reuter.de
junges Badezimmer
junges Badezimmer

Das perfekte Badezimmer für junge Leute:
6 beliebte Einsteiger-Serien

Das erste eigene Badezimmer, es soll ganz besonders sein: möglichst modern und das Budget nicht allzu sehr strapazieren. Gleichwohl ist die junge Generation durchaus bereit, etwas mehr für ein repräsentatives Bad zu investieren. Wenn es sich lohnt. Das zeigt eine Umfrage des Marktforschungsunternehmens Innofact im Auftrag von Hansgrohe. Wir haben uns in unserem Sortiment umgeschaut und die beliebtesten Serien für Bad-Einsteiger zusammengestellt.

Vorschlag #1: Evineo

Strenggenommen ist Evineo keine Serie, sondern eine komplette Marke, deren einzelnen Produkte perfekt aufeinander abgestimmt sind – wie bei einer Badserie. Sie ist seit 2020 auf dem Markt und besteht aus Badmöbeln, Waschtischen, WCs sowie Spiegeln und Spiegelschränken.

junges Badezimmer Evineo

Bei den Badmöbeln haben Sie die Wahl zwischen den Serien „ineo4“ und „ineo5“. Sie unterscheiden sich hauptsächlich in der Art der Griffe. Die eine Serie hat geradlinige Griffleisten, die andere dezente Griffmulden. Wählen Sie außerdem zwischen verschiedenen Oberflächen wie Eiche Dekor, Weiß hochglanz oder Anthrazit matt.

Profitieren Sie bei Evineo von einem konkurrenzlos guten Preis-Leistungs-Verhältnis, modernem Baddesign und hochwertiger Qualität in jedem Detail.  Kurzum: Evineo ist die perfekte Einsteiger-Serie für junge Leute.


Vorschlag #2: Cosmic „The Grid“

Das spanische Unternehmen Cosmic ist hierzulande sicherlich nicht so bekannt wie zum Beispiel Villeroy & Boch, Duravit oder Geberit. Gleichwohl sollten Sie die Marke auf dem Schirm haben, wenn Sie sich für moderne, hochwertige Badezimmer interessieren.

junges Badezimmer Cosmic The Grid

Die Serie „The Grid“ ist seit 2017 auf dem Markt, sie wurde von Ricard Ferrer entworfen. Hervorstechendes Merkmal sind die parallelen Linien, die sich zu einem architektonischen Ganzen zusammenfügen.

Aus der Serie erhältlich sind Badmöbel, Waschtische, Spiegelschränke und Accessoires. Insbesondere die Badaccessoires von „The Grid“ sind äußerst beliebt bei jungen Badbesitzern. Bei ihnen setzt sich das kantige Design der Badserie nahtlos weiter.


Vorschlag #3: Villeroy & Boch „Collaro“

Seit 2019 ist die Serie „Collaro“ von Villeroy & Boch auf dem Markt. Sie kombiniert modernes Design mit sehr viel Gemütlichkeit. Zugegeben – die Badserie zählt nicht unbedingt zu den absoluten Schnäppchen. Dafür werden Sie viele Jahre Ihre Freude daran haben.

Junges Badezimmer Villeroy & Boch Collaro

Das Design von „Collaro“ überzeugt durch eine große Leichtigkeit, welches sich insbesondere bei den dünnwandigen Waschtischen zeigt. Doch auch die Badmöbel wirken äußerst filigran, dazu bieten sie jede Menge Komfort und Stauraum.

Die leichte Anmutung zeigt sich zudem bei den Badewannen der Serie. Wählen Sie hier zwischen Vorwand-, Eck- oder Einbauwannen sowie verschiedenen Schürzenfarben und geben Sie Ihrem Badezimmer einen ganz individuellen Look.


Vorschlag #4: Ideal Standard „Conca“

Wie eingangs bereits geschrieben, ist die junge Generation durchaus bereit, etwas tiefer für ein repräsentatives Badezimmer in die Tasche zu greifen. Solch ein Bad erhalten Sie mit der Serie „Conca“ von Ideal Standard aus dem Jahr 2019.

Junges Badezimmer Ideal Standard Conca

Entworfen wurde die Badserie von den Designern Ludovica und Roberto Palomba, die sich bei „Conca“ an alten Originalen des Herstellers der 70er-Jahre orientiert. Selbstverständlich modern interpretiert und technisch auf dem neuesten Stand.

Die Serie umfasst hauptsächlich Waschplätze – also Waschtische, Spiegel, Unterschränke und Armaturen. Dazu sind freistehende Badewannen erhältlich. Perfekt dazu passen die Toiletten und Bidets der Serie „Blend“, die ebenfalls vom Designstudio Palomba designt wurden.


Vorschlag #5: Duravit Happy „D.2 Plus“

Mit trendigen Farben und geschwungenen Formen ist die Serie „Happy D.2 Plus“ geradezu prädestiniert für das junge Badezimmer. Das Design bring Schwung ins Bad und macht einfach nur glücklich.

Junges Badezimmer Duravit Happy D2 Plus

Als Glücklichmacher darf sich Sieger Design feiern lassen. Das Designstudio war auch bereits für die Vorgängerserie „Happy D.2“ zuständig. Eine Weltneuheit bei „Happy D2. Plus“ ist der exakt parallele Formverlauf von Keramikbecken und Unterschränken. Kein Überstand oder Rücksprung stört die Optik.

Neben Waschbecken und Möbeln sind noch WCs, Badewannen, Spiegel und Whirlwannen aus der Serie erhältlich. Passende Armaturen hat Duravit ebenfalls im Sortiment. Die Serie „C.1“ passt perfekt zu den „Happy D.2 Plus“ Waschtischen.


Vorschlag #6: Laufen „Pro S“

Premium-Design für jeden erschwinglich – damit wirbt Laufen bei seiner Serie „Pro S“. Perfekt also für alle Bad-Einsteiger, die auf tolles Design nicht verzichten möchten.

junges Badezimmer Laufen Pro S

Pro S“ ist eine Weiterentwicklung der Serie „Pro“ und komplett kompatibel – Sie können daher munter miteinander kombinieren, wie es Ihnen am besten gefällt.

Bestandteile von „Pro S“ sind insbesondere Badkeramik und Badmöbel, zur großen Pro-Familie gehören aber auch Badewannen und Duschwannen. Sie können Ihr Bad somit komplett in einem Guss einrichten.

Themenbereich
Feed
back
Telefonische Fachberatung

Unsere Hotline steht Ihnen 7 Tage die Woche bis 20 Uhr unter der untenstehenden Festnetznummer zur Verfügung.

Mo. - Fr.:
07.30 – 20.00 Uhr
contact_days_sa_su
contact_time_sa_su
+49 211 / 781 707 - 210