reuter.de

BLACK WEEK: 20 % Rabatt auf viele Artikel für mehr Farbe im Bad. 

JETZT KAUFEN!
Bad in Pastellgrün

Frisch, hell, freundlich:
Bäder in Pastell gestalten

Die zarten Farben sind aus dem Wohnraum, wo sie schon das Ambiente mit ihrem angesagten Retro-Charme bereichern, nun auch im Badezimmer angekommen. Hier verleihen Rosa, Hellblau, Mintgrün und Vanille dem privaten Wellness-Bereich ihre sanfte, verträumte Aura.
 
Aber keine Sorge: Wer bei den Pastelltönen an die von der Sanitärkeramik bis zum WC-Vorleger süßlich homogenen Inszenierungen früherer Jahrzehnte denkt, der sei beruhigt. Heute gestaltet sich der Einsatz der Farben differenzierter und sie dienen eher als Akzente denn als durchgängiges Farbkonzept.

Helle Trend-Töne erobern das Bad

So liefern Naturmaterialien wie Holz, Terracotta und Stein, aber auch Zement und Beton eine neutrale Basis zur Kombination mit den lieblichen Kreidefarben. Dunkler Nussbaum harmoniert perfekt mit sanftem Himmelblau, Sandstein erhält durch Vanillegelb charmante Verstärkung und Rosa bildet mit Terracotta bilden eine farblich überzeugende Einheit aus der Rotpalette.

Auch Metallictöne bieten sich als Sparringspartner an. Wie die Farben eingesetzt werden – ob eher Ton-in-Ton oder als Kontrastmittel – bleibt Ihrem persönlichen Geschmack überlassen.

Vielfältige Farbideen für den Waschplatz

Farbige Keramik wie beim Schalenbecken „Terra“ von Alape in der Trendfarbe Auster erzeugt den gewünschten Wow-Effekt am Waschplatz. Genau wie auch die Waschtisch-Schale „Miena“ von Kaldewei in Seashell Cream mit ihrem zurückgenommenen, und doch markanten Look. Ihre satiniert matte Oberfläche lässt die filigranen Waschtische angenehm modern und besonders wirken.

Mehr farbige Waschtische? Unsere schönsten Neuheiten - hier.

Sommerfarben auch bei den Möbeln

Auch bei den Möbeln stehen Pastelltöne hoch im Kurs: „Luv“ von Duravit in Lichtblau holt Ihnen ganzjährig den skandinavische Sommer ins Badezimmer. Ebenfalls von Duravit stammt die Serie „XSquare“. Ihre frischen, kreideweichen Töne Apricot oder Flieder wirken angenehm leicht und lassen sich gut zu Anthrazit, Weiß oder Holz kombinieren.

Je nach Metallton der Armatur – von glänzend bis matt, von kühlem Chrom über elegantes Messing bis zu warmem Kupfer  – lassen sich stilistische Arrangements von Understatement bis Glamour kreieren.

Clevere Farbwahl für kleine Bäder

Die hellen, zarten Farben schmeicheln aber nicht nur den Augen, sie sind auch ideal, um kleine Bäder größer und weiter erscheinen zu lassen. In Kombination mit großflächigen Fliesen oder modernen Duschrückwänden und Wandpaneelen lassen sich optisch tolle Effekte erzielen.
 
Und wer zunächst erst mal ausprobieren möchte, ob die Pastellpalette dauerhaft seinen Blick erfreuen wird, greift am besten zu Accessoires. Mit flauschigen Badetüchern, Waschtischutensilien vom Seifenspender bis zum Zahnputzbecher, Badteppichen und Spiegelrahmen lassen sich unkompliziert und ohne großen Aufwand wahlweise hellblaue, rosa, vanillegelbe und mintgrüne Badträume realisieren.

Themenbereich
Feed
back
Telefonische Fachberatung

Unsere Hotline steht Ihnen 7 Tage die Woche bis 20 Uhr unter der untenstehenden Festnetznummer zur Verfügung.

Mo. - Fr.:
07.30 – 20.00 Uhr
contact_days_sa_su
contact_time_sa_su
+49 211 / 781 707 - 210