reuter.de

Coronavirus Information: Auch in der aktuellen Situation versenden wir pünktlich und mit bestem Service.

mehr Infos
Duschnische von ESS

Duschnische selbst bauen:
Großzügige Ablage in der Dusche schaffen

Eine Duschnische ist eine feine Sache, bietet sie doch eine Ablage für Shampoo oder Duschgel, ohne dass sie zusätzlich Platz frisst. Im Reuter Magazin erfahren Sie, welche Vorteile solch eine in die Wand eingelassene Duschablage besitzt und wie die Nische hergestellt wird.

5 Vorteile einer Duschnische

Zugegeben: Eine Duschnische herzustellen ist etwas teurer als einen Duschkorb zu kaufen. Dennoch überwiegen die Vorteile:

  • Sie ragt nicht in den Duschraum hinein – kein Anstoßen mit den Ellenbogen
  • Sie bietet genügend Platz für Shampoo, Duschgel und Co.
  • Sie ist einfach zu reinigen – keine versteckten Schmutzfallen wie beim Duschkorb
  • Sie sparen sich im Vergleich zum Duschkorb das Bohren in Fliesen und Fugen
  • Sie haben eine Lösung für die „Ewigkeit“ – Duschkörbe werden mit der Zeit gammelig

Ist das alles interessant für Sie? Dann kommen wir zu den nächsten Schritten. Eine Duschnische ist nicht mal so einfach nebenbei hergestellt, es braucht eine sorgfältige Planung.

Wie groß sollte die Nische sein?

Diese Frage lässt sich nicht so einfach beantworten, es kommt dabei sehr auf Sie und Ihre Bedürfnisse an. Wer die Dusche alleine nutzt braucht sicherlich weniger Ablagefläche als eine Familie, wo jeder sein eigenes Shampoo, sein eigenes Duschgel mit in die Dusche nimmt.

Bei der Höhe der Duschnische schauen Sie sich am besten Ihre Shampoo- oder Duschgelflaschen an. Diese sollten bequem aufrecht in der Nische stehen können. Rechnen Sie ganz allgemein mit einer Höhe von mindestens 25 cm, besser sind 30 cm und mehr.

Bei der Breite sind Sie variabel. Schauen Sie, wie breit Ihre Dusche ist und wieviel Abstellfläche Sie benötigen. Die Duschnische kann dann 60 cm, aber auch nur 30 cm breit sein. Es ist alleine Ihre Entscheidung.

Tipp: Hilfreich kann es sein, sich an der Größe der Fliesen zu orientieren. Verwenden Sie zum Beispiel 30 cm x 60 cm große Fliesen, machen Sie die Duschnische einfach genauso groß. So fügt sich die Nische später optisch besonders gut ins Gesamtbild ein.

Schauen Sie dann nur, dass die Nische genau an der Stelle platziert wird, wo ansonsten eine Fliese wäre. Dabei Fugen beachten und Oberkante des fertigen Fußbodens. Sprechen Sie dazu am besten vorher mit Ihrem Fliesenleger und allen anderen beteiligten Handwerkern.

Was ist bei der Planung zu beachten?

Eine Duschnische funktioniert bei einem Neubau und bei einer Sanierung – ganz allgemein gesprochen. Doch häufig liegt der Teufel im Detail. Eine zu dünne Wand kann bereits alle Pläne zunichtemachen, denn dort können Sie keine Duschnische einbauen. In eine 11er-Wand passt keine Nische, denn die sollte mindestens 8 bis 10 cm tief sein.

Sprechen Sie daher unbedingt rechtzeitig mit den für den Neubau oder Badsanierung verantwortlichen Personen. Das kann ein Architekt sein oder auch der Handwerker, der Ihr Badezimmer umbaut.

Wichtig ist auch, dass die Nische ein leichtes Gefälle zur Dusche hin aufweist. So ist sichergestellt, dass die Nische nach dem Duschen von alleine wieder austrocknet und kein Wasser darin stehenbleibt. Das wäre ärgerlich, denn dann dürfen Sie das Wasser jedes Mal von Hand aufwischen.

Wollen Sie die Duschnische beleuchten? Ist mit LED-Technik durchaus möglich, sollte aber vorher mit dem Elektriker abgesprochen werden. Im Nachhinein lässt sich da nur schwer etwas machen, ohne dabei Fliesen abzuschlagen und Leitungen zu verlegen.

Welche Einbaumöglichkeiten gibt es?

Eine Duschnische kann ganz handwerklich oder mit Hilfe eines fertigen Einbauelements hergestellt werden. Beide Methoden haben ihre Vor- und Nachteile.

1. Handwerkliche Duschnische

Günstiger ist es meist, die Nische handwerklich herzustellen, zumal Sie hier bei den Abmessungen ganz ungebunden sind. Das funktioniert allerdings nur bei Massivwänden. Hier geht es recht einfach, ein erfahrener Handwerker fräst Ihnen in 10 Minuten eine Nische in der gewünschten Größe in die Wand (Vorsicht: Dicke der Mauer beachten).

