Test message

-
  • 41 Sofort lieferbar
  • 14 ca. 1 Woche
  • 40 ca. 1-2 Wochen
  • 1256 ca. 2-3 Wochen
  • 371 ca. 3-5 Wochen
  • 5 ca. 5-8 Wochen
  • 195 rahmenlos
  • 1532 teilgerahmt
  • 444 chrom
  • 266 chrom optik
  • 270 edelstahl optik
  • 292 silber hochglanz
  • 4 silber hochglanz/bianco
  • 4 silber hochglanz/hochglanz
  • 212 silber matt
  • 48 silber mattglanz
  • 44 silber poliert
  • 142 weiß
  • 1727 Einscheiben-Sicherheitsglas (ESG)
  • 699 klar
  • 433 klar hell
  • 221 mittig mattiert
  • 176 privatima
  • 198 transparent
cm -
cm -
cm -
cm -
  • 561 Anschlag links
  • 583 Anschlag links & rechts
  • 553 Anschlag rechts
  • 362 mit Hebe-Senk-Funktion
  • 1365 ohne Hebe-Senk-Funktion
  • 16 letzten 6 Monate
  • 28 letzten 12 Monate
  • 154 rahmenlos
  • 1520 teilgerahmt

  • 1674 Sicherheitsglas

  • 957 mit Beschichtung
  • 717 ohne Beschichtung

  • 372 mit Hebe-Senk-Funktion
  • 1290 ohne Hebe-Senk-Funktion

  • 195 Beschlag flächenbündig
  • 1479 Beschlag aufgesetzt

  • 8 Türen

  • 1674 Walk Ins

  • 8 1-türig

Walk-In Dusche

Walk in - einfach hereinspaziert heißt es bei einer Walk-In Dusche, denn es gibt keine Türen und in der Regel auch keine Stufen. In Sachen Großzügigkeit stellen diese offenen Duschen das Nonplusultra dar und sollten in keinem Designbad fehlen. Walk-In Duschen - neudeutsch gerne auch als Walkins bezeichnet - machen häufig die Badewanne überflüssig. Sie bieten bereits Wellness genug.

Duschvergnügen im XXL-Format

Beliebt als luxuriöse Alternative zu einer herkömmlichen Duschkabine, präsentiert sich eine Walk-In Dusche als bodengleiche Dusche mit besonders großen Ausmaßen. Sie kann in einer Raumecke, frei im Raum oder in einer Nische positioniert werden. Die Dusche besitzt häufig einen Nass- und Trockenbereich und verzichtet ganz bewusst auf Türelemente.

Das Ergebnis ist ein nur von der Duschabtrennung begrenztes Duschvergnügen. Doch die muss groß genug sein, damit nach dem Duschen nicht das ganze Bad unter Wasser steht. Wenn Sie für die Duschabtrennung rahmenloses Glas wählen, geht jedoch nur wenig von der Luftigkeit verloren.

Eine Abwandlung stellen Schneckenduschen dar, bei denen es zum Betreten erst einmal im Kreis geht. So oder so, handelt es sich dabei um eine offene Dusche - es gibt also keine Tür.

Wie soll die Walk-In Dusche aussehen?

Die Duschabtrennung spielt bei Walk-In Duschen eine wichtige Rolle. Bei Positionierung in der Ecke oder in einer Nische besteht sie im einfachsten Fall aus einer einzelnen Glasscheibe. Aber auch Lösungen mit gemauerten Wänden oder Wände aus Bauplatten sind denkbar, wenn auf Transparenz beim Duschen kein so großer Wert gelegt wird.

Interessant sind bei Walkins auch Kombinationen aus transparent und undurchsichtig. Wenn das Glas zum Beispiel mittig mattiert ist. Das sieht klasse aus und sorgt für mehr Privatsphäre beim Duschen. Es gibt unzählige Möglichkeiten, wie die Duschabtrennung bei einer Walk-In Dusche angeordnet werden kann. Neben den geraden Glasscheiben und Wänden sind auch gebogenen Glasscheiben oder Bauplatten im Einsatz. Mit ihnen lässt sich die oben beschriebene Schneckendusche herstellen.

