reuter.de
Schlauchbad

Gute Lösungen fürs Schlauchbad

Vermutlich träumt fast jeder von einem tanzsaalgroßen, quadratischen Badezimmer, in dem er sich großzügig und mit viel Freiraum seine persönliche Wellnessoase einrichten kann. Die Wirklichkeit heißt dagegen manchmal Schlauchbad. Denn wer nicht gerade neu baut, muss sich meist mit den vorhandenen Gegebenheiten abfinden. Und die unterbieten manchmal sogar die durchschnittlichen bescheidenen acht Quadratmeter, die ein deutsches Bad laut Statistik haben soll.

Allein in Altbauten, in denen es zur Zeit ihrer Entstehung noch gar nicht üblich war, dass jede Wohnung ihr eigenes Badezimmer hat, wurden oft nur schmale Schläuche für den nachträglichen Einbau abgetrennt. Aber auch wenn es zunächst vielleicht nicht nach optimalen Voraussetzungen für die Neugestaltung aussieht, liegt eine Menge Potential in einem schmalen Badezimmer.

Helle Farben

Helle Farben helfen auch dem Schlauchbad

Zunächst einmal gilt für das Schlauchbad wie für alle schmalen Zimmer: helle Farben vergrößern den Raum optisch. Einheitliche Fliesen für Boden und Wände sorgen für Ruhe und mit der Wahl größerer Keramikplatten verringert sich die Anzahl der Fugen – auch das kommt dem Anschein von Großzügigkeit entgegen. Explizit ausgenommen von dieser Faustformel sind Mosaike, die genau wie ein dunkel gefliester Wandabschnitt, zum Beispiel hinter dem Waschtisch, durch ihre raffinierten Effekte als wirkungsvolle Stilmittel fungieren.

Da die zu fliesende Fläche klein ist, empfiehlt es sich, in etwas teurere Materialien zu investieren. Edle Oberflächen und Strukturen werden zu Hinguckern, die von der räumlichen Enge ablenken. Die besondere Betonung der Stirnseite wie durch Querstreifen oder an den Rändern gesetzte Lichtleisten erzeugt ebenfalls den Eindruck von mehr Breite.

Aufteilung im Schlauchbad

Kleine Grundfläche nicht stark zergliedern

Um die kleine Grundfläche nicht zusätzlich zu zergliedern, lohnt sich die Überlegung, auf eine Wanne zu verzichten und stattdessen eine überdurchschnittlich große Dusche einzubauen. Sogenannte Walk-in-Duschen verfügen nur über eine rahmenlose Glasabtrennung und sind nicht von einer zu allen Seiten geschlossenen Kabine umgeben.

So stören auch keine schwenkbaren Türen, die je nach Modell viel Platz brauchen. Extra flache Duschwannen schließen bündig mit dem Bodenbelag ab und lassen den Raum größer erscheinen. Unterschiedliche Formen in quadratisch, rechteckig oder auch mehreckig bieten individuelle Lösungen für jeden Schnitt. Schließlich erhöht ein an der Decke befestigter Regenduschkopf den Wellnessfaktor noch.

Wer aber im schmalen Bad nicht auf eine Badewanne verzichten möchte, wählt eine platzsparende Variante: Eckbadewannen, asymmetrische Wannen, die zum Fußende schmaler werden oder kürzere, dafür tiefere Modelle nutzen den zur Verfügung stehenden Platz optimal, ohne den Komfort einzuschränken.

Lösungen fürs Schlauchbad

Das Schlauchbad braucht spezielle Waschtische

Auch wenn es im ersten Moment widersinnig erscheint, vorgesetzte Wände einzubauen, die zunächst die Fläche noch verkleinern, hilft dieser Kunstgriff, mehr optische Großzügigkeit zu erreichen. Denn Vorwandinstallationen ermöglichen eine neue Anordnung der Sanitärobjekte, ohne Wände aufreißen und neue Leitungen verlegen zu müssen. Anschließend erfolgt die Verkleidung mit Gipskarton, in den sogar noch praktische Nischen und Ablagen integriert werden können.

Die üblicherweise in Schlauchbädern wandmontierten Waschtische verschwenden unnötig Raum, der mit einem Unterschrank perfekt genutzt werden kann. Ist das Bad besonders schmal, eignen sich Waschtische mit kleineren Abmessungen. Eine wandmontierte Armatur spart zusätzlich Platz in der Tiefe und präsentiert sich gleichzeitig als attraktiver Blickfang.

Ein Spiegelschrank über dem Waschtisch erfüllt gleich zwei Anforderungen: mit integrierten Lampen sorgt er für die optimale Beleuchtung und liefert gleichzeitig hinter der spiegelnden Front begehrte Abstellflächen für die Kosmetika.

Wandhängende Elemente sorgen für Leichtigkeit

Ein schmales Badezimmer erfordert besondere Maßnahmen: Das WC sollte, wie auch der Waschtischunterschrank und eventuell weitere Möbel, idealerweise an der Wand hängen. So bleibt der Blick auf den gesamten Boden ohne optische Barrieren frei. Außerdem lässt er sich auch schneller und unkompliziert reinigen. Nischen und auch die Wandfläche über der Tür werden durch Regale zu wertvollem Stauraum. Und schließlich bietet ein Hocker, dessen Innenleben gleichzeitig als Sammelstelle für Schmutzwäsche genutzt werden kann, nicht nur einen bequemen Sitzplatz, sondern er sorgt auch für wohnliches Flair im neuen individuell zugeschnittenen Wellnessbereich.

Einrichtung für das Schlauchbad

Unsere Autorin

Nina Maurischat,
Chefredakteurin

Welche Wohntrends kommen, welche gehen? Wie lässt sich eine Wohnung nach persönlichem Belieben gestalten? Nina Maurischat, Chefredakteurin der Wohnidee, und ihr Team geben Antworten und zeigen Ihnen regelmäßig die neusten Ideen und Tipps.

Themenbereich

Alle Preise in Euro inkl. 19% MwSt., ggf. zzgl. Versandkosten
*unverbindliche Preisangabe der Hersteller
**Normalpreis bei reuter.de außerhalb der Aktion
1) Ab 2.000 EUR Warenwert versenden wir generell in einer Lieferung versandkostenfrei in folgende Länder (nur Festland): Deutschland. 

2) Gutschein gilt nur für die Erst-Anmeldung zum Newsletter und kann nur einmalig bei einer Bestellung im Reuter Onlineshop eingelöst werden; nicht bei einem Barkauf in der Badboutique. Der Mindestwarenwert beträgt 100 EUR. Keine Barauszahlung möglich. Nicht mit anderen Aktionen und Gutscheinen kombinierbar.
3) TOP!Hersteller, von Reuter empfohlen: Dieser Hersteller arbeitet besonders kunden- und serviceorientiert. Deshalb können Reuter Kunden bei Produkten dieses Herstellers generell besonders zuverlässige und umfangreiche Informationen über das Produkt und dessen Lieferzeit sowie im Falle einer Reklamation eine schnelle und unkomplizierte Abwicklung erwarten.

Telefonische Beratung

Unsere Hotline steht Ihnen 7 Tage die Woche bis 22 Uhr unter der untenstehenden Festnetznummer zur Verfügung.

Mo - Fr.:
07.30 - 22.00 Uhr
Sa - So.:
10.00 - 22.00 Uhr
+49 2161 / 9020 - 210
Service & Beratung

Von der ersten Inspiration bis zur Fertigstellung – wir begleiten Sie auf dem Weg zu Ihrem Traumbad.

up7