Jetzt kann die Nische ganz normal verfliest werden. Verwenden Sie für die Kanten am besten hochwertige Metallschienen (Edelstahl oder verchromt), das verbessert die Optik ungemein. Beachten Sie, dass die Duschnische wie auch die restliche Dusche fachgerecht abzudichten ist. Vergessen Sie zudem das Gefälle nicht.

2. Duschnische als Einbauelement

Fertige Einbauelemente haben den großen Vorteil, dass sie problemlos im Massivbau und Trockenbau verwendet werden können. Sie lassen sich auch ohne aufwändige Abdichtungsmaßnahmen recht einfach montieren.

Auf Wunsch gibt es die Nischen sogar mit Tür, die verfliest werden kann. Die Duschnische fügt sich dann besonders unauffällig in die Dusche ein und alles wirkt immer schön aufgeräumt. Einfach Tür zu und nix ist mehr zu sehen von den ganzen Flaschen und Tiegeln.

Montage einer Einbau-Wandnische

Wir möchten Ihnen an dieser Stelle am Beispiel einer ESS Wandnische zeigen, wie solch eine Fertignische montiert wird. Beachten Sie, dass sich die Einbauweise für die verschiedenen Varianten der Wandnischen leicht unterscheiden. Auf der sicheren Seite sind Sie, wenn Sie die Wandnische von einem Fachmann einbauen lassen.

Schritt 1: Wandöffnung herstellen

Wählen Sie zunächst die Stelle, an der die Duschnische montiert werden soll. Bei massiven Wänden brauchen Sie nur die Wandstärke beachten, bei Trockenbauwänden kommt es zusätzlich auf das senkrechte Ständerwerk an. Die Wandnische sollte, wenn möglich, mittig zwischen zwei Ständern montiert werden.

Markieren Sie die Umrisse der Duschnische an der Wand. Danach die Nische mit Hilfe einer Säge oder eines Winkelschleifers ausschneiden. Reinigen Sie die Arbeitsfläche und wenden Sie sich dem Einbauset zu.

Duschnische Wandöffnung herstellen

1. Wandöffnung herstellen

Einbauset einkleben

2. Einbauset einkleben

Schritt 2: Einbauset befestigen

Reinigen Sie die Arbeitsfläche und wenden Sie sich dem Einbauset zu. Kleben Sie jetzt das Set in die vorbereitete Nische. Bringen Sie dazu  einen Streifen Silikon rund um die Nische an und schieben Sie das Einbauset in die Nische. Zuvor sollten Sie einmal kurz testen, ob die Nische groß und tief genug ausgeschnitten wurde.

Schritt 3: Abdichten des Einbausets

Die Abdichtung der Wandnische besteht aus einer Dichtmembran und einer flexiblen Dichtungsmasse.

Kleben Sie zunächst die beiden vertikalen Dichtmembrane rechts und links der Nische an. Anschließend kommen die horizontale Membrane oben und unten dran, wobei sich vertikale und horizontale Dichtmembrane überlappen.

Dichtmembrane ankleben

3. Dichtmembrane ankleben und

Dichtungsmasse aufspachteln

Dichtungsmasse aufspachteln

Betten Sie die Dichtmembrane nun in eine flexible Dichtungsmasse ein. Sie stellt die Flächenabdichtung sicher. Tragen Sie die Dichtmasse mit einem Spachtel so auf, dass, die Membrane vollflächig überdeckt sind.

Schritt 4: Dusche verfliesen

Bevor Sie die eigentliche Wandnische anbringen, werden zunächst die Duschwände verfliest. Die Fliesen können hierbei den Rand des Einbausets überlappen.

Dusche verfliesen

4. Dusche verfliesen

Wandnische einsetzen

5. Wandnische einsetzen

Schritt 5: Wandnische befestigen

Ganz zum Schluss setzen Sie die Wandnische ein. Bringen Sie dazu auf der Rückseite der Nische (oder auf die Fliesen) einen Streifen Silikon rund um den Rahmen auf. Schieben Sie die Wandnische in das Einbauset und drücken Sie sie fest – das war es.

Themenbereich

Alle Preise in Euro inkl. 16 % MwSt., ggf. zzgl. Versandkosten
*unverbindliche Preisangabe der Hersteller
**Normalpreis bei reuter.de außerhalb der Aktion
1) Ab 2.000 € Warenwert ist jede Lieferung mit entsprechendem Warenwert für Sie innerhalb Deutschlands (nur Festland) kostenfrei.
2) Gutschein gilt nur für die Erst-Anmeldung zum Newsletter und kann nur einmalig bei einer Bestellung im Reuter Onlineshop eingelöst werden; nicht bei einem Barkauf im Store. Der Mindesteinkaufswert beträgt 100 EUR (nach Widerruf). Keine Barauszahlung möglich. Nicht mit anderen Aktionen und Gutscheinen kombinierbar.
3) TOP!Hersteller, von Reuter empfohlen: Dieser Hersteller arbeitet besonders kunden- und serviceorientiert. Deshalb können Reuter Kunden bei Produkten dieses Herstellers generell besonders zuverlässige und umfangreiche Informationen über das Produkt und dessen Lieferzeit sowie im Falle einer Reklamation eine schnelle und unkomplizierte Abwicklung erwarten.
4) TOP!Produkt, von Reuter empfohlen: Dieses Produkt wird sehr häufig von Reuter Kunden gekauft und von Reuter als besonders qualitativ hochwertig bewertet.
5) Für welche Artikel der jeweilige Hersteller eine Garantie übernimmt sowie die Garantiebedingungen entnehmen Sie der Webseite des Herstellers.

