reuter.de
Nische über der Badewanne

Nischen im Badezimmer – immer eine gute Idee

Nischen im Badezimmer werden immer beliebter. Sie sind ein wunderbares Gestaltungsmittel und erweitern darüber hinaus dezent den Stauraum. Wandnischen kann es daher nie genug geben, ganz gleich ob im kleinen oder großen Bad. Erfahren Sie hier bei uns im Reuter Magazin, welche Möglichkeiten sich Ihnen bieten. 

Nische in der Dusche

Perfekte Ablage: Nische in der Dusche

Nischen Waschtisch

Nische mit Tür über dem Waschbecken

Wo kann ich eine Nische einbauen?

Die Antwort ist kurz: Eigentlich überall im Bad, wo Sie eine benötigen.

  • In der Dusche
  • Über der Badewanne
  • Neben der Toilette
  • Über dem Waschbecken

Beliebt sind zum Beispiel Nischen in der Dusche, um dort Shampoo und Duschgel abzustellen. Sie ersparen sich dadurch die Montage eines Duschkorbs, hinter dem es mit der Zeit meist ziemlich gammelig aussieht. Wandnischen sind wesentlich einfacher zu reinigen.

Häufig zu finden sind Nischen über der Badewanne – vorbei die Zeiten, in denen der Badezusatz auf dem Wannenrand Platz nehmen musste. Ist die Aussparung groß genug, können Sie das Schaumbad zusätzlich mit romantischem Kerzenlicht versüßen. Eine Beleuchtung mit LEDs geht natürlich ebenfalls.

Selbst neben oder über der Toilette darf es nischig sein. Hier gibt es sogar spezielle Einbaumodule mit Toilettenpapierhalter und WC-Bürstengarnitur. So verschwindet alles in der Wand. Keine störenden Aufbauten an der Wand oder herumstehende Klobürsten auf dem Boden. Selbst für Ersatz-Klopapierrollen gibt es passende Container.

Über den Waschbecken ist eine Wandnische die perfekte Alternative zu einer Ablage. Sie sieht wesentlich eleganter aus und kann mindestens so viel Kleinkram aufnehmen. Wenn Sie sich für eine Nische mit Tür entscheiden, wirkt zudem alles gleich sehr viel aufgeräumter.

Nischen Toilette

Papierhalter und WC-Bürste clever verstaut

Nischen über der Badewanne

Nischen satt über der Badewanne

Wie bekomme ich die Nische in die Wand?

Der Einbau von Nischen ist weder im Nassbau noch im Trockenbau ein großes Problem. Ein wenig Mauerwerk aufstemmen hier, einen passenden Rahmen basteln dort. Gleichwohl sollten Sie es nur machen, wenn Sie wissen, wie Sie die Wandnische dicht bekommen - das gilt insbesondere in der Dusche.

Einfacher ist es, wenn Sie sich für eine Wandnische von ESS oder ein Unterputzmodul von Emco entscheiden. Bei diesen Containern aus Edelstahl sind der passende Einbaurahmen für den Trockenbau und Abdichtungssets mit dabei. Wenn Sie sich an die Vorgaben des Herstellers halten, kann nicht viel schiefgehen.

Nische Materilialien

Nischen aus Edelstahl, Fliesen und Holz

Verschiedene Materialien

Die Nische lässt sich auf verschiedene Weise auskleiden - zum Beispiel mit Edelstahl, Fliesen oder Holz. Hier ganz kurz die Vorzüge der verschiedenen Materialialien:

1. Edelstahl
Edelstahl ist ein Material, das nicht rostet und im modernen Design gerne zum Einsatz kommt. Es ist mit matter oder glänzender Oberfläche sowie lackiert in verschiedenen Farben erhältlich. Der Einbau dieser Unterputzmodule ist vergleichsweise einfach, zumal das Material absolut wasserdicht ist.

2. Holz
Holz im Bad? Ja das geht. Vielleicht nicht gerade in der Dusche, aber überall sonst schon. Sie sollten allerdings eine Holzart wählen, die nicht feuchteempfindlich ist. Nadelhölzer scheiden aus, Eiche oder Teak hingegen sind perfekt. Das sieht richtig edel aus. In das Holz lassen sich zudem wunderbar Einbaustrahler integrieren.

3. Fliesen
Wenn Sie nichts als nur Fliesen in der Nische sehen wollen, geht das ebenfalls. Allerdings kommt es hier auf die Fingerfertigkeit des Fliesenlegers an, denn die Fliesen müssen an den Kanten ganz exakt auf Gehrung geschnitten werden. Besondere Akzente lassen sich setzen, wenn Sie andere Fliesen wie für die Wand verwenden.

