reuter.de

BLACK WEEK: 20 % Rabatt auf viele Artikel für mehr Farbe im Bad. 

JETZT KAUFEN!
Whirlwanne fürs Badezimmer

Wellness pur im eigenen Spa:
So finden Sie den perfekten Whirlpool für Ihr Bad

Auf der Suche nach einem Whirlpool fürs Bad und noch nicht sicher, welcher der richtige ist? Unser Ratgeber hilft Ihnen dabei, die passende Whirlwanne zu finden. Tauchen Sie gemeinsam mit uns in die wunderbare Welt des entspannenden Sprudelbads ein.

Zwei in einem: Whirlwannen

Im Badezimmer werden die wenigsten genügend Platz für einen großen Whirlpool für vier bis sechs Personen haben. Hier kommen dann die Whirlwannen ins Spiel. Sie bieten Platz für ein bis zwei Personen und werden anstelle der Badewanne montiert.

Anders als bei Whirlpools wird bei Whirlwannen nach dem Baden das Wasser abgelassen. So wie Sie es bei Badewannen gewohnt sind. Dank Whirlpoolfunktion brauchen Sie auf die entspannende Massage dennoch nicht zu verzichten. Whirlwannen vereinen somit die positiven Eigenschaften von Badewannen und Whirlpools in sich.

Was bringt ein Sprudelbad?

Wenn Sie noch nicht so wirklich davon überzeugt sind, ob eine Whirlwanne wirklich notwendig ist, hier ein paar Vorzüge des Sprudelbads:

  • Löst Verspannungen und wirkt dadurch schmerzlindernd
  • Sorgt für eine bessere Durchblutung
  • Regt den Kreislauf an
  • Entspannt nach einem stressigen Arbeitstag
  • Kraft des Wassers trägt den Körper und entlastet Wirbelsäule und Gelenke
  • Vitalisiert Körper und Geist
  • Regt den Stoffwechsel an und strafft die Haut
  • Macht in Kombination mit Aromadüften die Atemwege
  • Wirkt in Kombination mit Farblicht positive auf die Psyche

Sie sehen – ein Bad in der Whirlwanne hilft bei zahlreichen Zipperlein – sowohl der körperlichen als auch geistigen Art.  Viel einfacher können Sie in den eigenen vier Wänden nichts für Ihr persönliches Wohlbefinden tun.

Welche Whirlsysteme gibt es?

Whirlpools und Whirlwannen arbeiten mit Luft- und/oder Hydrodüsen. Das heißt, entweder Luft oder Wasser sorgen für den Massageeffekt. Mitunter wird auch ein Gemisch aus Luft und Wasser in den Pool gepresst.

Luftdüsen und Wasserdüsen bei Whirlpools

Die Massagewirkung von Hydrodüsen ist stärker als die von Luftdüsen. Wir finden sie in der Regel auf der Rück- und Fußseite der Whirlwanne.  Die Rückendüsen helfen dabei, die Schulter- und Rückenmuskulatur zu entspannen.

An den beiden Seiten der Wanne finden wir meist Wasserdüsen oder ein Mix aus Wasser und Luft. Bodendüsen sind hingegen meistens Luftdüsen. Sie geben ein Gefühl der Schwerelosigkeit, denn es sind nur noch rund 30 Prozent des Körpergewichts zu spüren.

Nicht alle Whirlwannen haben alle Arten von Düsen. Manche haben nur Bodendüsen, andere zusätzlich Rücken-, Fuß- und Seitendüsen. Überlegen Sie selbst, welche Düsenarten Sie benötigen. Am besten ist es natürlich, sich aus allen Richtungen massieren zu lassen.

Praktische und nützliche Zusatzfunktionen

Whirlwannen können häufig weit mehr als nur sprudeln, sind richtige Hightech-Produkte. Folgende Funktionen steigern zusätzlich das Wohlbefinden oder sind aus technischer Sicht hilfreich:

  • Aromatherapie – Behälter für Badezusätze für eine direkte Duftentfaltung
  • Lichttherapie – Farbiges Licht hebt die Stimmung und lindert körperliche Beschwerden
  • Heizung – Die Luft aus den Luftdüsen wird vorgewärmt
  • Bedienung – Entweder über den Wannenrand oder mit Hilfe einer Fernbedienung
  • Integrierter Wassereinlauf – Hier benötigen Sie keine zusätzliche Armatur
  • Unterwasserbeleuchtung – Taucht die Wanne in ein weißes Licht
  • Trockenlaufschutz – Wichtig, damit die Pumpen keinen Schaden nehmen
Whirlpools Badezusätze verboten

Auf Peelings, Ölbäder oder Schaumbäder sollten Sie in der Whirlwanne verzichten

Das sollten Sie wissen, wenn Sie eine Whirlwanne kaufen

Haben Sie sich für eine Whirlwanne entschieden, sollten Sie im Vorfeld bereits einige Dinge abklären, damit es später keine bösen Überraschungen gibt. Stellen Sie sich zum Beispiel folgende Fragen:

  • 1. Passt die Wanne ins Haus oder in die Wohnung?

    Whirlwannen oder gar Whirlpools haben mitunter ziemlich große Abmessungen. Schauen Sie daher vorher, ob die Wanne durch die Tür oder durch ein Fenster passt.

    Achten Sie außerdem auf das Gewicht der Whirlwanne. Mit Wasser gefüllt bringt solch eine Wanne einige hundert Kilo auf die Waage. Kann die Decke das tragen? Fragen Sie gegebenenfalls einen Statiker.