a) Informationen über unsere Lieferzeiten:
Artikel auf Lager Paket Palette
Premiumversand
Versand bei Bestellung vor 14 Uhr noch am selben Tag
Lieferzeit ca. 1 - 2 WT Lieferzeit ca. 1 - 4 WT
Standardversand Lieferzeit ca. 1 - 3 WT Lieferzeit ca. 2 - 6 WT
Die Transportzeit für Premiumversand innerhalb Deutschlands (nur Festland) beträgt 1-2 Werktage für Pakete und 1-4 Werktage für Paletten ab dem Versanddatum. Für Standardversand innerhalb Deutschlands (nur Festland) beträgt die Transportzeit 1-3 Werktage für Pakete und 2-6 Werktage für Paletten ab dem Versanddatum. Der Versand erfolgt am Werktag (ausgenommen Sams-, Sonn- und Feiertage) nach Abschluss des Bestell-Checks und Zahlung per Kreditkarte (Visa oder Mastercard), Rechnung, Sofort-Überweisung, Nachnahme, PostFinance Card, PostFinance E-Finance oder iDeal. Im Falle von Vorkasse erfolgt der Versand, sobald die Zahlung bei uns eingegangen ist. Bei Premiumversand versenden wir Ihre Bestellung noch am selben Tag, wenn der Bestell-Check vor 14:00 Uhr abgeschlossen ist und Sie eine der oben genannten Zahlarten gewählt haben oder bei Zahlung per Vorkasse nach Zahlungseingang.
Paket Palette
ca. 1 WO Lieferzeit ca. 5 - 7 WT Lieferzeit ca. 6 - 9 WT
ca. 1 - 2 WO Lieferzeit ca. 8 - 14 WT Lieferzeit ca. 10 - 17 WT
ca. 2 - 3 WO Lieferzeit ca. 15 - 21 WT Lieferzeit ca. 18 - 23 WT
ca. 3 - 5 WO Lieferzeit ca. 22 - 35 WT Lieferzeit ca. 24 - 37 WT
ca. 5 - 8 WO Lieferzeit ca. 36 - 56 WT Lieferzeit ca. 38 - 58 WT
Wenn die Artikel nicht auf Lager sind, versenden wir Ihre Bestellung per Standardversand am ersten Werktag (ausgenommen Sams-, Sonn- und Feiertage) nach Eingang der Ware in unserem Logistikzentrum. Der Wareneingang in unserem Logistikzentrum erfolgt innerhalb der auf dem Produktblatt auf unserer Webseite angegebenen Frist (Bsp. „Versand in ca. 1-2 Wochen“). Bitte beachten Sie, dass Ihre Ware versendet wird, nachdem der Bestell-Check abgeschlossen ist und die Zahlung eingegangen ist. Die Transportzeit innerhalb Deutschlands (nur Festland) beträgt 1-3 Werktage für Pakete und 2-6 Werktage für Paletten ab dem Versanddatum. Wenn das voraussichtliche Lieferdatum auf einen Sonntag oder einen Feiertag fällt, wird die Lieferung auf den nächsten Werktag verschoben. Samstage gelten nur beim Versand eines Pakets (nicht einer Palette) als Werktage. Eine Banküberweisung kann 1 bis 3 Werktage dauern, bis die Zahlung eingegangen ist. WO=Woche, WT=Werktage

Deutschlands größter Onlinehändler für Badprodukte

Über 200 Millionen Euro Umsatz

Stetiges Wachstum und ein Umsatz von über 200 Mio. € im Jahr 2017 sprechen für unseren Erfolg als Vorreiter im Online Badhandel. Dabei legen wir als mittelständisches Familienunternehmen großen Wert auf Bodenständigkeit, Zuverlässigkeit und besten Service für unsere Kunden.

Über 500 Mitarbeiter

Im Reuter-Netzwerk arbeiten über 650 Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen tatkräftig für die Zufriedenheit unserer Kunden. Denn so können wir Produkte mit höchster Qualität zu fairen und transparenten Preisen anbieten.

Mehrere 100000 Artikel sofort lieferbar

Wir haben eine Riesenauswahl von mehreren 100.000 Markenartikeln ständig auf Lager und sofort lieferbar. Unsere Kunden können sich daher auf bestmögliche Verfügbarkeit und schnelle Lieferung ihrer Wunschartikel verlassen.

Telefonische Fachberatung

Unsere Hotline steht Ihnen 7 Tage die Woche bis 21 Uhr unter der untenstehenden Festnetznummer zur Verfügung.

Mo. - Fr.:
07.30 – 21.00 Uhr
contact_days_sa_su
contact_time_sa_su
+49 211 / 781 707 - 210
up7