Mit oder ohne Duschtasse?

Bodengleichheit ist ein wesentliches Merkmal einer Walk-In Dusche oder Walk-In Duschkabine. Dabei wird zwischen bodengleichen Duschtassen und Lösungen ohne Duschtasse unterschieden. Im letztgenannten Fall wird der Boden der Dusche in der Regel gefliest. Das geschieht entweder mit den gleichen Fliesen wie im restlichen Bad oder alternativ auch mit Mosaikfliesen.

Diese sind dank der vielen Fugen rutschsicherer als herkömmliche Fliesen. Wobei es durchaus Fliesen mit erhöhter Rutschsicherheit gibt, die zwar im privaten Badezimmer nicht vorgeschrieben sind, aus Sicherheitsgründen jedoch verwendet werden sollten. Es wäre doch schade, wenn aus dem Walk-In ein Fall-Down, also ein Hinfallen, werden würde.

Duschboard oder Gefälleestrich?

Bei den gefliesten Walk-In Duschen haben Sie die Wahl zwischen Duschboards und Gefälleestrich. Befliesbare Duschelemente sind einfacher zu handhaben, weil Ablauf und Gefälle bereits integriert sind und auch die Abdichtung zum System gehört. Beim Gefälleestrich mit Duschrinne sind Sie auf die Handwerkskunst des Estrichlegers angewiesen. Dafür lassen sich damit individuelle Lösungen realisieren. Auch in Sachen behindertengerechter Dusche, die eine Fläche von 1,50 x 1,50 vorsieht, damit sie rollstuhlgerecht ist.

Duschwanne für Walkins

Nicht jeder mag Fliesen in der Dusche, dann ist eine bodengleiche Duschwanne die Alternative. Neue Techniken machen es möglich, dass dafür nur noch geringe Aufbauhöhen notwendig sind. In Sachen Abdichtung müssen Sie sich bei einer Duschtasse keine Sorgen machen. Und sollte es dennoch einmal ein Problem geben, kann sie einfach entfernt und eventuell ausgetauscht werden.

Armaturen für die Walk-In Dusche

Eine Walk-In Dusche braucht natürlich auch ein entsprechendes Duschsystem. Wahrer Luxus sind die sogenannten Multifunktionsduschen, die aus Kopfbrause, Handbrause und eventuell noch Seitenbrausen bestehen. Ganz edel sind die Duschen, bei denen das Gestänge unter der Wand verschwindet. Hier kommt dann der Duschkopf direkt aus der Wand oder sogar der Decke.

Auch die Bedienhebel sind weniger ausladend, da ein Großteil der Technik in der Wand verborgen ist. Sehr beliebt sind derzeit die Regenduschen, die einen besonders großen Duschkopf besitzen. Zusammen mit der Dusche im XXL-Format kommen hier Gefühle wie unter einem tropischen Regenschauer auf.

Fast schon ein Muss sind heutzutage bei einer Walk-In Dusche Thermostate. Sie regeln den Durchfluss und sorgen vor allem dafür, dass das Wasser stets mit der gleichen Wohlfühltemperatur aus der Brause kommt. Wer will, kann natürlich auch auf die altbekannten Einhebelmischer oder Zweigriffarmaturen zurückgreifen.

Wie sieht es mit der Zugluft aus?

Manche Menschen, sind ziemlich empfindlich, was die Zugluft in einer offenen Walk-In Duschkabine angeht. Wird die Duschwand zu klein gewählt, ist die Gefahr höher, vom Zug getroffen zu werden als bei einer längeren Wand. Hilfreich ist es, mehrere Duschwände in Art eine Schneckendusche anzuordnen. Das hält die Wärme besser in der Dusche. Und sorgt zudem für weniger Spritzwasser außerhalb des Duschbereichs. Was uns zum nächsten vieldiskutierten Thema bei einer Walk-In Dusche führt.