  • 2. Sind die notwendigen Anschlüsse vorhanden?

    Für eine Badewanne benötigen Sie zusätzlich zu den Warm- und Kaltwasseranschlüssen sowie dem Ablauf noch einen Stromanschluss. Ohne eigenem FI-Schutzschalter funktioniert es nicht. Es braucht daher eventuell einen Elektriker, der das Ihnen einrichtet.

  • 3. Wie sieht es mit der Revisionsöffnung aus?

    Jede Whirlwanne benötigt eine Revisionsöffnung, falls einmal Arbeiten an der Technik notwendig sind. Wollen Sie die Wanne mit Fliesen verkleiden, gibt es zwei Optionen: Mit Lüftungsgitter oder mit Untertritt. Hier gibt es unten an der Verkleidung eine Aussparung, die offen ist.

    Häufig werden Whirlwannen mit einer Schürze verkleidet. Hier braucht es keine separate Revisionsöffnung, sofern sich die Wannenschürze abnehmen und wieder montieren lässt.

  • 4. Welches Zubehör hat die Whirlwanne?

    Achten Sie beim Kauf der Whirlwanne darauf, dass alles dabei ist, was für Montage und Betrieb notwendig ist:

    • Ist eine Kopfstütze dabei?
    • Ist die notwendige Verrohrung bereits vorhanden?
    • Gibt es eine Revisionsöffnung?
    • Ist eine Schürze gewünscht und dabei?
    • Sind Wannenfüße dabei und notwendig?

    Fehlt etwas, das Sie unbedingt benötigen oder dabei haben wollen? In der Regel können Sie das bei uns im Shop separat bestellen. Bei Fragen steht Ihnen unsere Fachberatung täglich telefonisch bis 21 Uhr Rede und Antwort.

  • 5. Ist der Schallschutz gewährleistet?

    Gerade durch das Blubbern des Wassers entwickeln Whirlwannen jede Menge Lärm. Wohnen Sie in einem Mehrfamilienhaus kommt es daher darauf an, den Schallschutz zu beachten, damit sich die Nachbarn durch Ihr Sprudelbad nicht gestört fühlen.

    Wohnen Sie in einem Einfamilienhaus, hat der Schallschutz keine höchste Priorität. Zum Wohle Ihrer mit im Haus wohnenden Familie sollten Sie dennoch nicht darauf verzichten.

    Von Villeroy & Boch gibt es zum Beispiel Whirlwannen mit Whisperdüsen. Diese sind besonders leise und erfüllen die DIN 4109. Sie eignen sich daher für Hotelzimmer und Mehrfamilienhäuser.

  • 6. Wie wird die Hygiene sichergestellt?

    Ganz gleich, ob Sie die Whirlwanne benutzen oder nicht – eine regelmäßige Reinigung in einem Turnus von vier bis Wochen ist unbedingt notwendig. Das gilt insbesondere für die Leitungen und Düsen.

    Die Desinfektion erfolgt entweder per Hand oder automatisch. Verwenden Sie hierfür entweder Chlor oder Aktivsauerstoff und achten Sie bei der Reinigung auf die Angaben des Herstellers.

    Automatische Desinfektionsanlagen arbeiten entweder mit Ozon oder UV. Diese Methoden haben den Vorteil, dass keine Chemie zum Einsatz kommt, die Bakterien aber dennoch abgetötet werden.

    Eine UV-Desinfektion haben zum Beispiel einige Whirlwannen von Duravit. Eine zuschaltbare Ozondesinfektion finden Sie bei Tellkamp.

  • 7. Welche Badezusätze sind erlaubt?

    Viele der herkömmlichen Badezusätze lassen sich bei einer Whirlwanne nicht verwenden, da sie die Düsen und Leitungen festsetzen können.

    Vorsicht ist geboten bei:

    • Ölhaltigen Badezusätzen
    • Peelings
    • Stark schäumenden Produkten

    Achten Sie daher beim Kauf darauf, dass die Badezusätze für Whirlpools geeignet sind. Gut eignen sich zum Beispiel Badesalze. Hier sollten Sie lediglich darauf achten, dass sich die Salze aufgelöst haben, ehe Sie die Whirlfunktion starten. Es gibt außerdem spezielle Badezusätze für Whirlwannen.

Welche Whirlwanne darf es sein?

Sie wissen jetzt alles zum Thema Whirlwannen. Sie kennen die Vorzüge eines Sprudelbades und können einschätzen, auf was es beim Betrieb eines Whirlpools ankommt. Im letzten Schritt geht es nun konkret darum, die richtige Wanne zu kaufen.

Überlegen Sie sich gut, welches Zusatzfunktionen Sie unbedingt haben wollen und auf welche Sie verzichten können. Für welchen Hersteller Sie sich letztlich entscheiden, bleibt ganz alleine Ihnen überlassen.

Besonders beliebt in unserem Shop sind die Whirlwannen von Villeroy & Boch, Duravit, Reuter Kollektion oder Tellkamp. Aber auch mit einem Whirlpool von Jacuzzi, Hoesch, VitrA oder Riho machen Sie nichts verkehrt.

Themenbereich
Feed
back
Telefonische Fachberatung

Unsere Hotline steht Ihnen 7 Tage die Woche bis 20 Uhr unter der untenstehenden Festnetznummer zur Verfügung.

Mo. - Fr.:
07.30 – 20.00 Uhr
contact_days_sa_su
contact_time_sa_su
+49 211 / 781 707 - 210