4 smarte Ideen für Nischen im Bad

Wenn Sie sich für Nischen im Bad entscheiden, sollten Sie nicht nur bestehende Wände im Blick haben. Der moderne Trockenbau und insbesondere die Vorwandinstallation machen es möglich, Wände und Sanitärgegenstände überall im Raum zu platzieren.

Nischen in Trockenbauwand

Idee #1 - Waschplatz in die Mitte
Stellen Sie den Waschplatz in den Mittelpunkt des Raumes. Die Trockenbauwand, an der das Waschbecken montiert wird, bietet jede Menge Platz für Nischen – über dem Becken, auf der Rückseite der Wand oder sogar seitlich. Da müssen Sie die Wand nur etwas dicker machen als sie planerisch notwendig wäre.

Nische in Dusche

Idee #2 - Dusche verlängern
In der Dusche müssen Sie nicht unbedingt die Mauer aufstemmen, wenn Sie eine Nische für Ihr Shampoo benötigen. Setzen Sie einfach eine kleine Trockenbauwand, quasi als Verlängerung der Duschabtrennung, senkrecht vor die bestehende. Dort können Sie dann eine Duschablage integrieren. Eine Höhe von 1,20 Meter hat sich hier bewährt, wenn Sie größer oder kleiner sind, können Sie das jedoch ganz individuell handhaben.

Nischen Toilette

Idee #3 - Das stille Örtchen
Machen Sie aus dem stillen Örtchen wirklich einen Ort, an dem die Benutzer eine Privatsphäre haben, selbst wenn noch jemand im Raum ist. Das funktioniert – Sie ahnen es schon – ganz wunderbar mit einer kleinen Trennwand neben dem WC. Dort haben Sie wieder alle Möglichkeiten, um dort Nischen unterzubringen.

beleuchtete Nischen

Idee #4 - Die Beleuchtung
Eindrucksvolle Lichtakzente setzen Sie mit einer beleuchteten Nische, das funktioniert zum Beispiel mit LED-Bändern und Einbauleuchten. Romantischer sind die einzelnen Lichtkegel mehrerer Einbauleuchten – das Spiel zwischen Licht und Schatten. Vielleicht stehen Sie aber auch mehr auf das gleichmäßige Licht eines Lichtbandes.

Auf den Geschmack gekommen?

Nischen sind wirklich eine feine Sache, um im Badezimmer die Ablageflächen zu erweitern, ohne dafür wertvollen Platz opfern zu müssen. Wir haben Ihnen verschiedene Möglichkeiten aufgezeigt, nun liegt es an Ihnen. Seien Sie kreativ, moderne Vorwandinstallation erlaubt selbst ausgefallene Ideen für Wandnischen im Bad. 

Themenbereich

Alle Preise in Euro inkl. 19% MwSt., ggf. zzgl. Versandkosten
*unverbindliche Preisangabe der Hersteller
**Normalpreis bei reuter.de außerhalb der Aktion
1) Ab 2.000 EUR Warenwert versenden wir generell in einer Lieferung versandkostenfrei in folgende Länder (nur Festland): Deutschland.
2) Gutschein gilt nur für die Erst-Anmeldung zum Newsletter und kann nur einmalig bei einer Bestellung im Reuter Onlineshop eingelöst werden; nicht bei einem Barkauf in der Badboutique. Der Mindestwarenwert beträgt 100 EUR. Keine Barauszahlung möglich. Nicht mit anderen Aktionen und Gutscheinen kombinierbar.
3) TOP!Hersteller, von Reuter empfohlen: Dieser Hersteller arbeitet besonders kunden- und serviceorientiert. Deshalb können Reuter Kunden bei Produkten dieses Herstellers generell besonders zuverlässige und umfangreiche Informationen über das Produkt und dessen Lieferzeit sowie im Falle einer Reklamation eine schnelle und unkomplizierte Abwicklung erwarten.
4) TOP!Produkt, von Reuter empfohlen: Dieses Produkt wird sehr häufig von Reuter Kunden gekauft und von Reuter als besonders qualitativ hochwertig bewertet.

Telefonische Beratung

Unsere Hotline steht Ihnen 7 Tage die Woche bis 22 Uhr unter der untenstehenden Festnetznummer zur Verfügung.

Mo - Fr.:
07.30 - 22.00 Uhr
Sa - So.:
10.00 - 22.00 Uhr
+49 2161 / 9020 - 210
up7