reuter.de

Aktion statt Inflation: Bis zu 20% Rabatt auf ausgewählte Badarmaturen.

Zu allen Aktionsprodukten
smarte Gartenbeleuchtung
smarte Gartenbeleuchtung

Mehr Komfort, Spaß und Sicherheit:
Smarte Gartenbeleuchtung

Im Haus sind smarte Leuchten mittlerweile weit verbreitet. Was es für drinnen gibt, geht jedoch auch für draußen. In unserem Ratgeber erfahren Sie, was smarte Gartenbeleuchtung alles kann, welche Vorteile sie hat und auf was Sie beim Kauf achten sollten. Freuen Sie sich auf mehr Komfort, Spaß und Sicherheit in Ihrem Garten.

Vorteile der intelligenten Außenleuchten?

Bevor Sie viel Geld in die Hand nehmen und Ihre Gartenleuchten in den Smart-Home-Cosmos aufnehmen, wollen Sie sicherlich erst einmal die Vorteile kennen lernen. Nichts leichter als das:

  • Smarte Gartenbeleuchtung lässt sich ganz bequem per Smartphone, mit Funkfernbedienung oder über Sprachassistenten steuern.
  • Die intelligente Außenbeleuchtung ermöglicht den Zugriff auf die Leuchten auch von drinnen oder auch von unterwegs – zum Beispiel aus dem Urlaub um Anwesenheit zu simulieren.
  • Apropos Sicherheit: Eine neue Generation an Bewegungsmeldern trägt dazu bei, Einbrechern den Spaß an der Arbeit zu verderben und Ihnen eine sichere Benutzung des Gartens zu erleichtern.
  • In den Apps lassen sich ganz einfach Zeitpläne und intelligente Routinen hinterlegen und somit die Gartenbeleuchtung auf Ihren Alltag abstimmen.
  • Noch nie war die Außenbeleuchtung so flexibel, denn alles ist möglich – vom grellen Licht, das die Gartenwege beleuchtet über buntes Partylicht bis hin zur gemütlichen Beleuchtung der Terrasse.

Die wichtigsten Fragen zur smarten Gartenbeleuchtung

Im Zusammenhang mit smarter Gartenbeleuchtung brennt Ihnen sicherlich einiges auf dem Herzen, hier kommen 5 Fragen und 5 Antworten:

  • 1. Lässt sich Smart Home einfach von drinnen nach draußen verlegen?

    Klar – Sie können das bestehende System von den Innenräumen ganz einfach weiterbenutzen und die Außenleuchten darin integrieren. Philips Hue gibt es zum Beispiel für drinnen und draußen. Es macht aber auch nichts aus, wenn Sie mehrere Apps nutzen. Mit Hilfe des Sprachassistenten lässt sich dennoch alles miteinander verbinden.

  • 2. Lassen sich die vorhandenen Gartenleuchten smart machen?

    Sofern die Gartenleuchten austauschbare Leuchtmittel besitzen, lassen sich diese durch smarte Lampen ersetzen. Schauen Sie einfach, welchen Sockel die Leuchten haben und wählen Sie die passenden Leuchtmittel aus. Alternativ klappt es auch mit smarten Steckdosen, die für den Außenbereich geeignet sind.

  • 3. Was ist bei einer smarten Gartenbeleuchtung zu beachten?

    Wichtig ist sicherlich, dass Sie sich klarmachen, wofür Sie eine smarte Gartenbeleuchtung benötigen – geht es um die Sicherheit, um eine komfortable Bedienung mit Hilfe des Smartphone, oder eine stimmungsvolle Beleuchtung mit bunten Lichtern für die Gartenparty? Benötigen Sie lediglich grelles Licht für die Helligkeit oder wollen Sie warmweißes Licht dimmen können für Gemütlichkeit?

  • 4. Wie weit reicht die bestehende Verbindung?

    Bei Leuchten mit Bluetooth-Steuerung beträgt die Reichweite rund 10 Meter, rund 100 Meter reichen die Funkwellen bei Lampen auf Basis des ZigBee-Standards. Diese können jedoch durch dicke Betonwände beeinträchtigt werden. Verwenden Sie meshfähige Geräte, fungieren die einzelnen Leuchten als Knotenpunkte, um das Signal weiterzuleiten.

  • 5. Wie sieht es mit Gateway und Bridge im smarten Garten aus?

    Eine Bridge oder ein Gateway dienen der Kommunikation zwischen Leuchte (oder anderen Smart Home Geräten) und dem Smartphone (oder auch verschiedenen Schaltern). Prinzipiell reicht eine Bridge aus, die im Haus positioniert ist. Allerdings können dicke Wände das Signal beeinträchtigen, so dass eventuell ein Repeater notwendig ist. Verbinden Sie die Außenleuchten mit Bluetooth, ist keine zusätzliche Bridge, die Leuchten dienen als Knotenpunkte für die Vernetzung.

Was können smarte Gartenleuchten alles?

Nachdem die wichtigsten Fragen zur smarten Gartenbeleuchtung beantwortet sind, kommen wir nun zu den schönen Seiten der intelligenten Außenleuchten. Erfahren Sie ganz konkret, was mit ihnen alles möglich ist:

Sockelleuchten für sicheres Licht am Gartenweg

Sockelleuchten eignen sich perfekt zum Beleuchten von Wegen. Wenn sie smart werden, lassen sie sich von unterwegs an- und ausschalten sowie hinsichtlich Helligkeit und Farbe regulieren. Mit Ihrem Smartphone können Sie regulieren, zu welchen Zeiten sie ihr Licht verbreiten sollen.

smarte Sockelleuchte

Sichere Wegeleuchten

Sie können die Sockelleuchten auch zusätzlich mit Bewegungsmeldern ausstatten. Das ist auch nachträglich möglich. In der Regel sind diese batteriebetrieben und somit kabellos.