Wie groß? Spritzwasser vermeiden

Trifft der Wasserstrahl auf den Duschboden, spritzt es bis zu zwei Meter weit. Wer will, dass es außerhalb der Walk-In Dusche absolut trocken bleibt, braucht daher einen entsprechend großen Duschbereich. Ist so viel Platz im Badezimmer nicht vorhanden, dann kann man sich mit mehreren Duschwänden helfen, die nach dem Schneckenprinzip versetzt zueinander angeordnet werden.

Außerdem – in der Regel ist doch das ganze Bad gefliest. Warum ist es da ein Riesenproblem, wenn mal etwas Wasser aus der Dusche schwappt. Die meisten ziehen diese nach dem Duschen sowieso mit einem Bodenabzieher ab. Da nimmt man noch ein paar Bodenfliesen mit und gut ist. Es gibt viele Menschen, die sind mit einer 1,20 x 1,20 m oder 1,20 x 1,00 m großen Walk-In Duschen absolut glücklich. Es kommt eben immer darauf an, wie pingelig jemand ist.

Verschiedene Ausführungen

Wenn Sie nicht ganz auf eine Duschwand verzichten möchten, gibt es grundsätzlich vier Möglichkeiten, wie eine offene Dusche realisiert wird:

offene Dusche
Einseitig offen
offene Dusche
Zweiseitig offen
offene Dusche
L-förmig
offene Dusche
Schneckendusche

Walk-In Dusche mit Tür

Ist eine offene Dusche doch nicht ganz das richtige für Sie? Dann wählen Sie eine Walk-In Dusche mit Tür. Wir haben verschiedene Türarten in unserem Sortiment.

1. Schiebetüren

Schiebetüren sind äußerst praktisch, weil sie beim Öffnen und Schließen keinen Platz wegnehmen. Sie werden daher gerne in kleinen Bädern verwendet.

2. Pendeltüren

Pendeltüren gehen nach innen und außen auf. Sie machen nur Sinn, wenn der Duschbereich der Walk-In Duschkabine groß genug ist.

3. Drehtüren

Dreh- und Schwingtüren lassen sich nur in eine Richtung öffnen - in der Regel nach außen. Ist der Duschbereich groß genug, ist auch eine Öffnung nach innen möglich. Dann bleibt abtropfendes Wasser in der Dusche.

Finden Sie Ihre Duschkabine in 3 Schritten:

1 Wählen Sie Ihre Duschkabinenform

2 Wählen Sie Ihre Türart

3 Verfeinern Sie Ihre Suche


97 Produkte (1.727 Ausführungen) gefunden
Zurück Seite
von 3 Vor
Zurück Seite
von 3 Vor

Alle Preise inkl. 19% MwSt., ggf. zzgl. Versandkosten
*unverbindliche Preisangabe der Hersteller
1) Ab 2.000 EUR Warenwert versenden wir generell in einer Lieferung versandkostenfrei in folgende Länder (nur Festland): Deutschland.
2) Gutschein gilt nur für die Erst-Anmeldung zum Newsletter und kann nur einmalig bei einer Bestellung im Reuter Onlineshop eingelöst werden; nicht bei einem Barkauf in der Badboutique. Der Mindestwarenwert beträgt 100 EUR. Keine Barauszahlung möglich. Nicht mit anderen Aktionen und Gutscheinen kombinierbar.
3) TOP!Hersteller: Dieser Hersteller arbeitet besonders kunden- und serviceorientiert. Deshalb können Reuter Kunden bei Produkten dieses Herstellers generell besonders zuverlässige Informationen über das Produkt und dessen Lieferzeit sowie im Falle einer Reklamation eine schnelle und unkomplizierte Abwicklung erwarten.