Marke nicht nur Saison für Saison langlebige, robuste und qualitativ hochwertige Möbel, sondern sie kreieren auch regelmäßig Trends, die mit ihrer selbstverständlichen Lässigkeit jeder Wohnwelt sofort zeitgenössische Modernität verleihen.

So auch die weich gerundete Sitzschale auf stativartigem Gestell. Von diesem Stuhl kann man sich nur wünschen, dass er sich dauerhaft am Esstisch niederlässt. OMG!

Zum Zuiver OMG LL im Shop

Zuiver OMG LL Stuhl
Unsere Autorin

Nina Maurischat,
Chefredakteurin

Welche Wohntrends kommen, welche gehen? Wie lässt sich eine Wohnung nach persönlichem Belieben gestalten? Nina Maurischat, Chefredakteurin der Wohnidee, und ihr Team geben Antworten und zeigen Ihnen regelmäßig die neusten Ideen und Tipps.

Themenbereich

Alle Preise in Euro inkl. 19% MwSt., ggf. zzgl. Versandkosten
*unverbindliche Preisangabe der Hersteller
**Normalpreis bei reuter.de außerhalb der Aktion
1) Ab 2.000 EUR Warenwert versenden wir generell in einer Lieferung versandkostenfrei in folgende Länder (nur Festland): Deutschland.
2) Gutschein gilt nur für die Erst-Anmeldung zum Newsletter und kann nur einmalig bei einer Bestellung im Reuter Onlineshop eingelöst werden; nicht bei einem Barkauf in der Badboutique. Der Mindestwarenwert beträgt 100 EUR. Keine Barauszahlung möglich. Nicht mit anderen Aktionen und Gutscheinen kombinierbar.
3) TOP!Hersteller, von Reuter empfohlen: Dieser Hersteller arbeitet besonders kunden- und serviceorientiert. Deshalb können Reuter Kunden bei Produkten dieses Herstellers generell besonders zuverlässige und umfangreiche Informationen über das Produkt und dessen Lieferzeit sowie im Falle einer Reklamation eine schnelle und unkomplizierte Abwicklung erwarten.
4) TOP!Produkt, von Reuter empfohlen: Dieses Produkt wird sehr häufig von Reuter Kunden gekauft und von Reuter als besonders qualitativ hochwertig bewertet.

Telefonische Beratung

Unsere Hotline steht Ihnen 7 Tage die Woche bis 22 Uhr unter der untenstehenden Festnetznummer zur Verfügung.

Mo - Fr.:
07.30 - 22.00 Uhr
Sa - So.:
10.00 - 22.00 Uhr
+49 2161 / 9020 - 210
up7