Hier geht es zu unserem Themenspecial "Wegeleuchten"


Dekoratives Licht für mehr Stimmung im Garten

Licht muss nicht zwangsläufig eine Funktion übernehmen, es kann einfach auch nur dekorativ sein. Smartes Dekolicht kann in den verschiedensten Farben leuchten und zu in der App voreingestellten Zeiten. Es kann dann zum Beispiel eine Schutzfunktion bei Abwesenheit übernehmen – von wegen keine Funktion.

smarte Dekoleuchten für den Garten

Smarte Dekoleuchten für den Garten

In der Regel lässt sich bei den intelligenten Dekoleuchten die Lichtfarbe frei auswählen. Wenn es auf Helligkeit ankommt, dann leuchten sie in tageslichtweiß, wenn es auf Gemütlichkeit ankommt, strahlen sie warmweißes Licht aus.


Bäume und Beete in Szene setzen

Natürlich können Sie Ihre Pflanzen im Garten mit herkömmlichen Licht in Szene setzen – mit einer smarten Gartenbeleuchtung geht aber noch viel mehr. Zum Beispiel ein automatischer Farbwechsel oder Licht in verschiedenen Farben. Kreieren Sie ganz einfach Ihre eigene Lichtinstallation.

Smarte Pflanzenbeleuchtung

Smarte Pflanzenbeleuchtung

Sind die Leuchten mit Erdspieß ausgestattet, sind sie maximal flexibel, lassen sie sich doch ganz einfach im Erdreich versetzen. Sind die smarten Spots zusätzlich mit einem Bewegungsmelder ausgestattet, können sie auch als Wegeleuchten genutzt werden.

Zu unserem großen Ratgeber Beetbeleuchtung


Herzlich willkommen am Hauseingang

Begrüßen Sie Ihre Gäste je nach Anlass mit einer anderen Farbe am Hauseingang – mit einer smarten Außenbeleuchtung ist das überhaupt kein Problem. Über praktische Apps lässt sich das Licht intelligent steuern und natürlich können Sie ganz bequem auch eine Anwesenheitssimulation programmieren.

smartes Licht am Hauseingang

Smartes Licht am Hauseingang

Selbstverständlich können Sie die smarten Hauseingangsleuchten noch zusätzlich mit einer Kamera kombinieren, die ebenfalls per Smartphone-App gesteuert. Das sorgt für Sicherheit – zusätzlich können Sie auch mit Ihren Besuchern kommunizieren, wenn Sie gar nicht zuhause sind. Darüber ist es auch möglich, sich benachrichtigen zu lassen, sobald der Bewegungsmelder anspringt.

Zu unserem großen Ratgeber Eingangsleuchten


Leuchtstreifen zur Wegemarkierung und mehr

LED-Leuchtstreifen sind eine feine Sachen, lassen sie sich doch vielseitig verwenden – und sie bieten zudem all die vielfältigen Möglichkeiten, die auch andere Smart-Home-Leuchten können. Besitzen die Lightstripes die Schutzart IP67, lassen sie sich selbst dort nutzen, wo sie direktem Regen ausgesetzt sind.

smarte LED-Stripes für den Garten

Smarte LED-Stripes für den Garten

Mit den smarten Lichtstreifen können Sie Treppenstufen und Wege illuminieren. Sie sorgen jedoch nicht nur für Sicherheit – sie schlängeln sich auch farbenfroh durch Blumenbeete oder bringen Stimmung auf Ihre Terrasse. Richtig viel Fun in die Gartenparty bringt die Multicolor-Funktion.

Hier geht es zu unserem Themenspecial Terrassenbeleuchtung


Smart auf der Terrasse und an der Fassade

Terrasse und Fassade sind weitere Einsatzgebiete für die smarte Gartenbeleuchtung. In beiden Bereichen kann sie ihre ganzen Stärken ausspielen. Tauchen Sie zum Beispiel Ihre Fassade in die verschiedensten Farben oder sorgen Sie für romantisches Licht auf Ihrer Terrasse.

smarte Wandleuchte für die Terrasse

Smarte Wandleuchte für die Terrasse

Gerade bei der Fassadenbeleuchtung können Sie ganz bequem mit Hilfe Ihrer Smartphone-App Zeiten planen, in denen das Licht scheinen soll. Oder die Lichtfarbe der Terrassenbeleuchtung ändern, wenn es an den gemütlichen Teil des Abends geht.

Zu unserem großen Ratgeber Fassadenbeleuchtung

Wann wird Ihre Außenbeleuchtung smart?

Sie haben in diesem Beitrag ganz viel über die Vorteile und Einsatzmöglichkeiten der smarten Außenbeleuchtung gelernt. Sie wissen auch, dass ein Umstieg gar nicht so kompliziert ist, wie es im ersten Augenblick scheint. Es spricht daher nichts dagegen, in die neue Welt des smarten Lichts einzutauchen. Hier bei Reuter bekommen Sie alles, was Sie dafür benötigen. Sollten Sie Fragen haben, unsere Fachberater am Telefon sind täglich für Sie erreichbar.

Themenbereich
Feed
back
Telefonische Fachberatung

Unsere Hotline steht Ihnen 7 Tage die Woche bis 21 Uhr unter der untenstehenden Festnetznummer zur Verfügung.

Mo. - Fr.:
07.30 – 21.00 Uhr
contact_days_sa_su
contact_time_sa_su
+49 211 / 781 707 - 210