reuter.de

BLACK WEEK: 20 % Rabatt auf viele Artikel für mehr Farbe im Bad. 

JETZT KAUFEN!
Bad im Industriedesign

Werkstattflair in der Wellness-Oase:
Badezimmer im Industriedesign

Spätestens seit Fabriketagen, Lagerhallen und stillgelegte Industrieanlagen als begehrte Wohnräume entdeckt wurden – und aus den riesigen Flächen sogenannte Lofts entstanden sind – ist der rustikal-archaische Stil auch im konventionellen Wohnen angekommen.

Scarabeo Etra Industriedesign

Industriedesign mit der Serie "Etra" von Scarabeo

Authentische Materialien für stilvolles Baden

Stahl, Schmiedeeisen, unverputzter Backstein und rohes, unbehandeltes Massivholz sind die ursprünglichen Zutaten für den industriellen Look. Traditionelle Kontormöbel, Arbeitsschutzleuchten und Fußbodenbeläge von Holzdielen bis Linoleum vervollständigen das authentische Ambiente, das schon vor Jahren zum Synonym für urban-modernes Leben wurde.  

Subtile Veredelungen der Materialien, Anpassung der Proportionen an die Durchschnittsraumgröße und die innovative Verbindung von originalem Design und moderner Technik machen den Stil inzwischen zu einem zeitlosen Klassiker, der viele Fans hat. Und der längst auch in Wohnsituationen jenseits von Fabriketage und Werkstatt Einzug gehalten hat.

Schlichte Farben und zeitlose Form

Das Badezimmer gehört neben der Küche dabei zu den Räumen des Hauses, in denen sich die Stilelemente des Industrie-Looks besonders gut inszenieren lassen. Denn auch hier steht, bei allen nicht zu vernachlässigenden Wohlfühlaspekten, die Funktionalität im Mittelpunkt. Zudem ist, aufgrund der langfristigen Investition und damit des langen Bestands der Einrichtung, ein möglichst zeitloses Design gefragt.

Auch die Materialien stehen für Langlebigkeit und robuste Strapazierfähigkeit. Keramik, Messing, Chrom, Nickel, Eisen, Glas und Holz sind die typischen Zutaten für das originäre Erscheinungsbild. Dabei wird schnell klar: Viel Farbe ist hier nicht im Spiel. Weiß, Schwarz und Grau – allenfalls akzentuiert von gedeckten Grün-, Braun- und Rosatönen – bestimmen den Charakter der Szenerie.

Ideen von rustikal bis elegant

Aber soviel Konsequenz lohnt sich. Denn die Ergebnisse können sich sehen lassen. Die renommierten Hersteller und ihre Designer interpretieren mit ihren neuen Entwürfen das traditionelle Industriedesign und erfüllen dabei gleichzeitig hohe Ansprüche an Ästhetik und Komfort. Und abhängig vom eigenen Geschmack fällt der Eindruck mal streng minimalistisch, rustikal oder sogar elegant aus.

Denn während beispielsweise das niedersächsische Familienunternehmen Bette mit filigranen Stahlrahmen reduzierten Purismus ins Badezimmer bringt, zieht mit „Antheus“ von Villeroy & Boch ein Hauch von extravagantem 20er-Jahre-Flair ein. Prägend für den Look ist die Inszenierung von starken Kontrasten: Hell und dunkel, warm und kühl, derb und fein oder graphisch und organisch.

Diese formale Bandbreite lässt genügend gestalterischen Spielraum für jeden, der sich einen Hauch von klassischem Baddesign in den eigenen vier Wänden wünscht. Das ist, dank der Vielzahl an Möglichkeiten, ganz individuell und maßgenau passend für jede Wohnsituation möglich. Im Alt- genauso wie im Neubau und im kleinen Apartment wie – im Loft.

Themenbereich
Feed
back
Telefonische Fachberatung

Unsere Hotline steht Ihnen 7 Tage die Woche bis 20 Uhr unter der untenstehenden Festnetznummer zur Verfügung.

Mo. - Fr.:
07.30 – 20.00 Uhr
contact_days_sa_su
contact_time_sa_su
+49 211 / 781 707 - 210